Wissen I Grundlagen Optionsscheine

weitere Artikel Wissen

Anzeigen

Take 10 / Hit-Scheine

Grundlagen Optionsscheine

Take 10/Hit-Optionsscheine verbriefen das Recht, bei einmaligem Erreichen eines Basispreises während der Laufzeit die Zahlung eines vorher festgelegten Betrages zu verlangen. Käufer von Hit-Optionsscheinen erwarten somit das Erreichen einer bestimmten Kursgrenze des Basiswertes.

So gewinnen Sie
Kauft beispielsweise ein optimistischer, spekulativ orientierter Anleger den Take 10 Up mit einer Schwelle von 3500 Punkten, so erh√§lt er 10 Euro, sobald der Dax irgendwann w√§hrend des Xetra-Handels diese Marke erreicht. Die Laufzeit des Papiers endet in diesem Moment. Der Gewinn errechnet sich dann aus der Differenz zwischen 10 Euro und dem Kaufpreis, abz√ľglich eventueller Hausbankgeb√ľhren.
Im Gegensatz zu den herk√∂mmlichen Turbos, bei denen ein Knock Out droht, ist hier der Knock In das bestimmende Ereignis. Durch ihren Hebeleffekt erm√∂glichen die Papiere einen √ľberproportionalen Gewinn mit geringem Kapitaleinsatz.

Risiken
Es handelt sich bei den Produkten um digitale Optionen, bei denen es entweder zu einer bestimmten Auszahlung oder einem Totalverlust kommt.
Zögern Sie nicht, einen TAKE 10-Schein vorzeitig zu veräußern und möglicherweise auch einen Verlust zu realisieren, sofern sich der Markt nicht so entwickelt, wie Sie das erwartet hatten.
Ein klares Wort: Sie erleiden einen Totalverlust Ihres eingesetzten Geldes, wenn der TAKE 10-Level bis zum Ende der Laufzeit nicht erreicht wird. Dann erhalten Sie lediglich eine Zahlung von 0,001 Euro zur steuerlichen Verrechnung.

Volatilität
Anders als bei den Turbos spielt bei den neuen Produkten die Schwankungsbreite (Volatilität) eine Rolle. Denn je stärker die Kurse schwanken, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Schwellenwerte auch erreicht werden. Die Preise steigen entsprechend.

Verf√ľgbare M√§rkte
Die von Sal.Oppenheim emittierten Take 10 UP/DOWN Scheine sind derzeit f√ľr den DAX verf√ľgbar.
Mit Hit-Optionsscheinen der Commerzbank kann man aktuell auf steigende und fallende Kurse des DAX und verschiedener Währungen spekulieren.

Beispiel
Steigende Märkte
Sie erwarten, dass der DAX in der n√§chsten Zeit steigen und dabei auf jeden Fall eine bestimmte Marke erreichen oder √ľberschreiten wird.
In diesem Fall w√§re das einzusetzende Produkt z.B. ein entsprechender Take 10 UP/Hit Call Schein mit einem Take 10/HIT Level der Marke, die Sie f√ľr den DAX erwarten.
10,-Euro werden f√§llig, sobald der DAX irgendwann w√§hrend des B√∂rsenhandels bis zum Ende der Laufzeit den Take 10-Level bzw. die HIT-Schwelle erreicht oder √ľberschreitet.
Ihr Gewinn ist die Differenz zwischen den 10,- Euro und dem Kaufpreis.
Die Laufzeit des Scheins endet mit erreichen der Schwelle sofort. Die Zahlung von 10,- Euro erfolgt automatisch.
Fallende Märkte
Sie erwarten, dass der DAX in der nächsten Zeit fallen und dabei auf jeden Fall eine bestimmte Marke erreichen oder unterschreiten wird.
In diesem Fall w√§re das einzusetzende Produkt z.B. ein entsprechender Take 10 DOWN/Hit Put Schein mit einem Take 10/HIT Level der Marke, die Sie f√ľr den DAX erwarten.
10,-Euro werden fällig, sobald der DAX irgendwann während des Börsenhandels bis zum Ende der Laufzeit den Take 10-Level bzw. die Hit-Schwelle erreicht oder unterschreitet.
Ihr Gewinn ist die Differenz zwischen den 10,- Euro und dem Kaufpreis.
Die Laufzeit des Scheins endet mit erreichen der Schwelle sofort. Die Zahlung von 10,- Euro erfolgt automatisch.

RealtimeKurse
RealtimeKurse zu den genannten Produkten erhalten Sie kostenlos von der B√∂rse Stuttgart/EUWAX √ľber die Seite von Finanztreff.de oder direkt √ľber die Realtimetools der Anbieter.
· Finanztreff.de EUWAX RT
· Hit-Scheine der ComdirectBank: TraderMatrix OS&Zertifikate

Anzeigen