Home I DailyResearch.de

 
zur Startseite

» Symbole

Index Futures Commodities Forex Bonds Aktien/Indizes Research Termine Broker Education Usefuls lt-forex.de

 

  

 

Kolumnen & Analysen  |  Marktberichte  |  Trader Mags  |  Trader Notizen  |  Technische Analysen  |  Trading Analysen  |  Trader TV  |  Morning Meeting mit Jens Klatt  |  Morning Meeting Livestream
Futures  |  Commodities  |  Forex  |  Bonds  |  Aktien/Indizes  |  Wirtschaft  |  Handelsplätze  |  Trading Business

 Broker

Anzeige eToro - Traden Sie mit den Besten!
Anzeige Adif Brokerage - Futures Trading Broker
Digitale Optionen auf Devisen, Rohstoffe und Indizes

 Buchtipp

Rohstoffe - Der attraktivste Markt der Welt
Für Jim Rogers ist klar: Nur der Rohstoffmarkt wird in Zukunft die großen Gewinne abwerfen. Und er weiß auch warum: Er hat die Länder besucht, wo das Angebot entsteht, und er war dort, wo die Nachfrage am größten ist...Das Wesentliche zum Thema Rohstoffe - in einem unglaublich unterhaltsamen Buch.... mehr

 

 Premium Partner

 

 Alle Autoren

Dr. Detlef Rettinger

» Archiv

Stephan Feuerstein

» Archiv

Marc Nitzsche

» Archiv

Florian Schulz

» Archiv

Stefan Böhm

» Archiv

Arkadius Wasala

» Archiv

Traders' Mag

» Archiv

eltee.de

» Archiv

Björn Heidkamp

» Archiv

K.P. Kagels

» Archiv

Armin Brack

» Archiv

Frank Sterzbach

» Archiv

Börse Stuttgart

» Archiv

Sebastian Hell

» Archiv

Jens Rabe

» Archiv

Admiral Markets

» Archiv

Helaba

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

lt-futures.com

» Archiv

Christian Grabbe

» Archiv

Derivate Magazin

» Archiv

Forexyard Research

» Archiv

Jack Scoville

» Archiv

Mike C. Kock

» Archiv

Börse Frankfurt

» Archiv

Jens Klatt I FXCM

» Archiv

Klaus Stopp

» Archiv

Phil Flynn

» Archiv

Dan Flynn

» Archiv

Marc Nemenoff

» Archiv

Carley Garner

» Archiv

C. Vecchio I DailyFX

» Archiv

HSH Nordbank

» Archiv

Gekko Global Markets

» Archiv

Ayondo

» Archiv

autochartist.com

» Archiv

bforex Research

» Archiv

T. Gellert I FXCM

» Archiv

Marc Kiewitz

» Archiv

Robert Schröder

» Archiv

FXCM Research

» Archiv

M. Fugmann I actior AG

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

IG Markets Research

» Archiv

MAYZUS Research

» Archiv

 

 Newsletter

 

 Partner

»Traderfox.de

»Devisen-Trader.de

»Dax-Vestor.de

»Traders-Mag.com

»Börse Stuttgart

»TradeBites.de

»Hebelzertifikate-Trader.de

»Rohstoff-Trader.de

»Emerging-Markets-Trader.de

»Mike-Kock.de

»Termin-Trader.de

»Aktienboard.com

»Tradingerfolg.de

»Geldanlage-Report.de

»lt-futures.com

»DailyResearch.de

»lt-forex.de

»elliott-waves.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kolumne RT Charts:  » Index Futures I » Commodities I » FX Futures I » Indizes

- -

 

 Aktuelle Kolumnen

Devisen - EUR/RUB: Steht der Rubel vor einer Erholung?

Dr. Detlef Rettinger - Forex - 21.11.2014
Die russische Notenbank (CBR) hat das einzig Richtige getan, sie hat den Kampf gegen die Abwertung des Rubels aufgegeben. Schon seit dem Jahr 2008 überlässt die CBR den Rubel-Wechselkurs in zunehmendem Maß den Marktkräften, die Währung durfte in einem Wechselkursband „floaten“. Vor wenigen Tagen hat die CBR den Wechselkurs vollkommen freigegeben. Das ist eine ungewöhnliche Reaktion in einem Land, das sonst eher auf Kontrolle der Marktkräfte setzt. Doch die Maßnahme war aus der Not geboren: Zuerst die Ukraine-Krise und dann der Rückgang beim Ölpreis haben den Rubel abstürzen lassen. EUR/RUB stieg nach dem Bruch des Widerstands bei 50 RUB rasch bis fast auf 60 RUB an. ... mehr

Smartest Finance Market Snapshot – Das Papiergeld, die Pumpe und die Ungerechtigkeit

Slavisa Dosenovic - Bonds - 21.11.2014
Rogoff versus Papiergeld Der US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Rogoff hat neue Pläne für die Durchsetzung von Negativzinsen vorgetragen. Das eigentliche Problem hinsichtlich der gegenwärtigen Wirtschaftsflaute sei eigentlich das Papiergeld, welches nach Rogoffs Ansicht eine weitere Senkung der Zinsen seitens der Notenbanken verhindert. Rogoff ist ein wahres Multitalent, denn auf diese Weise könnten auch die Drogenkriminalität, aber auch die Steuerflucht eingedämmt werden. ... mehr

Euwax Trends: DAX durchbricht Widerstand und legt kräftig zu

Börse Stuttgart - Marktberichte - 21.11.2014
Mario Draghi kündigt weitere geldpolitische Maßnahmen im Euroraum an Gute Vorgaben von der Wall Street in New York, wo gestern Abend sowohl der Dow-Jones- als auch der breiter gefasste S&P-500-Index neue Rekordhöhen erreichten, haben auch dem deutschen Aktienmarkt Rückenwind verliehen. Außerdem deutete der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, am heutigen Abschlusstag der ”Euro Finance Week“ in Frankfurt erneut an, dass die Geldpolitik im Euroraum höchstwahrscheinlich nochmals ausgeweitet werde. ... mehr

DAX wieder im Soll

IG Markets Research - Marktberichte - 21.11.2014
21.11.2014 – 15:00 Uhr: Kurz vor dem Wochenende gab es gleich mehrere gute Nachrichten für die Anleger hierzulande. Infolge der erfreulichen Vorgaben aus den USA vom Vortag, den Aussagen des obersten Währungshüters des alten Kontinents und der Zinssenkung im Reich der Mitte drückten viele Marktteilnehmer in der laufenden Handelssitzung den Kaufknopf. Der deutsche Leitindex schoss wie eine Rakete in den Kurshimmel. Die Sorgen hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung dies- und jenseits des Atlantiks und die aktuellen geopolitischen Krisen spielen derzeit keine nennenswerte Rolle an den internationalen Finanzmärkten. ... mehr

Halvers Woche: "Auch im deutschen Wirtschaftsinteresse: Sanktionen sind Silber, Reden ist Gold"

Börse Frankfurt - Commodities - 21.11.2014
Kommentar zum Kapitalmarkt 21. November 2014. MÜNCHEN (Baader Bank). Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Auf dem Treffen der 20 weltweit größten Wirtschaftsnationen im australischen Brisbane wird der russische Präsident Putin wie ein Aussätziger behandelt. Und bei den Mahlzeiten hieß das Motto „Wladimir sitzt allein am Tisch“. Das war ihm schließlich zu viel, er verließ den Ort der Unbehaglichkeit und machte aus dem G20- einen G19-Gipfel. Sind solche plakativen Darbietungen die Errungenschaften der Diplomatie im 21. Jahrhundert? Glaubt irgendjemand, dass man damit einen neuen Kalten Krieg zwischen Ost und West verhindert? ... mehr

Anleihen: Unternehmensanleihen in Bewegung

Börse Frankfurt - Commodities - 21.11.2014
Marktbericht vom Rentenhandel 21. November 2014. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die jüngsten Konjunkturdaten zementieren die zweigleisige Entwicklung der USA und Europa. "Der US-amerikanischen Wirtschaft geht es gut, während der Euroraum immer noch angeschlagen ist", beschreibt Arthur Brunner von der ICF-Bank. Das jüngste Stimmungstief der Konzerne aus der Novemberbefragung habe deutsche Staatsanleihen nach Verlusten wieder beflügelt. "Aktuell bringen zehnjährige Bundesanleihen eine Rendite von 0,78 Prozent." Auch die Bonds der Peripheriestaaten hielten sich trotz zahlreicher Verstöße gegen die Haushaltsdisziplin auf einem stabilen Niveau. "Anleger verlassen sich darauf, dass die EZB notfalls bereitstehen wird." ... mehr

Handeln mit hohen Gewinnwahrscheinlichkeiten - seasonal Trading

Mike C. Kock - Commodities - 21.11.2014
Wer bei der Auswahl seiner möglichen Entry´s und Exit nach wirklichen Vorteilen sucht und dabei nicht unbedingt in Intraday Trading beschäftigt ist, kommt an den saisonalen Handel nicht vorbei. Zu groß sind die Vorteile - gerade für Menschen, die mit dem Trading gerade anfangen und im realen Leben noch einen Hauptberuf haben. Ich möchte hier einmal die wichtigsten Vorteile aufzählen. 1. Der komplette Trade - Entry, Exit, Risiko - steht schon 12 Monate vorher fest, wir müssen es nur umsetzen! 2. Die Gewinnwahrscheinlichkeiten meiner saisonalen trades fangen ab 70 Prozent an. ... mehr

Saisonalität und Aktien

Mike C. Kock - Indizes - 21.11.2014
Gibt es eine Sasionalität bei Aktien und wenn ja, können wir diese auch nutzen? Seit 2002 beobachte ich die Sasionalität an den verschiedensten Märkten, doch selber nutzen tue ich diese erst seit gut 7 Jahren. Überwiegend im Rohstoff Trading - bei Einzelpositionen, doch mein Schwerpunkt liegt beim Spread Trading. Hier habe ich alle für mich notwendigen Vorteile vereint, ohne etwas vom Kuchen groß abzugeben. Bei Aktien habe ich mich immer zurück gehalten. Mir fehlte das Vertrauen und die Möglichkeit, diese Sasionalitäten zu ermitteln und damit auch zu testen. ... mehr

4x Report: US-Aktien weiter auf Höhenflug – Rohstoffwerte unter Druck – Goldpreis erholt

Börse Stuttgart - Indizes - 21.11.2014
Marktbericht der Börse Stuttgart - Auslandsaktien KW 47 (17.11. bis 21.11.2014) Die US-Indizes konnten diese Woche ihre Rekordniveaus verteidigen. Der Nasdaq Composite und der S&P 500 erklommen im Wochenverlauf neue Jahreshöchststände. Der Dow Jones markierte mit 17.735 Punkten sogar ein neues Allzeithoch. Für positive Stimmung sorgte gleich zu Wochenbeginn die Meldung über eine Riesenübernahme im Öl-Service-Sektor. In einem knapp 35 Milliarden US-Dollar schwerem Deal wird Halliburton (WKN: 853986) seinen kleineren Konkurrenten Baker Hughes (WKN: 872933) übernehmen. Aktien aus dem 3D-Druck-Bereich befanden sich fast ausschließlich im positiven Terrain. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 47. KW 2014

HSH Nordbank Research - Forex - 21.11.2014
Das Währungspaar Euro/US-Dollar zeigt sich stabil. Dagegen erreicht der US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen angesichts der Rezession in Japan neue Rekordhöhen. EUR/USD zeigte sich in den letzten Tagen stabil und steht momentan bei 1,251. Aus beiden Währungsräumen kommen relativ gemischte Wirtschaftsdaten. Das Wachstum in der Eurozone fiel mit 0,2% etwas besser aus als erwartet. Mit einem BIP- Plus von 0,3% qoq konnte vor allem Frankreich überraschen. Die europäischen PMIs lieferten hingegen enttäuschende Werte. Die durchwachsende Stimmung setzt sich in den USA fort. Die amerikanische Industrieproduktion fiel mit einem Rückgang von 0,1% im Oktober etwas schwächer aus als erwartet. Das Sitzungsprotokoll der Fed lieferte keine Veränderungen. Bei der Formulierung der Forward Guidance verfolgte das Komitee weiter den bisherigen Kurs. Wir sehen EUR/USD in den nächsten Tagen unverändert zwischen 1,24 und 1,26. ... mehr

» weitere Kolumnen

 
 
 
 
 
         
         
         
         
 
 
 
 

Keine Kolumne & Analyse mehr verpassen mit dem eltee.de RSS-Feed

Interactive Charts provided by Tradingview Data provided is delayed at least 10 minutes, Forex/CFD/BATS Data Realtime
Charts US-Aktien powered by FreeStockCharts - Data provided is Realtime (BATS)
Echzeit CFD Chartdata powered by dukascopy · Forex/Edelmetall Charts Realtime provided by Saxobank
*Realtime QuoteStream (Indikationen) CFD&Forex Data provided by GCI Financial Ltd.
°Forex&Futures Data (CFD-Data) & Globaler Wirtschaftskalender provided by investing.com
CFD Kurse können von börslichen Kursen abweichen! Alle Kurs-&Chartdaten sind reine Indikationen und nicht für den Handel geeignet!
Der Handel mit Devisen, CFDs und anderen Hebel- und Finanzprodukten kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Kolumnen, Analysen & alle sonstigen Artikel stammen aus externen Quellen. Die Inhalte aller Artikel sind die alleinige Verantwortung des jeweiligen Autors. Alle Meinungen, Meldungen, Analyseergebnisse, Kurse und sonstige Informationen sind unverbindlich und werden als allgemeiner Marktkommentar angebotent. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden aller Art übernommern wird. Die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen zu Handelszwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.
Disclaimer I Impressum I Media  · Alle Angaben ohne Gewähr! · © 2000-14  eltee.de