Home I DailyResearch.de

 
zur Startseite

Index Futures Commodities Forex Bonds Aktien/Indizes Research Termine Broker Education Usefuls lt-forex.de

 

  

 

Kolumnen & Analysen  |  Marktberichte  |  Trader Mags  |  Trader Notizen  |  Technische Analysen  |  Trader TV
Aktien/Indizes  |  Rohstoffe  |  Forex  |  Bonds  |  Wirtschaft  |  Handelsplätze  |  Trading Business

 Broker

Anzeige eToro - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!
Anzeige Adif Brokerage - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!

 Buchtipp

Rohstoffe - Der attraktivste Markt der Welt
Für Jim Rogers ist klar: Nur der Rohstoffmarkt wird in Zukunft die großen Gewinne abwerfen. Und er weiß auch warum: Er hat die Länder besucht, wo das Angebot entsteht, und er war dort, wo die Nachfrage am größten ist...Das Wesentliche zum Thema Rohstoffe - in einem unglaublich unterhaltsamen Buch.... mehr

 

 Premium Partner

 

 Alle Autoren

Dr. Detlef Rettinger

» Archiv

Stephan Feuerstein

» Archiv

Marc Nitzsche

» Archiv

Florian Schulz

» Archiv

Stefan Böhm

» Archiv

Arkadius Wasala

» Archiv

Traders' Mag

» Archiv

eltee.de

» Archiv

Björn Heidkamp

» Archiv

K.P. Kagels

» Archiv

Armin Brack

» Archiv

Frank Sterzbach

» Archiv

Börse Stuttgart

» Archiv

Sebastian Hell

» Archiv

Jens Rabe

» Archiv

Admiral Markets

» Archiv

Helaba

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

J. Penndorf

» Archiv

S. Dosenovic

» Archiv

Derivate Magazin

» Archiv

Rendite-Spezialisten

» Archiv

Jack Scoville

» Archiv

Mike C. Kock

» Archiv

Börse Frankfurt

» Archiv

Jens Klatt I FXCM

» Archiv

Klaus Stopp

» Archiv

Phil Flynn

» Archiv

trading-house.net

» Archiv

Marc Nemenoff

» Archiv

Robert Halver

» Archiv

C. Vecchio I DailyFX

» Archiv

HSH Nordbank

» Archiv

Trading-Brief

» Archiv

Ayondo

» Archiv

CMC Markets

» Archiv

Daily-Trading

» Archiv

T. Gellert I CMC

» Archiv

United Signals

» Archiv

Robert Schröder

» Archiv

FXCM Research

» Archiv

CFD-Brief

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

IG Markets Research

» Archiv

MAYZUS Research

» Archiv

 
 

 Partner

»Traderfox.de

»Devisen-Trader.de

»Dax-Vestor.de

»Traders-Mag.com

»Börse Stuttgart

»TradeBites.de

»Hebelzertifikate-Trader.de

»Rohstoff-Trader.de

»Emerging-Markets-Trader.de

»Mike-Kock.de

»Termin-Trader.de

»Aktienboard.com

»Kagels Trading

»Geldanlage-Report.de

»lt-futures.com

»DailyResearch.de

»lt-forex.de

»elliott-waves.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kolumnen Marktberichte

DAX festgefahren – Öl und Gold wecken Zweifel an der Rally

CMC Markets - Marktberichte - 26.09.2017
Das verbale Raketenfeuer zwischen Donald Trump und Kim Yong-Un hält an. Die einen wollen US-Jets abschießen, der andere bezeichnet den nordkoreanischen Diktator als kleines Raketenmännchen. Die Geopolitik behält das Zepter an den Börsen damit in der Hand, Zurückhaltung und Flucht in sichere Häfen sind das Gebot der Stunde. Der Deutsche Aktienindex ist zwischen 12.500 und 12.600 Punkten festgefahren. ... mehr

DAX reagiert unbeeindruckt auf die Bundestagswahl

IG Markets Research - Marktberichte - 26.09.2017
26.09.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Die Anleger auf dem Frankfurter Börsenparkett reagierten recht unbeeindruckt auf das Ergebnis der Bundestagswahl. Unter dem Strich ging der deutsche Leitindex am Tag nach dem Urnengang unverändert aus dem Handel. Ein wenig mehr Bewegung war bei der europäische Gemeinschaftswährung zu beobachten, die infolge des Wahlausgangs in Deutschland sowie der Aussagen des New Yorker Fed-Chefs William Dudley hinsichtlich einer weiteren Straffung der US-Geldpolitik unter Druck geriet. ... mehr

DAX verarbeitet Wahlergebnis - Zögern heißt die Devise

CMC Markets - Marktberichte - 25.09.2017
So langsam lassen Anleger das Wahlergebnis auf sich einwirken und ihre Reaktion heißt erst einmal Zögern. Zwar fällt der Euro, aber nur ein wenig – und der Deutsche Aktienindex hatte zum Handelsstart etwas an Boden verloren, das aber wieder aufgeholt. Am Ende weiß jetzt noch niemand, auf welchen Konsens sich eine Jamaika-Koaltion einigen wird – wenn sie denn kommen wird. Die Versorger zeigen heute aber bereits, dass ein harter Schnitt bei der Kohleverstromung Kosten aufwerfen könnte, die den Aktionären nicht schmecken. ... mehr

Euwax Trends: DAX verharrt nach der Wahl - Bildung der Jamaica-Koalition schwierig

Börse Stuttgart - Marktberichte - 25.09.2017
Aus Sicht der Börsianer ist das Ergebnis der Bundestagswahl die Unsicherheit über die Regierungsbildung in Deutschland. Als wahrscheinlichste Variante gilt die Formierung einer “Jamaica”-Koalition aus CDU/CSU, FDP und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN. Allerdings dürfte es äußerst schwierig werden, die verschiedenen Positionen aufeinander abzustimmen. Insofern könnte Deutschland eine gewisse politische Instabilität drohen. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 nach Bundestagswahl vorerst abwartend

DailyFX - Marktberichte - 25.09.2017
DAX- Anleger lassen sich nach einem ernüchternden Bundestags-Wahlergebnis der Union und SPD nicht aus der Ruhe bringen. Auf einem stabilen Level oberhalb von 12.600 Zählern befindet sich das Frankfurter Börsenbarometer zum Nachmittag und suggeriert eine gewisse Unentschlossenheit über die Interpretation des vorliegenden Ergebnisses. Die Afd (12,6 Prozent) drückt als drittstärkste Partei hinter CDU/CSU (33 Prozent) und SPD (20,5 Prozent) ihren Stempel auf und gilt als temporärer Belastungsfaktor für die europäische Gemeinschaftswährung, welche aktuell unterhalb von 1,19 US- Dollar taxiert. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 39. KW 2017

LYNX Broker - Marktberichte - 25.09.2017
Montag Am Montag wird am Vormittag der ifo-Geschäftsklimaindex für den September publiziert und am Nachmittag um 14:30 Uhr folgt der Chicago-Fed-National-Activity-Index für den August. Die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen werden um 15:45 Uhr veröffentlicht. Um 16:00 Uhr wird der Dallas-Fed-Index für das verarbeitende Gewerbe im September publiziert. Der Handelstag könnte zudem durch das Ergebnis der Bundestagswahl bewegt werden. ... mehr

DAX vor Regierungswechsel - US-Indizes zwischen Steuerreform und Nordkorea-Showdown

LYNX Broker - Marktberichte - 25.09.2017
Die Demoskopen lagen zwar nicht gänzlich falsch, dennoch gibt es nach der Bundestagswahl einen einschneidenden Wechsel. Die große Koalition ist zahlenmäßig klarer Wahlverlierer und die SPD will den Weg in die Opposition gehen. So bleibt mit einem schwarz-gelb-grünen Jamaika-Bündnis nur eine Koalitionsoption übrig. Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis Uhr kommen CDU/CSU auf 33 Prozent, die SPD auf 20,5 Prozent, die AFD auf 12,6 Prozent, die FDP auf 10,7 Prozent, die Link bei 9,2 Prozent und die Grünen auf 8,9 Prozent. ... mehr

DAX noch unentschieden – Schluss mit dem Schmusekurs

CMC Markets - Marktberichte - 25.09.2017
Die Deutschen haben den Schmusekurs abgewählt. Im Gegenzug bedeutet der Wahlausgang zumindest erst einmal eine harte und wohl sehr zähe Zeit der Verhandlungen zur Regierungsbildung. Denn nun wird sich zeigen müssen, ob die Ziele der Grünen vereinbar sind mit jenen der CSU, um eine Jamaika-Koalition im Bund formen zu können. In Aussicht auf eine grün mitbestimmte Regierung strafen Anleger vor allem Versorger und Autoaktien mit Verkäufen ab. ... mehr

DAX gibt Gewinne wieder ab – Risiko Wochenende voraus

CMC Markets - Marktberichte - 22.09.2017
Seit drei Wochen das gleiche Spiel: Vor dem Wochenende herrscht Zurückhaltung aus Angst vor neuen Raketenstarts oder Bombentests aus Nordkorea und am Montag folgen dann die Erleichterung und ein Kurssprung nach oben am Aktienmarkt. An diesem Wochenende kommt noch ein hausgemachter Risikofaktor für den Deutschen Aktienindex dazu, die Bundestagswahlen am Sonntag. Keine Überraschung dürfte am Ende sein, welche Partei die stärkste Kraft wird und auch nicht, wer deshalb Kanzlerin bleibt. ... mehr

Euwax Trends: Nordkoreakrise: “Irrer” vs “Geisteskranker Greis” – Dax dreht ins Plus - Insider: Lufthansa bekommt Filetstücke von Air Berlin

Börse Stuttgart - Marktberichte - 22.09.2017
Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea ist und bleibt ein großes Risiko, sagen Experten. Niemand kann absehen, wie groß die Auswirkungen am Ende sein können. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bezeichnete US-Präsident Donald Trump nach dessen Rede vor der UN-Vollversammlung als “geistesgestörten Greis” und drohte mit einer massiven Vergeltung. Sogar ein Test einer Wasserstoffbombe auf dem Pazfischen Ozean ist möglich. Trump schläft verbal zurück und bezeichnet Kim als „Irren“. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Piano vor Bundestagswahl

DailyFX - Marktberichte - 22.09.2017
Anleger halten sich auch am letzten Tag vor der Bundestagswahl bedeckt. Kaum verändert präsentiert sich der DAX mit 12.650 Zählern im Vergleich zum Vortag und unterstreicht erneut die Hängepartie aus den letzten Tagen. Die erneut scharfe Drohung des nordkoreanischen Diktators Kim Jong- un an US- Präsident Donald Trump dürfte jedoch nicht allzu ins Gewicht fallen. Jong- un kündigt als Antwort auf Trumps Rede vor dem US-Kongress eine massive Vergeltung an und bezeichnet den US- Präsidenten als „geistig umnachteten senilen Amerikaner“. ... mehr

DAX schleppt sich so dahin – Letzte Ausfahrt vor der Wahl

CMC Markets - Marktberichte - 22.09.2017
Heute ist der letzte Handelstag vor den Bundestagswahlen. Ein stärkerer Einbruch der SPD, der eine große Koalition verhindert und ein sehr starkes Abschneiden der AfD sind die zwei Risiken, denen sich Anleger stellen, die vor dem Wochenende investieren. Vielleicht sehen wir eine Wiederholung des Musters der vergangenen beiden Wochen – Kaufzurückhaltung vor dem Wochenende und dann ein Kurssprung zu Wochenbeginn, wenn alles gut gegangen ist. ... mehr

Euwax Trends: Dax nach Fed-Entscheid höher - Übernahmegerüchte treiben Commerzbank

Börse Stuttgart - Marktberichte - 21.09.2017
Die Federal Reserve hatte am Mittwochabend den Startschuss für den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapierbestände gegeben und eine weitere Zinserhöhung vor Jahresende signalisiert. Experte Thomas Metzger vom Bankhaus Bauer meint dazu bei Börse Stuttgart TV: “Das Signal (…)kam für viele Marktteilnehmer doch überraschend. Die Aussicht auf höhere Renditen im Dollar ließen den Euro zur US-Währung dann auch deutlich abrutschen”. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Nach der FED ist vor der Bundestagswahl

DailyFX - Marktberichte - 21.09.2017
Wie erwartet belies die US- Notenbank FED am Mittwochabend das Zinsniveau bei einem Status Quo und gab zuzüglich den Startschuss für das Abschmelzen ihrer Bilanz bekannt. Mittlerweile erwartet der Markt ein Drehen an der Zinsschraube im Dezember diesen Jahres. Somit wären drei Zinsschritte in 2017 komplettiert. Drei weitere Erhöhungen könnten ebenfalls im Jahr 2018 folgen. Bis zum Ende des Jahres 2019 liegt die Prognose nun bei 2,7 Prozent für das US- Zinsniveau. ... mehr

DAX im Übernahmemodus - US-Notenbank weckt die Fantasie

CMC Markets - Marktberichte - 21.09.2017
UniCredit und Commerzbank, Fortum und Uniper, Telekom und Sprint, Tata und Thyssenkrupp – das Übernahmekarussell dreht sich im DAX. Der Bund favorisiert offenbar auch eine deutsch-französische Lösung für die Commerzbank. Die Übernahmefantasie erzeugte so richtige Euphorie allerdings erst gestern, nachdem Janet Yellen gesprochen hatte. Die US-Notenbank überraschte mit der Ankündigung, die Leitzinsen noch einmal in diesem Jahr anheben zu wollen. ... mehr

Euwax Trends: Dax kaum verändert vor Fed Sitzung – Inflationsprognosen im Fokus - Thyssenkrupp und Tata wollen neuen Stahlriesen schmieden

Börse Stuttgart - Marktberichte - 20.09.2017
Vor den Aussagen der Fed-Chefin Janet Yellen zur US-Geldpolitik tritt der Dax heute erneut auf der Stelle. Bereits am Dienstag hatte er kaum verändert geschlossen. Die Stahlhochzeit Thyssen mit Tata ist auf der Zielgeraden Unter Anlegern gilt als sicher, dass die Federal Reserve (Fed) am Abend den Startschuss für den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapierbestände geben wird. ... mehr

Zertifikate-Trends: Bitcoin-Produkt bleibt Renner

Börse Frankfurt - Marktberichte - 20.09.2017
20. September 2017. Höhenflug und Absturz der Kryptowährung Bitcoin locken weiter viele Anleger in den Bitcoin-Tracker von Vontobel (WKN VN5MJG). An der Börse Frankfurt steht das Zertifikat auf der Umsatzliste für die vergangenen vier Wochen ganz oben. Auch bei der ICF Bank war der Bitcoin-Index-Tracker der eindeutige Favorit, wie Markus Königer berichtet. Der Bitcoin-Preis war Anfang September auf ein Rekordhoch von 5.133 US-Dollar gestiegen, dann aber auf 3.000 US-Dollar eingebrochen. Aktuell liegt der Kurs wieder bei 3.953 US-Dollar. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Anleger halten vor FED- Zinsentscheid die Füße still

DailyFX - Marktberichte - 20.09.2017
Anleger halten vor dem FED‘schen Zinsentscheid am heutigen Abend ab 20:00 Uhr (MEZ) wie erwartet die Füße still. „Hawkishe“ Hinweise könnten nach Börsenschluss aus Übersee eintrudeln. Die aufgeblähte Bilanz der US- Notenbank gilt als großes Laster. Nicht nur der Startschuss für ein „Abspeckprogramm“ könnte heute gegeben werden, sondern weitere Kommentare zum Zins- und Inflationsausblick stehen ganz oben auf der Erwartungsagenda der Anleger. Im Monat August konnte die US- Inflation zum zweiten Mal in Folge ansteigen. ... mehr

DAX steht still – Wie das Kaninchen auf die Schlange....

CMC Markets - Marktberichte - 20.09.2017
Die Dynamik am deutschen Aktienmarkt ist in den vergangenen Tagen vollends verloren gegangen. Anleger stehen an der Seitenlinie und beobachten das Geschehen rund um eine wohl historische Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve. Der DAX bewegt sich in einer sehr engen Handelsspanne zwischen 12.500 und 12.600 Punkten. Es besteht aber durchaus die Hoffnung, dass nach der heutigen Pressekonferenz der Fed wieder Bewegung in den Markt kommt. ... mehr

Euwax Trends: Dax kaum verändert vor Fed Sitzung – Milliardenkauf soll BASF stärken - Game Over bei Toys ‘R’ Us – größte Pleite eines US Fachhändlers

Börse Stuttgart - Marktberichte - 19.09.2017
Einen Tag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank trauen sich Anleger nicht mehr aus der Deckung. Der Dax bewegt sich heute in einer sehr engen Handelsspanne von gerade mal 30 Punkten seitwärts. Nicht mal ein gute ZEW Index bringt Impulse. An der Börse gilt als sicher, dass die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den Startschuss für den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapierbestände geben wird. Unklar ist aber, ob Fed-Chefin Janet Yellen auch für Dezember eine weitere Zinserhöhung signalisiert. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Euro drückt auf das Gemüt

DailyFX - Marktberichte - 19.09.2017
Ein Cocktail aus wahlpolitischen, zinspolitischen und geopolitischen Frage- und Ausrufezeichen prägen das Bild im deutschen Leitindex (DAX 30). Während Anleger in der ersten Wochenhälfte auf den Startschuss eines Abschmelzens der aufgeblähten US- Notenbank (FED) hoffen, dürfte die zweite Hälfte von weiteren Fragezeichen im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl stehen. Des Weiteren lässt eine diplomatische Friedenslösung im Nordkorea- Konflikt weiterhin auf sich warten. ... mehr

DAX hält sich vornehm zurück – Gibt es einen Grund dafür?

CMC Markets - Marktberichte - 19.09.2017
Offenbar will niemand vor der Sitzung der US-Notenbank neue große Positionen im DAX aufbauen. Die Verkleinerung der Fed-Bilanz wird aber wahrscheinlich keine Einbrüche an den Börsen auslösen. Wenn die Markterwartungen erfüllt werden, sprechen wir in den nächsten drei Jahren über geplante Verkäufe von US-Staatsanleihen im Wert von 1300 Milliarden Dollar. Das entspricht lediglich einem Drittel der gesamten Notenbank-Bilanz. ... mehr

DAX mit dem Montagsschwung – Wende in der Geldpolitik, na und?

CMC Markets - Marktberichte - 18.09.2017
Das Risiko Wochenende mit möglichen negativen Nachrichten in Sachen Nordkorea-Konflikt umschifft, hieß es auch an diesem Montag wieder: Einsteigen! Eine Wall Street in Feierlaune getragen von der Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Nordkorea-Frage und ohne Angst vor einer Rolle rückwärts der Notenbanken treibt auch Europas Börsen voran. In diesem Fahrwasser springt der Deutsche Aktienindex heute kurz nach Handelsstart über die Marke von 12.600 Punkten, kann dieses Niveau aber zunächst nicht verteidigen, noch nicht. ... mehr

Euwax Trends: Rekordjagd an Wall Street gibt dem Dax Rückenwind - Rüstungskonzern Northrop übernimmt Raketenfirma Orbital

Börse Stuttgart - Marktberichte - 18.09.2017
Mit Rückenwind von der Wall Street geht es zu Wochenbeginn auch am deutschen Aktienmarkt nach oben. Im Fokus stehen US Notenbank und der Endspurt im Bundestagswahlkampf Gespannte Stimmung an den Märkten herrscht vor allem wegen des Treffens der US-Währungshüter am Dienstag und Mittwoch. Diskutiert wird, ob die Fed als erste der großen Notenbanken die Abkehr von der ultralockeren Geldflut einleitet. Zudem warten Börsianer auf Hinweise darauf, ob Fed-Chefin Janet Yellen in diesem Jahr nochmals die Leitzinsen erhöht. ... mehr

Sind die Würfel für Kryptowährungen in China gefallen?

etoro Research - Marktberichte - 18.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die Auswirkungen des ICO-Verbots in China: „Seit der Entscheidung der chinesischen Zentralbank, Initial Coin Offerings zu verbieten, stellen immer mehr Börsen für Kryptowährungen ihre Aktivität auf dem chinesischen Markt ein. Zwar schließen sie ihre Türen offiziell freiwillig, allerdings ist eine Beteiligung der chinesischen Regierung nicht auszuschließen. – auch wenn die Verantwortlichen nicht ausdrücklich erklärt haben, dass der Handel mit Kryptowährungen eingestellt werden soll.“ ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 38. KW 2017

LYNX Broker - Marktberichte - 18.09.2017
Montag Am Montag werden um 11:00 Uhr die Verbraucherpreise für die Eurozone im August veröffentlicht, um 12:00 Uhr folgt der Monatsbericht der deutschen Bundesbank. Am Nachmittag um 15:45 Uhr stehen die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen auf der Agenda der Händler und um 16:00 Uhr folgt aus den USA der NAHB-Index für den September. In Japan bleiben die Börsen feiertagsbedingt geschlossen. ... mehr

DAX holt wieder etwas nach – Das Risiko heißt Wochenende

CMC Markets - Marktberichte - 18.09.2017
Die Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Nordkorea-Frage sowie die starke Wall Street ziehen den Deutschen Aktienindex heute Morgen nach oben. Es scheint, als würden Investoren wegen des gewachsenen Übernachtrisikos am Wochenende Käufe seit zwei Wochen auf den Montag verschieben, die sie eigentlich am Ende der vergangenen Woche tätigen wollten. Das führt zu Kurssprüngen zu Wochenbeginn, da man vor dem Wochenende nicht wissen kann, ob es zu einer neuen Eskalation im Nordkorea-Konflikt kommt oder nicht. ... mehr

Bitcoin und DAX 30 Market Update: Bitcoin: ein Wechselbad der Gefühle

DailyFX - Marktberichte - 16.09.2017
In einem regelrechten Wechselbad der Gefühle befinden sich Anleger an diesen Tagen. Eine Woche voller Warnungen vor den Gefahren vor Bitcoin und Co. könnte mit einem „Happy End“ enden. Bitcoin sei „Betrug“ hieß es von oberster Chefetage der Investmentbank JP Morgan zu Beginn der Handelswoche. Die Bekanntgabe der ersten Schließungen von Cyberbörsen in China am Donnerstag, eingeleitet durch die „BTC China“, war dann letztendlich zu viel des Guten. ... mehr

Euwax Trends: Dax zum Hexensabbat kaum verändert - Bitcoin Kurs stürzt ab

Börse Stuttgart - Marktberichte - 15.09.2017
Am großen Verfallstag ist der Dax kaum verändert unterwegs. Der erste Kurs lag bei 12.525 Punkten leicht im Minus. Kopfschmerzen bereitet Börsianern aber der erneute Abschuss einer nordkoreanischen Rakete, die über Japan hinweg flog Lufthansa-Anleger schauen mit Spannung darauf, wer ein verbindliches Gebot für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin abgibt. Die Frist für die Gebote läuft am Nachmittag aus. Die Lufthansa ist einer der Interessenten. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Die Hexen tanzen

DailyFX - Marktberichte - 15.09.2017
Der Verfall von Futures und Optionen an der EUREX könnte am heutigen Nachmittag zu ungewöhnlichen Bewegungen im deutschen Leitindex führen. Aktuell taxiert der Broker IG den Kurs auf 12.541 Zähler und somit knapp 0,3 Prozent höher im Vergleich zum Vortag. Als kleiner Belastungsfaktor dürfte sich heute die europäische Gemeinschaftswährung herausstellen, welche den übergeordneten Aufwärtstrend mit einem aktuellen Stand von 1,195 US- Dollar fortzusetzen vermag. ... mehr

Bitcoins kaufen, „wenn das Blut in den Straßen fließt“?

etoro Research - Marktberichte - 15.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die jüngsten Kursbewegungen bei Kryptowährungen: „Über den gesamten August hinweg ist der Markt für Kryptowährungen um 84 Prozent gestiegen. Hohe Gewinne gehen jedoch auch mit beträchtlichen Risiken einher. Daher überrascht es wenig, dass wir zum Ende des Monats einen Einbruch von etwa 35 Prozent zu verzeichnen hatten. Nachdem die unsichere Zukunft des chinesischen Markts für Kryptowährungen und die Schließung von BTC China bereits eingepreist wurden, gehen viele großen Namen im Blockchain-Bereich von einer Bodenbildung aus. Doch was könnte das für die Käufer digitaler Währungen bedeuten? ... mehr

DAX tut sich weiter schwer – Gewöhnungseffekt in Sachen Nordkorea

CMC Markets - Marktberichte - 15.09.2017
Der Deutsche Aktienindex tut sich derzeit schwer damit, sich nach oben abzusetzen. Das könnte auch daran liegen, dass die Angst vor einem steigenden Euro noch immer viele Anleger von europäischen Aktien fernhält. Der Euro zeigte gestern das zweite Mal in Folge eine scharfe Trendumkehr nach oben im Bereich von 1,1850 US-Dollar. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem erneuten Test der Widerstände bei 1,20-1,21 US-Dollar kommen wird. ... mehr

DAX verliert an Dynamik – Höhere US-Inflation lässt Euro fallen

CMC Markets - Marktberichte - 14.09.2017
Mit der höheren Inflationsrate in den USA wird der Euro wieder zum Verbündeten der Investoren am deutschen Aktienmarkt. Der US-Dollar wird gekauft, da Zinsanhebungen der US-Notenbank Federal Reserve nun wahrscheinlicher werden. Der im Gegenzug wieder schwächere Euro bestätigt die Käufer vom Wochenstart in ihrem Tun, der DAX allerdings kann auf dem aktuellen Niveau scheinbar keine große Dynamik mehr entfalten. 12.500 Punkte geschafft und gehalten, mehr nicht – auch weil die Wall Street nach neuen Rekorden erst einmal pausiert. ... mehr

Euwax Trends: Wall Street auf Rekordhöhe – Dax tritt vor wichtigen US-Daten auf der Stelle

Börse Stuttgart - Marktberichte - 14.09.2017
Vor mit Spannung erwarteten US-Konjunkturdaten startet der Dax wenig verändert leicht im Minus. Von der Entwicklung der Teuerung in den USA erhoffen sich Investoren Hinweise darauf, ob die US-Notenbank Fed in der kommenden Woche den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapier-Bestände ankündigt und so den Zeitpunkt der nächsten Zinserhöhung signalisiert. Die Wall Street war am Mittwoch auf Rekordkurs geblieben, obwohl die Ernüchterung nach der iPhone-Show von Apple etwas bremste. Für alle drei Indizes war es der höchste Schluss-Stand in ihrer Geschichte. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Update: DAX 30: Zerreißprobe vor „Hexentanz“

DailyFX - Marktberichte - 14.09.2017
Der deutsche Leitindex könnte einem Tag vor dem „Hexensabbat“ an der EUREX einer Zerreißprobe bevorstehen. Bullen und Bären zanken sich sprichwörtlich um die 12.500 Zähler- Schwelle. Zu Mitte der Handelswoche konnte das Frankfurter Börsenbarometer zudem nicht wirklich auf Betriebstemperatur kommen, obwohl US- Börsen mit Rekordständen aus dem Handel gingen. Der Fokus gilt heute US- Inflationsdaten, welche um 14:30 Uhr (MESZ) veröffentlicht werden. Diese könnten Indizien für den zinspolitischen Fahrplan der amerikanischen Notenbank FED sein, welche ein Abschmelzen ihrer aufgeblähten Bilanz am kommenden Mittwoch ankündigen könnte. ... mehr

DAX bleibt über 12.500 Punkten – Euro vor möglicher Trendwende

CMC Markets - Marktberichte - 14.09.2017
Die Investoren konzentrieren sich heute auf die Inflationsdaten aus den USA am Nachmittag und den großen Verfallstag am Terminmarkt morgen. Der jüngste Rutsch im Euro gegenüber dem US-Dollar ist ein Hinweis darauf, dass die Märkte eine eher stärkere Inflation in den USA erwarten. Außerdem sieht Paul Ryan, der Vorsitzende des Haushaltsausschusses der US-Regierung, bereits im neuen Jahr ein funktionierendes neues Steuersystem in den USA. ... mehr

DAX kämpft sich weiter nach oben - Euro verbessert Stimmung

CMC Markets - Marktberichte - 13.09.2017
Der Deutsche Aktienindex hat sich heute zwar nach oben gekämpft, der Schwung vom Beginn der Woche ist aber raus. Heute fehlten dem Gesamtmarkt einfach die Impulse, um weiter steigen zu können. Ingesamt verbreitet aber eine gute Stimmung die Tatsache, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar weiter unter der 1,20er Marke notiert. Ob das auch so bleibt, darüber werden vor allem die Verbraucherpreise morgen aus den USA entscheiden. ... mehr

Euwax Trends: DAX behauptet Gewinne – Impulse Mangelware - Ernüchterung nach iPhone-Präsentation von Apple

Börse Stuttgart - Marktberichte - 13.09.2017
Kursgewinne von Finanz- und Industrieaktien hatten die Indizes an der Wall Street in New York am Dienstag auf neue Rekordhöhen getrieben. Alle drei großen Indizes legten um rund 0,3 Prozent zu. Der S&P 500 ging bei 2.496 Punkten aus dem Handel. Der Dow-Jones-Index und der Index der Technologiebörse NASDAQ kletterten auf 22.118 bzw. 6.454 Zähler. In Tokio legte der NIKKEI-225-Index am Mittwoch um 0,5 Prozent auf 19.872 Zähler zu. Der DAX liegt zur Stunde bei 12.540 Punkten mit 0,1 Prozent im Plus. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Juncker pocht auf Euro- Ausweitung

DailyFX - Marktberichte - 13.09.2017
Zu Mitte der Handelswoche befinden sich Anleger auf Taktgebersuche. Der DAX konnte bereits bis zu zwei Prozent und somit 250 Punkte in dieser Handelswoche zulegen. Die deutsche Inflationsentwicklung kann ihren aufstrebenden Trend bestätigen. Zum dritten Mal in Folge vermag diese zuzulegen (+ 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr/ August). Die Industrieproduktion der Eurozone kann zwar ebenfalls ansteigen, verfehlt aber die Erwartungen mit 3,2 Prozent um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahresmonat. ... mehr

DAX zu weit gelaufen – US-Inflationsdaten im Fokus

CMC Markets - Marktberichte - 13.09.2017
Nach dem Sprung des deutschen Aktienindex über die Marke von 12.500 Punkten macht sich ein wenig die Überzeugung auf dem Börsenparkett breit, dass die Rally von Anfang der Woche etwas zu weit gegangen ist. Jetzt suchen Anleger nach neuen Impulsen. Die USA kämpfen in der Nordkorea-Frage weiter mit harten Bandagen und drohen auch China mit einem Ausschluss aus dem amerikanischen Finanzsystem, sollte es neue Sanktionen gegen Nordkorea nicht mittragen. Die Nordkorea-Frage ist nach wie vor als nicht gelöst anzusehen. ... mehr

Euwax Trends: Stimmung hellt sich auf: DAX über 12.500er Marke - Warten auf neues iPhone von Apple

Börse Stuttgart - Marktberichte - 12.09.2017
Die Börsianer schöpfen offenbar neuen Mut. Nach den Kursgewinnen am Montag legte der DAX auch heute zu und eroberte dabei die psychologisch wichtige Marke von 12.500 Punkten zurück. Zur Stunde notiert das deutsche Börsenbarometer bei 12.550 Punkten mit 0,6 Prozent im Plus. ThyssenKrupp gehört erneut zu den Favoriten Die Aktien von ThyssenKrupp setzen ihren Aufschwung fort. Am Montag waren die Papiere mit einem Aufschlag von 1,4 Prozent aus dem Handel gegangen. ... mehr

DAX setzt Erleichterungsrally fort – Stimmungswechsel an der Börse

CMC Markets - Marktberichte - 12.09.2017
Wird es nach mehr als 30 Jahren doch noch gelingen können, die Krise um das atomare Aufrüsten Nordkoreas und die jüngsten Provokationen durch Raketentests und Bombenzündungen mit diplomatischen Mitteln zu lösen? Die Börsen zumindest setzen aktuell darauf, dass es von nun an eher ein „Aufeinander zugehen“ geben wird und dass die Konfrontation und das gegenseitige Aufrüsten in verbaler Hinsicht ein Ende haben werden. ... mehr

Euwax Trends: Rückversicherer trotz “Irma” gefragt - DAX legt deutlich zu

Börse Stuttgart - Marktberichte - 11.09.2017
Deutsche Aktien sind zum Auftakt der neuen Handelswoche wieder gefragt. Der DAX legte bisher um 1,1 Prozent auf 12.434 Punkte zu. Eine gewisse Erleichterung ist spürbar, weil es in Nordkorea am vergangenen Wochenende keinen neuen Raketentest gab. Am Samstag wurde dort der Jahrestag der Staatsgründung gefeiert. Deshalb hatten einige Experten im Vorfeld mit einer weiteren “Machtdemonstration” gerechnet, welche die angespannte Situation möglicherweise weiter verschärft hätte. Doch dies ist nun erst einmal ausgeblieben. ... mehr

Anleger erleichtert – Hurrikan schwächt sich ab, Nordkorea hält sich zurück

CMC Markets - Marktberichte - 11.09.2017
Die Hoffnung, dass sich der Hurrikan Irma in den USA weiter abschwächen und nicht so große Schäden wie zunächst befürchtet anrichten wird, lockt Dollar-Käufer an. Das schwächt den Euro, was wiederum dem Deutschen Aktienindex zum Start in die neue Handelswoche auf die Beine hilft. Dem deutschen Leitindex gelingt sogar der Sprung über die Marke von 12.400 Punkten. Auch führte Nordkorea am Nationalfeiertag am Samstag keinen weiteren Raketentest durch. ... mehr

Wochenvorschau: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 37. KW 2017

LYNX Broker - Marktberichte - 11.09.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag mit nur wenigen volkswirtschaftlichen Daten. Um 15:45 Uhr werden die EZB-Ankaufvolumina für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen veröffentlicht. Dienstag Am Dienstag werden vorbörslich um 07:30 Uhr französische Daten zu den neugeschaffenen Stellen ex Agrar im zweiten Quartal publiziert. Aus Großbritannien erwarten die Händler um 10:30 Uhr Einzelhandels-, Erzeuger- und Verbraucherpreise für den August. ... mehr

Euwax Trends: Euro-Stärke bremst DAX erneut aus - Wenig Neues von der EZB

Börse Stuttgart - Marktberichte - 08.09.2017
Zum Abschluss der Börsenwoche liegt der DAX kaum verändert bei 12.295 Punkten. Am Donnerstag hatte er bei 12.296 Zählern mit 0,7 Prozent höher geschlossen. Anleger konzentrieren sich auf den Euro, der bis auf 1,2092 US-Dollar kletterte. Der Euro liegt damit auf einem Zweieinhalb-Jahres-Hoch und lässt Waren heimischer Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig werden. An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. ... mehr

Starker Euro bremst den DAX – Lethargie durch zu viel Probleme

CMC Markets - Marktberichte - 08.09.2017
Die Rally im Euro hängt dem Deutschen Aktienindex wie ein Mühlstein am Hals. Im Euro sind gerade viele kurzfristig orientierte Investoren unterwegs, die auf eine Fortsetzung der Rally setzen. Wenn die nicht kommt, können die Kurse schnell drehen. Wer auf einen weiter steigenden Euro setzt, hat die EZB gegen sich, die bereits Unmut über die Stärke der Gemeinschaftswährung äußerte. ... mehr

DAX knackt die 12.300er Marke – EZB lässt die Schleusen offen

CMC Markets - Marktberichte - 07.09.2017
Die Aktienmärkte können froh sein, dass die Inflation so tief ist, sonst hätten sie heute eine handfeste Drosselung der Anleihekäufe erhalten. Die Botschaft aus der heutigen Sitzung der Europäischen Zentralbank aber ist, dass an den Börsen Milch und Honig weiter fließen werden. Der Deutsche Aktienindex, der im Vorfeld schon weiteren Boden gut gemacht hatte, schafft nun auch den Sprung über den wichtigen Widerstand bei 12.300 Punkten. ... mehr

Euwax Trends: Signale der Entspannung um Nordkorea - Wenig Neues von der EZB

Börse Stuttgart - Marktberichte - 07.09.2017
Südkoreas Präsident Moon Jae In sagte bei einer Veranstaltung im russischen Wladiwostok, es werde keinen Krieg mit Nordkorea geben. Zudem sieht sein russischer Kollege Wladimir Putin auch bei der US-Regierung des Wunsch, den Konflikt zu entschärfen. Für Verhandlungen und eine politische Lösung plädieren darüber hinaus Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Japans Ministerpräsident Shinzo Abe. ... mehr

DAX abwartend vor EZB – „QE“ oder kein „QE“ (mehr), das ist hier die Frage

CMC Markets - Marktberichte - 07.09.2017
Die Europäische Zentralbank um ihren Präsidenten Mario Draghi dürfte sich heute vorkommen wie bei Shakespeares „Hamlet“. Der Markt lechzt förmlich nach Klarheit in Bezug auf das laufende Anleihekaufprogramm von monatlich 60 Milliarden Euro. Gibt es eine Fortsetzung oder droht eine Einstellung des Programms, dass planmäßig im Dezember endet? Das wahrscheinliche Szenario ist, dass die EZB weiterhin Anleihen mit geplanten Kürzungen (Tapering) im Volumen kaufen wird. ... mehr

DAX: EZB-Zinsentscheid ganz oben im Terminkalender

IG Markets Research - Marktberichte - 07.09.2017
07.09.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Der gestrige Handelstag dürfte ganz im Sinn der Anleger gewesen sein. Der deutsche Leitindex konnte die Marke bei 12.200 Punkten zurückerobern. Heute wird der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank im Mittelpunkt des Interesses stehen. Vor allem die anschließende Pressekonferenz findet bei den Marktteilnehmern große Beachtung. ... mehr

Euwax Trends: Autobauer ziehen DAX nach oben - Nordkorea-Krise überschattet das Handelsgeschehen

Börse Stuttgart - Marktberichte - 06.09.2017
Neben der weiter schwelenden Nordkorea-Krise kreisen die Gedanken der Anleger vor allem um die EZB-Ratssitzung am Donnerstag. EZB-Chef Mario Draghi stehe bei der anschließenden Pressekonerenz ein Balanceakt bevor, sagte Didier Saint-Georges, Geschäftsführer beim Vermögensverwalter Carmignac. Er müsse Investoren auf eine Straffung der Geldpolitik vorbereiten, ohne sie zu verschrecken und Kursturbulenzen auszulösen. Der DAX notiert aktuell bei 12.246 Punkten mit 1,0 Prozent im Plus. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 vollzieht Hängepartie

DailyFX - Marktberichte - 06.09.2017
DAX- Anleger könnten am Tag vor der EZB- Sitzung die Füße still halten. Zwar bekommt das Frankfurter Aushängeschild zum Mittag ein kleines Plus von knapp 40 Zählern im Vergleich zum Vortag aufgetischt, dennoch schlagen geopolitische Sorgen um Nordkorea erneut auf den Magen. Pjöngjang zögert im Falle von weiteren Sanktionen nicht mit weiteren Gegenmaßnahmen. Das geopolitische Kräftemessen dürfte sich somit auch in dieser Woche fortsetzen. „Nordkorea lacht und die Welt schaut zu“. ... mehr

DAX: Plötzliche Nachmittagsschwäche

IG Markets Research - Marktberichte - 06.09.2017
06.09.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Nach einem freundlichen Handelsauftakt geriet der deutsche Leitindex gestern Nachmittag plötzlich unter Druck. Gleichzeitig zogen der Euro zum US-Dollar sowie der Goldpreis an. Ein Grund dürfte die schwache Eröffnung an der Wall Street gewesen sein. Infolge eines Feiertags am Vortag konnten die Anleger in den USA erst mit einem Tag Verspätung auf die jüngsten Ereignisse auf der koreanischen Halbinsel reagieren. Panikartige Verkäufe blieben aber aus. Am Ende des Tages schloss der DAX mit 12.123 Punkten um 0,2% in der Gewinnzone. ... mehr

Euwax Trends: Leichte Erholung trotz Nordkorea-Krise - DAX im Plus

Börse Stuttgart - Marktberichte - 05.09.2017
Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen (UN), Nikki Haley, sagte am Montag im UN-Sicherheitsrat, der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un bettele mit seinem jüngsten Atomtest um Krieg. Die USA wollten dies nicht, aber ihre Geduld sei nicht grenzenlos. Chefanalyst Ric Spooner vom Brokerhaus CMC Markets sagte, spannend werde nun sein, wie die Börsianer an der Wall Street auf die Verschärfung der Nordkorea-Krise reagieren. Die Börsen blieben dort am Montag wegen eines Feiertags geschlossen. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Nordkorea- Krise wirkt schwer verdaulich

DailyFX - Marktberichte - 05.09.2017
Das deutsche Börsenbarometer tischt Anlegern zum Mittagstisch keine Rohkost auf. Zwar kann der DAX rund ein halbes Prozent bis auf 12.200 Zähler im Vergleich zum Vortag zulegen, dennoch wirkt die Nordkorea-Krise weiterhin schwer verdaulich. Entgegen der Drohgebärden Trumps „Reden ist keine Antwort“, appeliert das russische Staatsoberhaupt Putin zum Dialog und warnte vor einer „militärischen Hysterie“. „Sanktionen seien ebenfalls nicht die Lösung“, so Putin. Alle Beteiligten des dreitägigen Treffens der Brics- Staaten verurteilten die Atomtests Nordkoreas. ... mehr

ICO-Verbot in China ist ein langfristig positives Signal

etoro Research - Marktberichte - 05.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert das Verbot von Initial Coin Offerings in China: „Der Markt für Kryptowährungen ist in Bewegung. Die volatile Natur dieser Anlageklasse hält in ihrer extremen Ausprägung bereits seit Mitte Dezember an. Am Montag hat die Zentralbank Chinas angekündigt, dass sie Initial Coin Offerings (ICOs) verbietet. Das heißt, dass chinesische Bürger nicht länger die Möglichkeit haben, an der Multi-Milliarden-Dollar-Industrie rund um die Entwicklung neuer Kryptowährungen teilzuhaben. ... mehr

DAX im Plus – Etwas still und fast schon unheimlich

CMC Markets - Marktberichte - 05.09.2017
Gemischte Vorgaben für den heutigen Dienstag: Während die asiatischen Börsen teilweise leichte Abschläge verbuchen mussten, waren chinesische Aktien aufgrund eines stärker als erwartet gestiegenen Caixin- Einkaufsmanagerindex gesucht. Zudem schieben Mut machende leicht positive Futures für den Start an der Wall Street den Deutschen Aktienindex zum heutigen Handelsstart weiter nach oben. Und das obwohl das Risiko einer militärischen Eskalation im Nordkorea-Konflikt in der Luft liegt. ... mehr

DAX: Pjöngjang und Euro im Fokus der Anleger

IG Markets Research - Marktberichte - 05.09.2017
05.09.2016 – 07:20 Uhr (Werbemitteilung): Der Schreck über den jüngsten Raketentest Nordkoreas am Wochenende hielt nicht allzu lange an. Unter dem Strich hielt sich das Minus in Grenzen. Dennoch könnte die Krise auf der koreanischen Halbinsel noch eine Weile die Börsianer beschäftigen. Aber auch die andauernde Euro-Stärke dürfte an den europäischen Finanzmärkten ein Thema bleiben. ... mehr

DAX fängt sich – Börsenmonat September mit Crash-Gefahr

CMC Markets - Marktberichte - 04.09.2017
Das Bild kennen wir schon. Gold und der japanische Yen sind als sichere Häfen gesucht, während Aktien ins Hintertreffen geraten. Aber etwas ist anders: Die jüngste Provokation Nordkoreas wird etwas besonnener von den Märkten aufgenommen. Das ist daran zu erkennen, dass die Tiefstkurse aus der vergangenen Woche an den Börsen noch nicht erreicht wurden, und auch der Euro bleibt noch weit von seinem „Dollar-Flucht“-Niveau über 1,20 entfernt. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Anleger ergreifen erneut die Flucht

DailyFX - Marktberichte - 04.09.2017
Anleger ziehen aus Furcht vor einer Eskalation des Nordkorea- Konflikts wie vor einer Woche erneut die Reißleine. Der Abschuss eines ballistischen Flugkörpers über Japan machte noch am vergangenen Montag Schlagzeilen. Dieses Mal sorgt ein angeblicher Test einer Wasserstoffbombe unter der Führung von Kim Jong-un für Aufschrei. „Safe Haven“ wie Gold werden erneut Oberwasser eingeschenkt. Eine geopolitische Eskalation bleibt somit weiterhin ein reales Szenario und dürfte nach der Ankündigung Trumps „Reden ist keine Antwort“ nur noch befeuert worden sein. ... mehr

Neue Woche, gleiches Bild – Nordkorea stellt TV-Duell in den Schatten

CMC Markets - Marktberichte - 04.09.2017
Es startet die neue Börsenwoche mit allerdings ähnlichen Nachrichten und dem gleichen Bild wie in der vergangenen Woche. Die Finanzmärkte geraten abermals in Aufruhr durch den nächsten Raketentest Nordkoreas, auch wenn sich diesmal der US–Präsident in seiner ersten Reaktion etwas diplomatischer zeigt. Der Generalsstab ist allerdings einberufen und die USA bewahren sich präventiv militärische Schläge vor. ... mehr

Wochenvorschau: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 36. KW 2017

LYNX Broker - Marktberichte - 04.09.2017
Montag Am Montag werden um 10:30 Uhr die britischen Einkaufsmanagerindizes für den Bausektor im August und parallel dazu das Sentix-Investorenvertrauen für den September publiziert. Um 11:00 Uhr folgen die Erzeugerpreise für die Eurozone im Juli. Um 15:45 Uhr werden die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen veröffentlicht. Die Börsen in den USA bleiben aufgrund des Feiertages Labor Day geschlossen. ... mehr

US-Aktienmärkte bleiben in Rekordlaune – Aussicht auf US-Steuerreform beflügelt

LYNX Broker - Marktberichte - 04.09.2017
Der breit gefasste Index S&P 500 zeigt die aktuelle Verfassung des Marktes mit der fünften grünen Monatskerze in Folge recht eindeutig. Der Dow Jones lässt dies ebenfalls erkennen. Die letzten Tage der Vorwoche wurden auch durch die wieder aufkeimende Hoffnung auf eine Steuerreform in den USA beflügelt. Vor allem die Technologiebörse NASDAQ mit dem Leitindex NASDAQ 100 erreichte einen neuen Rekord. Auch Dow Jones und S&P 500 schob es weiter nach oben bis in Reichweite der Rekordstände. ... mehr

DAX: Nukleartest Nordkoreas verschreckt Anleger

IG Markets Research - Marktberichte - 04.09.2017
04.09.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Nordkorea hat am Wochenende angeblich eine Wasserstoffbombe getestet. Damit wurde die Krise auf der koreanischen Halbinsel weiter angeheizt. Die Anleger zeigen sich von der momentanen geopolitischen Situation erschrocken und ziehen zum Wochenauftakt die Köpfe ein. Ausblick Das Highlight der kommenden Woche dürfte am Donnerstag der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank sein. ... mehr

Euwax Trends: Solide US-Vorgaben: DAX im Aufwind - Volkswagen mit Gerichterfolg in den USA

Börse Stuttgart - Marktberichte - 01.09.2017
Von den im Tagesverlauf erwarteten Arbeitsmarktdaten aus den USA erhoffen sich Anleger Hinweise darauf, wie die Notenbank Federal Reserve (Fed) ihre weitere Zinspolitik gestaltet. Ökonomen rechnen im Schnitt damit, dass in den USA im August 180.000 neue Stellen entstanden sind. Der private Arbeitsvermittler ADP hatte bereits am Mittwoch mit seinen Daten die Erwartungen übertroffen. Demzufolge entstanden im vergangenen Monat in der US-Privatwirtschaft 237.000 neue Jobs. ... mehr

84 Prozent Wertsteigerung – Kryptowährungen wachsen im August weiter

etoro Research - Marktberichte - 01.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die Wertentwicklung der Kryptowährungen im vergangenen Monat und die Zukunft von Bitcoin Cash: „Der Wert aller Kryptowährungen zusammen ist im August gegenüber dem Vormonat um insgesamt 79 Milliarden US-Dollar gestiegen. Dies bedeutet einen Zuwachs von 84 Prozent.“ ... mehr

DAX müht sich nach oben – Hoffnung auf starke US-Daten

CMC Markets - Marktberichte - 01.09.2017
Die US-Arbeitsmarktdaten werden heute Nachtmittag über die Richtung des US-Dollar, damit über die des Euro und letzten Endes auch über den Wochenschluss am deutschen Aktienmarkt entscheiden. Geht die Korrektur im Euro nach starken Zahlen aus den USA weiter, hat auch der DAX eine gute Chance, den Einbruch nach der Rakete aus Nordkorea über Japan hinweg vergessen zu machen und die Woche noch mit einem Plus abzuschließen. ... mehr

DAX: Erholung will nicht so recht kommen

IG Markets Research - Marktberichte - 01.09.2017
01.09.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Gestern sah es zunächst nach einer deutlichen Erholung aus. Zeitweise ging es für den deutschen Leitindex oberhalb der Preisregion bei 12.100 Punkten. Doch dann drehte der Euro wieder gen Norden und die Gewinne auf der Frankfurter Kurstafel wurden kleiner. Termine des Tages USA: Arbeitsmarktbericht (14:30 Uhr) USA: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (16:00 Uhr ... mehr

DAX kann nicht mithalten – Wall Street wieder auf und davon

CMC Markets - Marktberichte - 31.08.2017
Der Euro bleibt das Zünglein an der Waage für die weitere Entwicklung am deutschen Aktienmarkt. Erst als dieser seine Verluste am Nachmittag zu einem großen Teil wieder aufholte, war es mit der Erholung im DAX vorbei. Da konnte auch eine Wall Street nicht helfen, die mal wieder voller Hoffnung auf neue Steuergeschenke eines gewissen Donald Trump alle Sorgen über Nordkorea vom Wochenstart schnell verdrängt. Daher rührt auch die Dollar-Stärke. Aber auch die Angst vor der EZB-Sitzung am kommenden Donnerstag geht so langsam unter den Euro-Bullen um. ... mehr

Bitcoin Market Update (Nachmittag): Bitcoin setzt Rekordjagd fort

DailyFX - Marktberichte - 31.08.2017
Das Jahreshoch von Dienstag mit 4.642 US- Dollar ist Geschichte. Die Cyberwährung Bitcoin kann unmittelbar nach der massiven Flucht in die digitalen „Safe Haven“ am Donnerstag einen neuen Höchststand mit 4.696 US- Dollar kreieren. Der Saldo der aktuellen Woche beträgt somit ein Plus von rund neun Prozent im Vergleich zur Vorwoche, was einem Anstieg von 358 US- Dollar entspricht. ... mehr

Euwax Trends: Schwächerer Euro stützt den DAX - Nordkorea-Krise weiter im Blick

Börse Stuttgart - Marktberichte - 31.08.2017
Mit Argusaugen verfolgen Anleger weiterhin das Säbelrasseln um Nordkorea. Japan drängt nach dem jüngsten Raketentest auf eine Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea. Die deutschen Einzelhändler haben im Juli einen unerwartet hohen Umsatzrückgang hinnnehmen müssen. Ihre Einnahmen fielen um 1,2 Prozent zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Auch preisbereinigt (real) ergab sich ein Minus in derselben Höhe. Analysten hatten im Schnitt lediglich einen Rückgang um 0,4 Prozent erwartet, nachdem es im Juni einen Anstieg von 1,3 Prozent gegeben hatte. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

DailyFX - Marktberichte - 31.08.2017
Der deutsche Leitindex kann auch am Donnerstag keine nachhaltige Erholung verzeichnen und verweilt weiterhin unter 12.100 Zählern. Ein bröckelnder Eurokurs mit einem Stand von 1,18 US- Dollar bringt zu Handelsbeginn zwar erste Kaufimpulse, welche sich jedoch vermutlich als Eintagsfliege herausstellen werden. Zu groß ist die Sorge um eine Eskalation des Nordkorea- Konflikts. US- Präsident Trump und Diktator Kim Jong-un scheinen derweilen ihre Geschütze erst richtig aufzufahren. Während Trump das Reden als keine Lösung bezeichnet, kündigt Pjöngjang weitere Raketentests an. ... mehr

DAX nach guten Vorgaben im Plus – Fallender Euro sorgt für Erleichterung

CMC Markets - Marktberichte - 31.08.2017
Ein weiter fallender Euro und gute Vorgaben von der Wall Street – der Deutsche Aktienindex hat heute die Chance, weiter Boden gut zu machen und sich so von der kritischen Region knapp unter 12.000 Punkten nach oben abzusetzen. Mit der Bärenfalle zum Wochenstart im Rücken könnte dem DAX ein „Reversal“ zum Ende der Woche hin gelingen, wenn die Arbeitsmarktdaten aus den USA am Freitagnachmittag so gut sind wie in den privaten ADP-Vorabschätzungen indiziert. ... mehr

DAX: Nur mäßige Erholung

IG Markets Research - Marktberichte - 31.08.2017
31.08.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Mit 12.002 Punkten schloss der deutsche Leitindex gestern sehr knapp oberhalb der psychologischen Marke bei 12.000 Zählern. Von einer nachhaltigen Erholung kann derzeit wahrhaftig nicht gesprochen werden. Die geopolitischen Risiken sind zu groß und der Euro zu stark. Beide Belastungsfaktoren könnten durchaus noch eine Weile die Anleger beschäftigen und für einen turbulenten Herbst sorgen. ... mehr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anzeige - Admiral Markets EUR USD GPB
         
         
         
         
 
 
 
 

Keine Kolumne & Analyse mehr verpassen mit dem eltee.de RSS-Feed

Interactive Charts provided by Tradingview Data provided is delayed at least 10 minutes, Forex/CFD/BATS Data Realtime
Charts US-Aktien powered by FreeStockCharts - Data provided is Realtime (BATS)
Echzeit CFD Chartdata powered by dukascopy · Forex/Edelmetall Charts Realtime provided by Saxobank
*Realtime QuoteStream (Indikationen) CFD&Forex Data provided by GCI Financial Ltd.
°Forex&Futures Data (CFD-Data) & Globaler Wirtschaftskalender provided by investing.com
CFD Kurse können von börslichen Kursen abweichen! Alle Kurs-&Chartdaten sind reine Indikationen und nicht für den Handel geeignet!
Der Handel mit Devisen, CFDs und anderen Hebel- und Finanzprodukten kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Wenn Sie Aktien, Fonds oder andere Anlageprodukte erwerben, kann deren Wert sowohl steigen als auch fallen. Der Wert der erworbenen Titel kann dadurch geringer ausfallen als die ursprüngliche Einlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle mit dem Erwerb von Hebelprodukten und sonstigen Anlageprodukten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.
Kolumnen, Analysen & alle sonstigen Artikel stammen aus externen Quellen. Die Inhalte aller Artikel sind die alleinige Verantwortung des jeweiligen Autors. Alle Meinungen, Meldungen, Analyseergebnisse, Kurse und sonstige Informationen sind unverbindlich und werden als allgemeiner Marktkommentar/allgemeine Information angeboten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt, die hier dargebotenen Informationen keine Aufforderung zum Handel von Anlageprodukten/Handelsinstrumenten jeglicher Art darstellen und dass keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art die sich aus der Verwendung der dargebotenen Informationen ergeben können übernommern wird. Alle Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen zu Handelszwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

Disclaimer I Datenschutz I Impressum I Media  · Alle Angaben ohne Gewähr! · © 2000-16  eltee.de