Home I lt-futures.com

 
zur Startseite

Index Futures Commodities Forex Bonds Aktien/Indizes Research Termine Broker Education Usefuls lt-forex.de

 

  

 

Kolumnen & Analysen  |  Marktberichte  |  Trader Mags  |  Trader Notizen  |  Technische Analysen  |  Trader TV
Aktien/Indizes  |  Rohstoffe  |  Forex  |  Bonds  |  Wirtschaft  |  Handelsplätze  |  Trading Business

 Broker

Anzeige eToro - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!
Anzeige Adif Brokerage - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!

 Buchtipp

Die wichtigsten Prinzipien für ein langfristig erfolgreiches Trading
Birger Schäfermeier zeigt Ihnen die wichtigsten Prinzipien, um in einem sich ständig wandelnden Börsenumfeld als Trader weiterhin erfolgreich zu sein. Wie geht der erfahrene Trader mit Angst, Panik oder Euphorie um? Wie trifft er bessere Entscheidungen unter Zeitdruck und wie geht er mit Worst-Case-Szenarien um? Wie meistert er schwierige Szenarien und verbessert beständig sein Trading? Einfach traden bietet eine Roadmap mit den wichtigsten Grundsätzen, um in unterschiedlichsten Marktumgebungen erfolgreich zu sein.... mehr

 

 Premium Partner

 

 Alle Autoren

Dr. Detlef Rettinger

» Archiv

Stephan Feuerstein

» Archiv

Marc Nitzsche

» Archiv

Florian Schulz

» Archiv

Stefan Böhm

» Archiv

Arkadius Wasala

» Archiv

Traders' Mag

» Archiv

eltee.de

» Archiv

Björn Heidkamp

» Archiv

K.P. Kagels

» Archiv

Armin Brack

» Archiv

Frank Sterzbach

» Archiv

Börse Stuttgart

» Archiv

Sebastian Hell

» Archiv

Jens Rabe

» Archiv

Admiral Markets

» Archiv

Helaba

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

J. Penndorf

» Archiv

S. Dosenovic

» Archiv

Derivate Magazin

» Archiv

Rendite-Spezialisten

» Archiv

Jack Scoville

» Archiv

Mike C. Kock

» Archiv

Börse Frankfurt

» Archiv

Jens Klatt I FXCM

» Archiv

Klaus Stopp

» Archiv

Phil Flynn

» Archiv

trading-house.net

» Archiv

Marc Nemenoff

» Archiv

Robert Halver

» Archiv

C. Vecchio I DailyFX

» Archiv

HSH Nordbank

» Archiv

Trading-Brief

» Archiv

Ayondo

» Archiv

CMC Markets

» Archiv

Daily-Trading

» Archiv

T. Gellert I CMC

» Archiv

United Signals

» Archiv

Robert Schröder

» Archiv

FXCM Research

» Archiv

CFD-Brief

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

IG Markets Research

» Archiv

MAYZUS Research

» Archiv

 
 

 Partner

»Traderfox.de

»Devisen-Trader.de

»Dax-Vestor.de

»Traders-Mag.com

»Börse Stuttgart

»TradeBites.de

»Hebelzertifikate-Trader.de

»Rohstoff-Trader.de

»Emerging-Markets-Trader.de

»Mike-Kock.de

»Termin-Trader.de

»Aktienboard.com

»Kagels Trading

»Geldanlage-Report.de

»lt-futures.com

»DailyResearch.de

»lt-forex.de

»elliott-waves.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kolumnen Indizes

Börsen-Kolumne: Die nächsten Wochen werden besonders spannend!

Stephan Feuerstein - Indizes - 26.09.2017
Das Wahlergebnis am Sonntag hinterlässt nun zunächst Verwirrung, da die SPD bereits am Wahlabend einer Fortsetzung der „GroKo“ eine Absage erteilt hat. Diese wäre die Wunschkonstellation vieler gewesen, so dass es nun gilt, sich an den neuen Fakten zu orientieren. Die Aktienmärkte haben auf den Wahlausgang jedenfalls ohne nennenswerte Ausschläge reagiert. Viel spannender wird jetzt sein, wie die Sondierungsgespräche und später ein möglicher Koalitionsvertrag zwischen den jeweiligen Parteien ausfallen wird. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX tritt auf der Stelle

Helaba Floor Research - Indizes - 26.09.2017
Aktienmarkt Der deutsche Leitindex hat sich gestern nur zaghaft von der Stelle bewegt. Angesichts des Ausgangs der Bundestagswahl war man geneigt, mit größeren Kursschwankungen zu rechnen. Das Gleiche trifft auch auf die neuerliche Kriegsrhetorik seitens Nordkoreas zu. So wurden Trumps Worte als eine „Kriegserklärung“ tituliert. Angesichts dessen kann festgestellt werden, dass sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt derzeit wohl nur schwer von vermeintlich negativen Nachrichten beeindrucken lassen. ... mehr

DAX-Analyse: Merkel ist in den Kursen eingepreist

Admiral Markets - Indizes - 25.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.577 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 43 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 204 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Bis Montagmittag ging es dann zunächst leicht abwärts, wobei der Dax sich bei 12.535 Punkten stabilisieren und leicht erholen konnte. Bis zum Mittwoch ging es in einer engen Range seitwärts, ohne dass der Dax wesentlich über die 12.570 Punkte kam und wesentlich unter die 12.520 Punkte rutschte. ... mehr

Wochenausblick: Anleger bleiben entspannt

Börse Frankfurt - Indizes - 25.09.2017
25. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Ein Plus von knapp 0,6 Prozent schaffte der DAX in der vergangenen Woche, seit Anfang September gewann der hiesige Bluechip-Index 4,45 Prozent hinzu. Die drohende Eskalation des Nordkorea-Konflikts beunruhigte nach Beobachtung von Markus Reinwand nur kurzzeitig. Mittlerweile seien Marktteilnehmer wieder zur Tagesordnung übergegangen. Der Helaba-Analyst macht dies an der Bewegung der impliziten Aktienmarktvolatilität fest, die sich bereits wieder nahe historischer Tiefs bewege. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX lässt Bundestagswahl weitestgehend kalt

Helaba Floor Research - Indizes - 25.09.2017
Der deutsche Leitindex hat zum Ende der Woche sein hohes Niveau trotz schwacher Vorgaben aus Fernost verteidigen können. Mit einem Schlusskurs von 12.592 Punkten wurde an der Freitagskerze ein recht ausgeprägter Docht ausgebildet, welcher auf ein sich abschwächendes Momentum hinweist. Insofern steht die Frage im Raum, ob das am 20. Juni bei 12.961 Punkten ausgebildete Allzeithochs nochmals ins Visier genommen werden kann. ... mehr

DOW-Analyse: Eindrehen in die Korrektur!

Admiral Markets - Indizes - 23.09.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones Index innerhalb der Handelswoche 38.2017 Nach 9 Handelstagen in Folge, in denen der „Dow" über 500 Punkte nach Norden zurückgelegt hat und damit eindrucksvoll zeigte, dass er sich in der Bewegungsphase seines intakten großen Aufwärtstrends (siehe kobaltblauer, diagonaler Linienverlauf) befand, beginnt nun das Einsetzen einer Korrektur. Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie Sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt Monitor: US-Geldpolitik: Methadon-Programm statt kaltem Entzug

R. Halver I Baader Markets - Indizes - 22.09.2017
Auf den ersten Blick zeigte sich die Fed falkenhaft: Sie verkündete auf ihrer Sitzung die schrittweise Entblähung ihrer 4,5 Bill. US-Dollar schweren Notenbankbilanz. Damit ist sie tatsächlich die erste Notenbank, die Liquiditätsabzug betreibt. Der Leitzins bleibt zwar unverändert. Doch plant sie diese sogenannten Fed Funds bis 2019 auf 2,75 Prozent anzuheben. Aber ist die Fed auf den zweiten Blick wirklich so gnadenlos? Wie kompromisslos ist sie wirklich und wieso nehmen die Aktienmärkte die Schubumkehr von Quantitative Easing zu Quantitative Tightening so gelassen hin? ... mehr

Halvers Woche: "Bundestagswahl 2017 - Non-Event für die Börse?"

Börse Frankfurt - Indizes - 22.09.2017
22. September 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Umfragen haben 2016 weder das Brexit-Votum noch die US-Präsidentenwahl, noch 2017 die Ergebnisse der drei deutschen Landtagswahlen vorhergesagt. Muss man also den Umfragen zur anstehenden Bundestagswahl wirklich mehr Bedeutung zubilligen als dem Wetterbericht für das kommende Wochenende? Irren ist eben menschlich. Doch nehmen wir einfach einmal an, dass die Umfrageinstitute Recht hätten. ... mehr

4x Report: Übernahmen bestimmen Handel in den USA – Toshiba verkauft Chipsparte – chinesische Autowerte auf der Überholspur

Börse Stuttgart - Indizes - 22.09.2017
Auslandsaktien KW 38 (18.09. bis 22.09.2017) Der amerikanische Aktienmarkt befindet sich derzeit wieder in Rekordlaune. Der Dow Jones schloss zur Wochenmitte bei 22.413 Punkten und damit so hoch wie noch nie zuvor. Von der guten Laune scheinen sich auch die Unternehmen anstecken zu lassen. Das Übernahmekarussell hat wieder an Fahrt zugenommen. Zum Wochenauftakt wurde eine weitere milliardenschwere Übernahme im Rüstungsbereich bekanntgegeben. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX unbeirrt von Fed und Katalonien

Helaba Floor Research - Indizes - 22.09.2017
Der Bilanznormalisierungsprozess der US-Notenbank wird dem Finanzsystem mit Blick auf die kommenden Jahre Überschussliquidität entziehen. Aktienhändler lässt diese Perspektive aber vorerst unbeeindruckt, da der Abschmelzprozess zunächst mit monatlich 10 Mrd. USD langsam startet. Der DAX konnte sich gestern im Nachgang zur Fed-Ankündigung und ungeachtet der politischen Verunsicherung in Spanien solide präsentieren und ging mit einem Aufschlag von knapp 0,3 % bei 12.600 Zählern aus dem Handel. ... mehr

Grüner Fisher: "Deutschland wählt!"

Börse Frankfurt - Indizes - 21.09.2017
21. September FRANKFURT (Grüner Fisher). Erinnern Sie sich? Zu Beginn des Jahres 2017 regierte die "Wahlfurcht": Man befürchtete Schicksalswahlen in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden. Und was geschah tatsächlich? Nachdem die Wahl in den Niederlanden ein Non-Event darstellte und die französische Präsidentschaftswahl durch das Scheitern Le Pens positive Impulse brachte, verbleibt die Bundestagswahl am Sonntag als letzter "Unsicherheitsfaktor". ... mehr

Auslandsaktien: Autobranche vor Elektro-Revolution

Börse Frankfurt - Indizes - 21.09.2017
21. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die diesjährige IAA, die noch bis zum Sonntag läuft, steht ganz im Zeichen der Elektromobilität. Die Hersteller ringen darum, sich als Speerspitze der Innovation zu präsentieren. So kündete VW an, bis 2030 insgesamt 20 Milliarden Euro in Elektromobilität zu investieren. Bis dahin soll jedes der etwa 300 VW-Modelle auch als elektrifizierte Variante angeboten werden. Für Investoren bedeutet das, dass das Anlageuniversum Autobranche durcheinandergewirbelt wird: Neue Anbieter kommen hinzu, unter den "alten" Autobauern und Zulieferern gibt es Gewinner und Verlierer. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Ein weiteres Argument für Herrn Draghi"

Börse Frankfurt - Indizes - 21.09.2017
21. September 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Eigentlich hatten alle erwartet, dass der Brexit eine Katastrophe für die EU würde. Zum ersten Mal verlässt ein Mitglied die Union und stellt damit die Unverbrüchlichkeit der Integration in Frage. Andere Mitglieder könnten folgen und damit zu einer Erosion der gesamten Gemeinschaft führen. Der Handel mit einem so wichtigen Partner wie Großbritannien würde sich verringern. Das müsste dann auch negative Folgen für die Konjunktur haben. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmärkte stabil

Helaba Floor Research - Indizes - 21.09.2017
Aktienmarkt Im Vorfeld der FOMC-Entscheidung haben sich die Aktienmärkte kaum bewegt. Die US-Notenbank hat erwartungsgemäß die Bilanznormalisierung angekündigt, die Leitzinsprojektionen aber nur minimal gesenkt. FOMC-Mitglieder halten bis Ende dieses Jahres eine und bis Ende 2018 drei weitere Erhöhungen für angemessen. Dies ist noch immer mehr als marktseitig erwartet wird. Die Aktienmärkte haben sich per saldo stabil gehalten. Der DAX beendete den Handel bei 12.569 Punkten (+0,06 %). ... mehr

Marktstimmung: "Wie zwischen Weihnachten und Neujahr"

Börse Frankfurt - Indizes - 20.09.2017
20. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Betrachtet man die Kursentwicklung des DAX seit unserer vergangenen Stimmungserhebung, könnte man fast meinen, es sei bereits Weihnachten. Denn das Börsenbarometer hat seit vergangenem Mittwoch lediglich eine Bandbreite von 113 DAX-Zählern durchschritten, so wenig Bewegung lässt sich normalerweise nur in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr feststellen. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmärkte treten auf der Stelle

Helaba Floor Research - Indizes - 20.09.2017
Die europäischen Aktienmärkte treten seit letzter Woche mehr oder weniger auf der Stelle. Nach der massiven Erholung seit Ende August ist dies zunächst nicht ungewöhnlich. Allerdings stellt sich die Frage nach der Nachhaltigkeit der erreichten Kursniveaus. Die ZEW-Umfrage, die deutlich oberhalb der Erwartungen lag, sorgte gestern nur kurzfristig Impulse. Am Ende des Tages gingen DAX und EuroStoxx50 mit leichten Abschlägen aus dem Handel. Heute könnten sich die Marktteilnehmer im Vorfeld der FOMC-Entscheidung in den USA erneut zurückhalten. ... mehr

ETFs: Deutsche Firmen in allen Facetten gefragt

Börse Frankfurt - Indizes - 19.09.2017
19. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Von neuen Allzeithochs an der Wall Street und steigenden Kursen am heimischen Aktienmarkt scheinen sich ETF-Anleger nur bedingt mitreißen zu lassen. Händler berichten von einem gemischten Geschäft mit Indexfonds. "Unsere ETF-Umsätze sind mit dem Ende der Urlaubszeit deutlich angezogen", meldet Oliver Kilian von der UniCredit. Auch der Montag könne sich sehen lassen. "Gestern erreichten die Umsätze ein Drittel des Gesamtaufkommens der vergangenen Woche." ... mehr

Geldanlage Report: Ballard Power geht durch die Decke: Kommt jetzt der Brennstoffzellen-Boom?

Armin Brack - Indizes - 19.09.2017
"A rising tide lifts all boats" pflegen die Amerikaner zu sagen, wenn auch Unternehmen oder Technologien aus der zweiten und dritten Reihe von einem übergeordneten Megatrend profitieren. In dem Fall ist es die Elektromobilität und die Überlegung dahinter lautet: Auch die wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Technologie wird ihren Teil vom immer größer werdenden Elektromobilitätskuchen abbekommen. Speziell in China rechnet sich Pionier Ballard Power große Chancen aus, zunächst vor allem bei Bussen. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Luft wird dünner

Helaba Floor Research - Indizes - 19.09.2017
Der deutsche Aktienmarkt hat sich zu Beginn der neuen Woche und in Abwesenheit wichtiger Konjunkturzahlen gut behauptet. Der DAX stieg zunächst auf 12.613 Punkte und damit auf das höchste Niveau seit Mitte Juli dieses Jahres. Er beendete den Handel mit einem Plus von 0,3 % bei 12.559 Zählern. Auf der Gewinnerseite standen zunächst die Anteilsscheine von Volkswagen, obwohl sich Deutschlands VW- und Audi-Händler bezüglich des Dieselskandals vom Konzern im Stich gelassen fühlen und nun Schadensersatz in dreistelliger Millionenhöhe fordern. ... mehr

DAX-Analyse: Bis zur Bundestagswahl Ampeln auf Grün

Admiral Markets - Indizes - 18.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.373 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 83 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 295 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Am Montag setzte sich die Aufwärtsbewegung der Vorwoche weiter fort. Die Bullen schoben den Index bis in den Bereich der 12.490 Punkte. Am Dienstag ging es dann über die 12.500 Punkte, wobei der Elan der Bullen sich dann deutlich abschwächte. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen dominieren das Marktgeschehen

Formationstrader I S. Grass - Indizes - 18.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche gelang dem S&P 500 mit einem Wochenschlusskurs bei 2.500 Punkten der Ausbruch aus der seit Mai laufenden Seitwärtsrange. Dennoch ist mit Erreichen der 2.500 der Widerstandsbereich, der sich von 2.484 bis 2.500 Punkten hinzieht, noch nicht nachhaltig überwunden. Ein Schlusskurs direkt an dieser Marke und zugleich direkt am Wochenhoch ist aber ein sehr starkes Zeichen, so dass für den Beginn der neuen Handelswoche mit einem Ausbruch zu rechnen ist. ... mehr

Wochenausblick: Fed-Sitzung wichtiger als Wahl.

Börse Frankfurt - Indizes - 18.09.2017
18. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit den neuen Rekorden an den US-Börsen sind Analysten zufolge die Chancen für einen weiteren DAX-Anstieg in dieser Woche gut. In den USA erreichten Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq Composite am Freitag neue Höchststände, der Dow Jones kam sogar auf den größten Wochengewinn in diesem Jahr. Der DAX steht am Montagvormittag bei 12.518 Punkten nahezu unverändert, vor knapp drei Wochen lag er noch bei 11.945 Zählern. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Zurückhaltung im Vorfeld der Fed-Sitzung

Helaba Floor Research - Indizes - 18.09.2017
Aktienmarkt Der September-Verfallstermin brachte keine nennenswert erhöhte Volatilität in den Aktienmarkt. Am Ende schloss der DAX bei 12.518 Zählern mit einem Minus von 0,2 %. Etwas belastet haben die zum Teil enttäuschenden Konjunkturzahlen aus den USA. Vor allem die Einzelhandelsumsätze und die Industrieproduktion enttäuschten deutlich. Im Vorfeld der FOMC-Entscheidung am Mittwoch (siehe Seite 4) dürften sich Marktteilnehmer zurückhalten. ... mehr

DOW-Analyse: Ein weiteres höheres Hoch!

Admiral Markets - Indizes - 17.09.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones Index innerhalb der Handelswoche 37.2017 So schnell kann es gehen...mit der Trendfortsetzung! Der große Aufwärtstrend im Dow-Jones hat seine Korrekturphase beendet, ist an 5 Handelstagen in Folge zu neuen Rekordhochs aufgestiegen und befindet sich somit in einer erneuten Bewegungsphase. Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie Sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte. ... mehr

Halvers Woche: "Wie viel Crash-Gefahr steckt im DAX?"

Börse Frankfurt - Indizes - 15.09.2017
15. September 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Der deutsche Sommer war nicht schön, auch nicht in puncto Aktien. Die Risiken gewannen die Oberhand. So konnten sich die Vorschusslorbeeren des Trumpschen Konjunkturwunders mit weltwirtschaftlicher Streuwirkung nicht ansatzweise materialisieren. Daneben nagte der starke Euro am Selbstverständnis deutscher Exportwerte. Hinzu kam richtig schlechte geopolitische Stimmung: Kim Jong-un versuchte sich vom Lord Helmchen zum Darth Vader weiterzuentwickeln. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Ein weiteres Argument für Herrn Draghi"

Börse Frankfurt - Indizes - 15.09.2017
14. September 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Mir verkrampft sich immer der Magen, wenn ich von der Zentralbank höre, die Preissteigerung sei zu niedrig. Die Geldpolitik müsse weiter daran arbeiten, um sie wieder nach oben zu bringen. Wie kann eine Institution, die für einen stabilen Geldwert zuständig ist, so etwas sagen? Es passt auch so gar nicht zu der Lebenswirklichkeit des Verbrauchers. In der Tabelle habe ich willkürlich eine Reihe von Preisveränderungen in Deutschland aufgeführt, veröffentlicht vom Statistischen Bundesamt. ... mehr

4x Report: US-Aktien wieder auf Rekordjagd – Lithium-Aktien gefragt – Toshiba und Air Berlin im Fokus

Börse Stuttgart - Indizes - 15.09.2017
Auslandsaktien KW 37 (11.09. bis 15.09.2017) Fast 1,5 Prozent konnte der Dow Jones in dieser Handelswoche zulegen und schloss am Mittwoch bei 22.158 Punkten. Zu Wochenbeginn zeigten sich der Markt und die Marktteilnehmer erleichtert, dass der Hurrikan Irma überstanden ist und aus Nordkorea keine neuen negativen Meldungen zu hören waren. Davon profitierten vor allem Versicherungen, da die Unwetterschäden nicht so hoch wie befürchtet eintraten. Mit großer Spannung wurde auf Apple (WKN: 8656985) gewartet. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt Monitor: Je mehr zinspolitische Normalität der Fed, desto höher die Gefahr von Rezession und Schuldenkrise

R. Halver I Baader Markets - Indizes - 15.09.2017
Bereits die zeitlich sehr gestreckten und vergleichsweise minimalen Leitzinsanhebungen der Fed wirken kontraproduktiv auf die US-Wirtschaft, die sich durch ein verlangsamtes Kreditwachstum und eine schwache Inflation auszeichnet. Besserung ist kaum in Sicht. Aus Trumps Wirtschaftschancen sind immer mehr -risiken geworden. Konjunkturbelastend kommen teilweise Rekordstände bei Hypotheken-, Auto- und Studentenkrediten sowie bei Kreditkartenverbindlichkeiten hinzu, die sogar Ängste vor einer neuen Schuldenkrise schüren. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmarkt geht die Puste aus

Helaba Floor Research - Indizes - 15.09.2017
Die Dynamik am Aktienmarkt hat abgenommen und der deutsche Leitindex versäumte es, ein neuerliches Hoch zu markieren, nach dem die Erholung seit dem Tief Ende August bereits einen Anstieg um gut 700 Punkte zur Folge hatte. Am Ende des Handelstages stand ein Minus von 0,3 % bei 12.521 Punkten zu Buche, obwohl sich der Euro auf dem ermäßigten Niveau vom Mittwochabend hielt. Impulse vonseiten konjunktureller Datenveröffentlichungen gab es gestern nicht. Zu einer Stimmungsaufhellung trug die Bank von England ebenfalls nicht bei, denn die Notenbanker sorgten für etwas erhöhte Zinsspekulationen. ... mehr

Grüner Fisher: "Verkehrte Welt?"

Börse Frankfurt - Indizes - 14.09.2017
4. September FRANKFURT (Grüner Fisher). 2017 ist bisher ein hervorragendes Börsenjahr. Der MSCI World Index legt 11,9 Prozent zu, der S&P 500 notiert 10,4 Prozent höher. Europäische Aktien laufen wie geschmiert: Der Euro Stoxx 50 gewinnt 17,2 Prozent, der DAX sogar 18,4 Prozent. Der laufende Bullenmarkt zeigt sich in 2017 von seiner dynamischen Seite. Moment - da kann doch irgendetwas nicht stimmen. Der Blick aus den USA ist viel positiver Auch wenn es auf den ersten Blick nicht realitätsnah wirkt: ... mehr

Auslandsaktien: Verschnupfte Apple-Anleger

Börse Frankfurt - Indizes - 14.09.2017
14. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Am Dienstag dieser Woche war es soweit. Apple hat die nächste Generation des iPhone vorgestellt: das neue Luxusmodell iPhone X, das knapp 1.000 US-Dollar kosten soll, außerdem mit dem iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus zwei etwas günstigere Varianten. Vorab war der Hype groß, die Reaktion auf die Vorstellung fiel gemischt aus. "Das neue iPhone bietet gerade so viele Neuerungen, um die ‚Techies’ zufriedenzustellen", meint Christopher Steinhöfel von der Baader Bank. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmärkte weiter im Aufwind

Helaba Floor Research - Indizes - 14.09.2017
Steigende Risikofreude und festere Ölnotierungen verhalfen den Aktienmärkten dies- und jenseits des Atlantiks zu einem weiteren erfolgreichen Handelstag. Die gelassenere Investorenstimmung macht sich auch in einer nachlassenden Volatilität bemerkbar: Der V-DAX ist unter 13 Punkte gefallen und pendelt damit auf dem niedrigsten Stand seit zwei Monaten. ... mehr

Marktstimmung: "Eine kurze Geschichte plötzlicher Risikofreude"

Börse Frankfurt - Indizes - 13.09.2017
13. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Eigentlich ist die Welt der Börsianer relativ einfach gestrickt. Da bedarf es lediglich eines Wochenendes, um die Gefahr einer Eskalation der Krise zwischen den USA und Nordkorea auszuschließen, weil gerade am Staatsfeiertag des 9. September, dem Gründungsdatum Nordkoreas, keine weitere Testrakete abgeschossen worden ist. Nur kurze Zeit später stellt sich auch noch heraus, dass der Schaden, den der Hurrikan "Irma" in Florida und anderswo angerichtet hat, zwar beträchtlich, aber erheblich niedriger als erwartet ausgefallen ist - und schon scheinen alle großen Risiken am Aktienmarkt offenbar ausgeräumt. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX profitiert von abflauender Risikoaversion

Helaba Floor Research - Indizes - 13.09.2017
Das Abflauen der Stürme in den USA hat die Risikoaversion seit Beginn der Woche abebben lassen und so sind Aktien in der Gunst der Akteure deutlich gestiegen. Zudem sorgt das bis auf weiteres lockere geldpolitische Umfeld für ein tendenziell freundliches Umfeld. Darüber hinaus gibt es heute keine negativen Impulse vonseiten konjunktureller Datenveröffentlichungen. Die Industrieproduktion der Eurozone dürfte zwar nicht recht überzeugen, einen marktbewegenden Einfluss hat dies aber in der Regel nicht. ... mehr

ETFs: Irma wird abgehakt

Börse Frankfurt - Indizes - 12.09.2017
12. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach den von Verlusten geprägten Monaten Juli und August weisen die Aktienkurse ausgerechnet seit Anfang des "bösen" Börsenmonats September wieder nach oben: Am Dienstag steigt der DAX über die 12.500 Punkte-Marke, aktuell sind es 12.536 Zähler. Ende August war der Index noch kurz unter 12.000 Punkte gerutscht. Auslöser für den Optimismus in dieser Woche ist die Erleichterung darüber, dass die Schäden durch Hurrikan Irma in Florida nicht ganz so groß wie befürchtet ausgefallen sind. ... mehr

Börsen-Kolumne: Chancen frühzeitig erkennen!

Stephan Feuerstein - Indizes - 12.09.2017
Mit dem September endet auch der Abschnitt, welchen die alte Börsenweisheit „sell in may and go away – but remember: come back in september“ beschreibt. Demnach soll man von Mai bis September dem Aktienmarkt den Rücken kehren. Eine Überprüfung dieser Börsenregel bringt zunächst hervor, dass die Regel durchaus ihre Berechtigung hat. Bei einem etwas detaillierteren Blick zeigt sich aber die eine oder andere Erkenntnis, die einem bei einer nur oberflächlichen Betrachtung entgehen würde. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX profitiert von abflauender Risikoaversion

Helaba Floor Research - Indizes - 12.09.2017
Aktienmarkt Während der Wirbelsturm Irma für katastrophale Zustände im Süden der USA sorgt, spekulieren Marktteilnehmer bereits auf ein Konjunkturprogramm, das auf umfassenden Aufbauhilfen aus Washington basiert und einer schnellen Umsetzung der geplanten Steuerreform. Der Risikoappetit nahm zum Wochenauftakt deutlich zu und der DAX eröffnete mit einem Gap. Im Hoch notierte er bei 12.481 Punkten. Er ging mit einem Plus von 1,4 % aus dem Handel. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Nutzen Sie die Tradingrange!

Formationstrader I S. Grass - Indizes - 11.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzte der Leitindex seine seit Wochen bestehende Seitwärtskonsolidierung fort. Oberhalb des gleitenden 20 Wochen Durchschnitts ist der Trend auf Wochenbasis intakt und die Seitwärtsbewegung ist als mittelfristig bullische Konsolidierung zu bewerten. Zudem befinden sich das Momentum und die Stochastik im Kaufmodus und unterstützen somit den Aufwärtstrend. In der kommenden Woche ist im Bereich der 2.484 bis 2.500 Punkten mit starkem Widerstand zu rechnen. ... mehr

DAX-Analyse: Bis zum Verfall am Freitag weiter positive Signale

Admiral Markets - Indizes - 11.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.078 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 72 Punkte unter dem Wochenschluss der Vorwoche und 82 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Mit Aufnahme des Xetra-Handels am Montagmorgen schoben die Bullen den Index in kleineren Impulsen an und über die 12.100 Punkte-Marke, wo sich der Dax dann auch festsetzen konnte. Am Dienstag ging es dann in einigen dynamischen Aufwärtsimpulsen dann an und über die 12.200 Punkte. ... mehr

Wochenausblick: Unübersichtliche Gemengelage

Börse Frankfurt - Indizes - 11.09.2017
11. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Trotz Nordkorea, Hurricanes und einer festen Gemeinschaftswährung konnten sich die europäischen Aktienbörsen in der vergangenen Woche behaupten. Der DAX machte 1,3 Prozent gut. Für Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank ist diese Stabilisierung aufgrund fehlender Breite aber eher fragil. Uneinheitlich, aber nicht unbedingt schlüssig - so fasst Claudia Windt die derzeitige Lage an den Kapitalmärkten zusammen. ... mehr

Grüner Fisher: "Willkommen in der Filterblase!"

Börse Frankfurt - Indizes - 11.09.2017
8. September FRANKFURT (Grüner Fisher). Ob man den derzeitigen Wahlkampf aufmerksam verfolgt oder sich Kommentaren bei Facebook oder in Diskussionsrunden widmet, eins wird schnell klar: Mit der tatsächlichen Situation hat die Wahrnehmung vieler Menschen wenig bis nichts zu tun. Wie entsteht dieses Phänomen? Suchen Sie gezielt nach Ihrer eigenen Meinung? Menschen sind immer auf der Suche nach Bestätigung. Vor allem wird man gerne in seiner eigenen Meinung bestätigt. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX in schwierigem Fahrwasser

Helaba Floor Research - Indizes - 11.09.2017
Aktienmarkt Nachdem der DAX am Mittwoch und Donnerstag zu einem Höhenflug ansetzte, ging es am Freitag etwas vorsichtiger zur Sache. Die zuletzt ignorierten geopolitischen Risiken bedingt durch den Nordkorea-Konflikt sowie die tobenden Wirbelstürme und deren Auswirkungen rückten wieder verstärkt in den Fokus und insgesamt konnte eine wieder zunehmende Risikoaversion beobachtet werden. Zudem ebbte der „EZB-Effekt“ ab. Der zur Beurteilung relevante V-DAX kletterte von 15,21 auf 15,28 und notiert damit weiter über der 100-Tagelinie. ... mehr

DOW-Analyse: Schwebezustand!

Admiral Markets - Indizes - 10.09.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones Index innerhalb der Handelswoche 36.2017 Die Korrekturphase des großen Aufwärtstrends (hier nicht eingezeichnet) im Dow-Jones scheint beendet und in einen erneuten Aufwärtstrend übergegangen zu sein (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf). Wie bereits in der letzten Analyse hingewiesen, ist von entscheidender Bedeutung, ob die 22.000er-Marke überwunden und gehalten werden kann. ... mehr

4x Report: United Technologies übernimmt Rockwell Collins – volle Auftragsbücher bei Komatsu – Jungfraubahnen befördern deutlich mehr Gäste

Börse Stuttgart - Indizes - 08.09.2017
Auslandsaktien KW 36 (04.09. bis 08.09.2017) Der Aktienmarkt in den USA zeigte sich auch in dieser Woche verunsichert. Die Marktteilnehmer üben sich in Zurückhaltung. Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea mahnt zur Vorsicht. Auch die innerpolitischen Nachrichten können nicht zu Käufen animieren. Unbeirrt davon konnte der US-Mischkonzern United Technologies (WKN: 852759) die Übernahme des Flugzeugausrüsters Rockwell Collins (WKN: 694062) bekanntgeben. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Unverbindlichkeit, dein Name ist Draghi!

R. Halver I Baader Markets - Indizes - 08.09.2017
Die EZB betreibt Verbalerotik der Extraklasse. Einerseits betont sie eine stabilere Euro-Konjunktur, was den Einstieg in den Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik nahelegt. Andererseits signalisiert sie durch die Betonung von Inflationsrisiken - die heutzutage Abwärtsrisiken sind - dass sie sich bei diesem Ausstieg viel Zeit lassen wird. Auch die Fed muss anerkennen, dass ihre früher so erfolgreiche Konjunkturbeeinflussung aktuell deutlich weniger Wirkung zeigt. Der Nordkorea-Konflikt bleibt ein unkalkulierbares Risiko für die Finanzmärkte. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Rückenwind hält weiter an

Helaba Floor Research - Indizes - 08.09.2017
Aktienmarkt Der DAX legte auch am Donnerstag weiter zu. Es fällt jedoch nicht leicht zu verstehen, warum die zuletzt hoch gewichteten, geopolitischen Sorgen in Verbindung mit dem Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA, am Markt derzeit kaum eine Rolle mehr spielen. Oder ist es nur eine Art Ruhe vor einem neuen Sturm? Denn die weiteren Entwicklungen bleiben schwer vorhersehbar, auch wenn der Präsident Südkoreas davon ausgeht, dass es keinen Krieg mit Nordkorea geben wird. ... mehr

Auslandsaktien: BRICS-Staaten holen auf

Börse Frankfurt - Indizes - 07.09.2017
7. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Trotz zum Teil schwächelnder Konjunktur zeigen die Aktienbarometer der BRICS-Staaten - Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika - in diesem Jahr zumeist einen beachtlichen Aufwärtsdrang. Talsohle in Brasilien durchschritten "Auf US-Dollar-Basis ist der brasilianische Bovesta mit einem Plus von 28 Prozent sei Jahresbeginn am stärksten gelaufen", bemerkt Roland Stadler. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX überwindet 21-Tagelinie

Helaba Floor Research - Indizes - 07.09.2017
Aktienmarkt Die Richtungssuche an den Aktienmärkten hielt zunächst an, bevor sich mehrheitlich ein positiver Unterton durchsetzte. In der Folge verbuchte der DAX gestern Kursgewinne in Höhe von 0,75 % auf 12.214 Zähler. Allen voran waren die Aktien der Automobilhersteller gesucht, ein positiver Kommentar einer großen US-Investmentbank zu Daimler beflügelte auch deren Mitbewerber. Der noch immer über der 1,19er Marke notierende Euro und insbesondere die Nordkorea-Krise rückten temporär in den Hintergrund. ... mehr

Marktstimmung: "Zu oft 'der Wolf kommt' gerufen?"

Börse Frankfurt - Indizes - 06.09.2017
6. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Für die Anleger ist es momentan nicht leicht, das Börsengeschehen richtig einzuschätzen. Denn die Rahmenbedingungen sind alles andere als klar. Da gibt es zum einen den immer wieder bangen Blick in Richtung USA und Nordkorea, ob die Krise zwischen diesen beiden Staaten weiter eskaliert und welche Auswirkungen dies auf die Finanzmärkte haben könnte. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir setzten den Fokus auf kurzfristiges Handeln

Formationstrader I S. Grass - Indizes - 06.09.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag fiel der S&P 500 bis auf die Unterstützung bei 2.450 Punkten zurück. Dies zeigt ganz klar, dass der Widerstandsbereich (2.484 – 2.500) sehr stark von den Bären verteidigt wird. Die Kraft der Bullen reicht derzeit nicht aus, um den Leitindex über diesen Widerstandsbereich zu drücken. Damit bildet sich inzwischen Stück für Stück eine größere Konsolidierungsrange zwischen 2.400 und 2.500 Punkten aus, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit noch weitere Wochen ausdehnen kann. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmärkte: Risikoaversion hält an

Helaba Floor Research - Indizes - 06.09.2017
Aktienmarkt Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich auch gestern, mit Blick auf die Entwicklungen in und um Nordkorea, relativ gelassen. Der DAX kletterte moderat um 0,18 % auf 12.123,71 Punkte. Etwas differenziert stellt sich das Bild mit Blick auf den V-DAX dar, da dieser mit einem Wert von 16,66 vs. 16,18 eine weiter zunehmende Risikoaversion anzeigt. Insofern steht die Frage im Raum, wie lange der laufende Erholungsimpuls, welcher bisher als temporäre technische Reaktion einzustufen ist, noch anhält. ... mehr

ETFs: Keine eindeutige Tendenz

Börse Frankfurt - Indizes - 05.09.2017
6. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach der Sommerpause scheinen sich Anleger mit neuem Elan um ihre Depots zu kümmern. "Mit 27.000 Trades hatten wir eine sehr aktive Woche im ETF-Handel", berichtet Andreas Bartels von der Commerzbank. Auch die dahinterstehenden Volumina könnten sich sehen lassen. Die gestiegene Volatilität am Markt rund um die neuen Provokationen aus Nordkorea habe so mancher Anleger zum Anlass genommen, umzuschichten oder einzelne Positionen aufzulösen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Widerstandsbereich begrenzt stärkeres Aufwärtspotential

Formationstrader I S. Grass - Indizes - 05.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche zeigten die Bullen nach einem erneuten erfolgreichen Test des 20 Wochen gleitenden Durchschnitts Stärke. Mit einem Wochenschlusskurs bei 2.476 Punkten beendete der Leitindex die Handelswoche in der Nähe des Allzeithochs, was positiv zu bewerten ist. Das Momentum drehte bereits in die Kaufzone. Die Stochastik steht kurz davor. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet und intakt. ... mehr

Börsen-Kolumne: Neverending Story?

Stephan Feuerstein - Indizes - 05.09.2017
Nordkoreas Machthaber Kim jong-un spielt weiter mit dem Feuer und hat mit dem unterirdischen Atomtest vom Wochenende auch China brüskiert. Vor allem vor dem aktuell stattfindenden Gipfel in China ist Nordkoreas Atomtest ein besonderer Affront. Zumindest ist Chinas Staatschef Xi Jinping nicht für Entscheidungen aus dem Bauch heraus bekannt, wie es beispielsweise US-Präsident Trump seit Monaten praktiziert. Dieser wiederum scheint aber auch kein wirklich durchdachtes Konzept zu haben, wie man den Konflikt mit Nordkorea lösen kann. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX zieht sich beachtlich aus der Affäre

Helaba Floor Research - Indizes - 05.09.2017
Angesichts der Nachrichten aus Nordkorea, demnach das Land eine Wasserstoffbombe testete und damit der Konflikt, insbesondere mit den USA weiter zu eskalieren droht, hat sich der DAX recht beachtlich aus der Affäre gezogen. Das Tagestief wurde bei 12.050 Zählern markiert, der Schlussstand von 12.102 Zählern lag jedoch unterhalb eines wichtigen Widerstandes (12.134). Möglicherweise ist das Bild des gestrigen Kursverlaufs verzerrt, denn das feiertagsbedingte Fehlen eines großen Teils der US-Anleger (Futures auf der Globex wurden gehandelt) spielte sicherlich eine Rolle. ... mehr

Analyse: DAX mit Korrektur im Aufwärtstrend

Björn Heidkamp I Kagels Trading - Indizes - 04.09.2017
Zeitpunkt der Analyse: 02.09.2017 Markt: DAX-Index (Xetra) Letzter Kurs: 12.143 Indexpunkte Analyst: Björn Heidkamp, www.kagels-trading.de Der abgebildete Chart zeigt die historische Kursentwicklung des deutschen Aktienindex DAX von 1989 bis heute, bei Kursen von 12.143 Indexpunkten. Jeder Notierungsstab stellt die Kursbewegung des DAX für ein Quartal dar. ... mehr

Wochenausblick: Nordkorea verschreckt Anleger

Börse Frankfurt - Indizes - 04.09.2017
4. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die "erfolgreiche" Zündung einer nordkoreanischen Wasserstoffbombe sorgt für Nervosität am Aktienmarkt. Der DAX notiert am Montagmorgen bei 12.083 Punkten nach 12.142,64 am Freitagabend rund ein halbes Prozent im Minus. Damit liegt der Index weiter deutlich unter seinem im Juni markierten Allzeithoch von 12.951,54 Zählern. Anders sieht es beim Dow Jones aus, der erreichte am Freitag fast wieder die 22.000 Punkte-Marke und ist nicht mehr weit von seinem Rekordstand von 22.179 Zählern entfernt. ... mehr

DAX-Fahrplan: Der Index hat aktuell gute Chancen

Admiral Markets - Indizes - 04.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.160 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 31 Punkte unter dem Wochenschluss der Vorwoche und 19 Punkte unter der Eröffnung am Montag der Vorwoche. Die Bullen schafften es am Montag den Dax, nachdem er bis in den Bereich der 12.060/55 Punkte nachgegeben hatte, in dynamischen Impulsen wieder in den Bereich der 12.175 Punkte zu schieben. Diese Bewegung wurde dann im Nachthandel ab verkauft. Der Index eröffnete unter den 12.100 Punkten und gab bis zum Mittag weiter nach. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Nordkorea-Konflikt erreicht neue Eskalationsstufe

Helaba Floor Research - Indizes - 04.09.2017
Nachdem der DAX die vergangenen drei Monate mit einer negativen Bilanz abgeschlossen hat, zeigte sich der Index zu Beginn des neuen Monats von seiner freundlichen Seite. Dies allein reicht jedoch nicht aus, um eine grundsätzlich positive Monats-Verlaufsprognose zu begründen. Vielmehr zählen die ersten Handelstage eines Monats zu den Performancestärksten. Saisonale Effekte, der September ist berüchtigt, sollten ebenfalls in die Betrachtung einbezogen werden. ... mehr

DOW-Analyse: Gegensignal!

Admiral Markets - Indizes - 02.09.2017
Der Abwärtstrend im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist durch die Ausbildung eines Aufwärtstrends abgelöst worden und somit nicht mehr intakt! Wie in der letzten Analyse bereits vermerkt, wäre es zur Fortsetzung des großen Aufwärtstrends (hier nicht eingezeichnet), notwendig, dass die Preise deutlich über der 22.000er-Marke schließen. Noch ist dies nicht der Fall, weswegen eine gewisse Vorsicht für Long-Engagements sinnvoll erscheint. ... mehr

Halvers Woche: "Für einen Bundestagswahlkampf wie im Schlaflabor ist die Situation in Deutschland viel zu ernst"

Börse Frankfurt - Indizes - 01.09.2017
1. September 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Ich erinnere mich noch gut an frühere Bundestagswahlkämpfe. Damals ging es noch mit viel Schmackes um Richtungsstreite z.B. "Freiheit statt Sozialismus". Und heute? Gegenüber der Dynamik des deutschen Wahlkampfs ist die Schnecke ein wildes Tier. Das liegt zunächst daran, dass sich die etablierten Parteien mittlerweile so in der politischen Mitte knubbeln, dass man fast Platzangst bekommt. Die Politiker wollen politisch korrekt sein, bloß nicht durch klare Kante negativ auffallen. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Unternehmer entdecken Europa"

Börse Frankfurt - Indizes - 01.09.2017
1. September 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Dass sich Exporteure permanent auf die sich ändernden Bedingungen auf den Weltmärkten einstellen müssen, ist Voraussetzung ihres Erfolges. Die Struktur der deutschen Ausfuhren in die Welt ist daher ständig im Fluss. Was wir derzeit an Veränderungen beobachten, geht aber weit über das Übliche hinaus. Was noch wichtiger ist: Es vollzieht sich überwiegend im Verborgenen. Niemand nimmt es, wenn ich es recht sehe, so richtig zur Kenntnis. ... mehr

4x Report: Goldpreis überspringt die 1.300-Dollar-Marke – Minenaktien gesucht

Börse Stuttgart - Indizes - 01.09.2017
Auslandsaktien KW 35 (28.08. bis 01.09.2017) Nordkorea hat mit einem erneuten Raketentest für Unruhe an den Finanzmärkten gesorgt. Während die Indizes sich weltweit im Sinkflug befanden, setzte Gold zum Höhenflug an. Seit der letzten Berichtswoche verbesserte sich das gelbe Metall in der Spitze um drei Prozent auf 1.325 Dollar pro Feinunze. Am Dienstag erreichte das Edelmetall ein 10-Monatshoch und notiert aktuell bei 1.310 Dollar. Die wichtige 1.300er-Marke konnte somit zurückerobert werden. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX mit negativer Monatsbilanz

Helaba Floor Research - Indizes - 01.09.2017
Aktienmarkt Da es nachrichtenseitig, im Hinblick auf den Nordkoreakonflikt, etwas ruhiger geworden ist, konnte sich der DAX am Donnerstag weiter erholen. Zum Teil waren die Kursgewinne aber auch den positiv ausgefallenen US-Daten und dem schwächeren Euro geschuldet. Zudem setzen viele Anleger weiter darauf, dass es seitens der Notenbanken vorerst keinen Gegenwind geben wird. Alles in allem halte ich jedoch an der bereits an dieser Stelle geäußerten These fest, dass es sich bei der Erholung lediglich um eine technische Reaktion handelt. ... mehr

Grüner Fisher: "Ein Sommer voller Sorgen"

Börse Frankfurt - Indizes - 31.08.2017
31. August FRANKFURT (Grüner Fisher). Nach den jüngsten Provokationen aus Nordkorea sind die Sorgen der Anleger wieder größer geworden, dass eine mögliche Eskalation des Konflikts mit den USA die Märkte erschüttern könnte. Der DAX taucht zwischenzeitlich unter 12.000 Punkte und entfernt sich damit gut 7 Prozent von seinem Allzeithoch. In den USA zeigt sich der marktbreite S&P 500 robuster und bleibt in Schlagdistanz zu seiner Bestmarke. ... mehr

Auslandsaktien: Blase in der Rohstoffbranche?

Börse Frankfurt - Indizes - 31.08.2017
31. August 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Kupfer- und Aluminiumpreis auf einem Dreijahres-, Zinkpreis auf einem Zehnjahreshoch und Palladium sogar so teuer wie zuletzt 2001 - einige Industriemetalle und in der Industrie eingesetzte Edelmetalle erleben derzeit eine erstaunliche Rallye. "Das hat unter anderem mit China zu tun, dessen Wirtschaft sich stabilisiert hat", bemerkt Walter Vorhauser von Oddo Seydler. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX zwischen Hoffen und Bangen

Helaba Floor Research - Indizes - 31.08.2017
Nachdem der deutsche Aktienmarkt in Folge des wieder aufflammenden Konflikts mit Nordkorea am Dienstag deutlich Federn lassen musste, kam es gestern zunächst zu einer Erholung. Im weiteren Verlauf wurden Teile der Kursgewinne jedoch wieder abgegeben. Insofern kann unterstellt werden, dass es sich lediglich um eine technische Reaktion handelte und grundsätzlich tiefere Kursniveaus ins Kalkül gezogen werden müssen. Die gestern zu beobachtenden, relativ geringen Handelsumsätze sowie weiter Richtung Süden gerichtete Indikatoren unterstützen diese These. ... mehr

Marktstimmung: "Doppelte Bestrafung"

Börse Frankfurt - Indizes - 30.08.2017
30. August 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Möchte man für die vergangenen Handelstage ein Resümee ziehen, waren die Rahmenbedingungen für den deutschen Aktienmarkt alles andere als günstig - interessanterweise kamen die schlechten Nachrichten fast ausschließlich aus den USA. Die Gründe sind schnell aufgezählt, wie zum Beispiel der Umstand, dass sich aus der Konferenz in Jackson Hole weder für die USA (noch für Europa) irgendwelche geldpolitischen Signale ergeben hatten. ... mehr

Fonds: In der Defensive

Börse Frankfurt - Indizes - 30.08.2017
30. August 2017. (FRANKFURT) Börse Frankfurt. Anhaltend seitwärts gerichtete Aktienbörsen dämpfen das Geschäft mit aktiv verwalteten Fonds. "Es fehlt die Richtung", meint Jan Duisberg. Zudem verunsicherten Themen wie Nordkorea und die immer wieder thematisierte Unberechenbarkeit des mächtigsten Mannes der Welt. "Jeder hat zu Donald Trump und den Auswirkungen seiner Wahl zum Präsidenten etwas zu sagen", fasst der Händler der ICF Bank die Situation zusammen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bären haben Ihre Chance nicht genutzt

Formationstrader I S. Grass - Indizes - 30.08.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag eröffnete der Leitindex S&P 500 mit einer Kurslücke direkt an der 2.430er Unterstützung. Die Bullen nutzten die Gelegenheit zum „Buy the Dip“ nachdem die Kurslücke vom vorletzten Montag bei 2.428 Punkten geschlossen war. Der Schlusskurs direkt am Tageshoch ist positiv zu bewerten, auch wenn die 2.450er Marke nach wie vor nicht überwunden werden konnte. Zudem befinden sich bei den Indikatoren die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX im Risk-off-Modus

Helaba Floor Research - Indizes - 30.08.2017
Der neuerliche Raketenabschuss durch Nordkorea und die damit verbundene, mögliche Eskalation des Konflikts mit den USA und den umliegenden Staaten, erhöhte den Abgabedruck an den meisten Aktienmärkten. Hingegen profitierten die als sichere Häfen geltenden Assets wie beispielsweise das Gold. Während der Eindruck entsteht, dass Nordkorea nach all den Warnungen der vergangen Wochen massiv provoziert, sieht das Land die Schuld hingegen bei den USA (insbesondere durch das gemeinsam mit Südkorea durchgeführte Militärmanöver). ... mehr

ETFs: Verunsicherte Anleger

Börse Frankfurt - Indizes - 29.08.2017
29. August 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Auch am ETF-Markt sorgt der Flug einer nordkoreanischen Rakete über Japan für Nervosität. "Heute wird fast alles verkauft, über alle Asset-Klassen hinweg", stellt Oliver Kilian von der Unicredit Group fest. Andreas Bartels von der Commerzbank berichtet ebenfalls von einem sehr aktiven Handel. "Anfangs überwogen die Verkäufe, jetzt sieht man schon wieder einige Käufe." Der DAX ist heute unter die 12.000 Punkte-Marke gerutscht und notiert am Mittag bei 11.920 nach 12.123 Zählern am Montagabend. ... mehr

Börsen-Kolumne: Jetzt aber!

Stephan Feuerstein - Indizes - 29.08.2017
Eigentlich hätte die US-Steuerreform schon bis August über die Bühne gehen sollen. So zumindest hatte es US-Finanzminister Steven Mnuchin zu Beginn des Jahres angekündigt. Nun hat er einerseits zwar eingestanden, dass er damit falsch lag, andererseits aber dafür das Ziel bis Jahresende ausgerufen. Bei der Steuerreform, die ein zentrales Thema im Wahlkampf von Donald Trump war, geht es um die Senkung der Unternehmenssteuern, die aktuell in den USA vergleichsweise sehr hoch sind. Als Ausgleich dafür sollen den Unternehmen die Möglichkeiten genommen werden, ihre Gewinne „kleinzurechnen“. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Neue Provokation durch Nordkorea

Helaba Floor Research - Indizes - 29.08.2017
Belastet von weiteren Euro-Gewinnen gab der DAX zu Wochenbeginn nach. Unter dem Strich war ein Abschlag in Höhe von 0,37 Prozent auf 12.123,47 Punkte zu verzeichnen. Damit rutschte der deutsche Leitindex auch unter die immens wichtige Unterstützung bei 12.141 Zählern ab. Was dies für die charttechnische Situation bedeutet werden wir unten nochmals ausführlicher darlegen. Die DAX-Gewinnerliste wurde von Infineon (+0,39 %) angeführt, Inhaber der roten Laterne waren die Anteilsscheine von Linde, welche einen Abschlag in Höhe von 1,36 % hinnehmen mussten. ... mehr

Wochenausblick: "Stabile Seitenlage"

Börse Frankfurt - Indizes - 28.08.2017
28. August 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Weder die Europäische Zentralbank noch die Federal Reserve ließen sich während des Treffens der weltweiten Finanzelite in Jackson in die Karten schauen. Wie es mit dem Ende des Jahres auslaufenden Anleihen-Kaufprogramm in der Währungsgemeinschaft weitergeht, wird nach Ansicht von Analysten nun vermutlich die kommende EZB-Ratssitzung am 7. September lüften. Abhängig von der Entwicklung der Wirtschaft und Teuerungsrate stehe eine Reduzierung der Anleihen-Käufe ab Januar 2018 zur Diskussion. ... mehr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         
         
         
         
 
 
 
 

Keine Kolumne & Analyse mehr verpassen mit dem eltee.de RSS-Feed

Interactive Charts provided by Tradingview Data provided is delayed at least 10 minutes, Forex/CFD/BATS Data Realtime
Charts US-Aktien powered by FreeStockCharts - Data provided is Realtime (BATS)
Echzeit CFD Chartdata powered by dukascopy · Forex/Edelmetall Charts Realtime provided by Saxobank
*Realtime QuoteStream (Indikationen) CFD&Forex Data provided by GCI Financial Ltd.
°Forex&Futures Data (CFD-Data) & Globaler Wirtschaftskalender provided by investing.com
CFD Kurse können von börslichen Kursen abweichen! Alle Kurs-&Chartdaten sind reine Indikationen und nicht für den Handel geeignet!
Der Handel mit Devisen, CFDs und anderen Hebel- und Finanzprodukten kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Wenn Sie Aktien, Fonds oder andere Anlageprodukte erwerben, kann deren Wert sowohl steigen als auch fallen. Der Wert der erworbenen Titel kann dadurch geringer ausfallen als die ursprüngliche Einlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle mit dem Erwerb von Hebelprodukten und sonstigen Anlageprodukten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.
Kolumnen, Analysen & alle sonstigen Artikel stammen aus externen Quellen. Die Inhalte aller Artikel sind die alleinige Verantwortung des jeweiligen Autors. Alle Meinungen, Meldungen, Analyseergebnisse, Kurse und sonstige Informationen sind unverbindlich und werden als allgemeiner Marktkommentar/allgemeine Information angeboten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt, die hier dargebotenen Informationen keine Aufforderung zum Handel von Anlageprodukten/Handelsinstrumenten jeglicher Art darstellen und dass keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art die sich aus der Verwendung der dargebotenen Informationen ergeben können übernommern wird. Alle Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen zu Handelszwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

Disclaimer I Datenschutz I Impressum I Media  · Alle Angaben ohne Gewähr! · © 2000-16  eltee.de