Home I DailyResearch.de

 
zur Startseite

Index Futures Commodities Forex Bonds Aktien/Indizes Research Termine Broker Education Usefuls lt-forex.de

 

  

 

Kolumnen & Analysen  |  Marktberichte  |  Trader Mags  |  Trader Notizen  |  Technische Analysen  |  Trader TV
Aktien/Indizes  |  Rohstoffe  |  Forex  |  Bonds  |  Wirtschaft  |  Handelsplätze  |  Trading Business

 Broker

Anzeige eToro - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!
Anzeige Adif Brokerage - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!

 Buchtipp

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen
John Murphy bringt Ordnung ins weite Feld der Technischen Analyse. Er kann mit einer Fülle von Informationen aufwarten und bietet Ihnen handfestes Wissen, wie Sie mit der Technischen Analyse Ihr Geld noch besser anlegen können. Neue Charttechniken werden dabei direkt auf eine Vielzahl von Finanzinstrumenten angewendet.... mehr

 

 Premium Partner

 

 Alle Autoren

Dr. Detlef Rettinger

» Archiv

Stephan Feuerstein

» Archiv

Marc Nitzsche

» Archiv

Florian Schulz

» Archiv

Stefan Böhm

» Archiv

Arkadius Wasala

» Archiv

Traders' Mag

» Archiv

eltee.de

» Archiv

Björn Heidkamp

» Archiv

K.P. Kagels

» Archiv

Armin Brack

» Archiv

Frank Sterzbach

» Archiv

Börse Stuttgart

» Archiv

Sebastian Hell

» Archiv

Jens Rabe

» Archiv

Admiral Markets

» Archiv

Helaba

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

J. Penndorf

» Archiv

S. Dosenovic

» Archiv

Derivate Magazin

» Archiv

Rendite-Spezialisten

» Archiv

Jack Scoville

» Archiv

Mike C. Kock

» Archiv

Börse Frankfurt

» Archiv

Jens Klatt I FXCM

» Archiv

Klaus Stopp

» Archiv

Phil Flynn

» Archiv

trading-house.net

» Archiv

Marc Nemenoff

» Archiv

Robert Halver

» Archiv

C. Vecchio I DailyFX

» Archiv

HSH Nordbank

» Archiv

Trading-Brief

» Archiv

Ayondo

» Archiv

CMC Markets

» Archiv

Daily-Trading

» Archiv

T. Gellert I CMC

» Archiv

United Signals

» Archiv

Robert Schröder

» Archiv

FXCM Research

» Archiv

CFD-Brief

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

IG Markets Research

» Archiv

MAYZUS Research

» Archiv

 
 

 Partner

»Traderfox.de

»Devisen-Trader.de

»Dax-Vestor.de

»Traders-Mag.com

»Börse Stuttgart

»TradeBites.de

»Hebelzertifikate-Trader.de

»Rohstoff-Trader.de

»Emerging-Markets-Trader.de

»Mike-Kock.de

»Termin-Trader.de

»Aktienboard.com

»Kagels Trading

»Geldanlage-Report.de

»lt-futures.com

»DailyResearch.de

»lt-forex.de

»elliott-waves.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kolumnen RoboForex I B. Wachsmann

Analyse: WTI - Abwärtsbewegung setzt sich fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 29.06.2017
Die Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) arbeitete in der vergangenen Handelswoche fast punktgenau die übergeordnete Unterstützung bei 44,25 USD je Barrel ab und ließ im Anschluss eine technische Gegenbewegung folgen, welche bis zum gestrigen Handelstag andauerte. Auch auf die Meldung, dass die Lagerbestände in den USA erneut gestiegen seien reagierten die Notierungen zunächst positiv. Übergeordnete Marktsituation WTI - 29. Juni 2017 Trotz der Kurserholung in der vergangenen Handelswoche bleibt die technische Ausgangslage für WTI weiterhin angespannt, da es sich bei der derzeitigen Bewegung lediglich um eine Korrektur handelt. ... mehr

USD Analyse – Draghi bewegt den Euro!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 28.06.2017
Am gestrigen Handelstag gab es an den Devisen- und Anleihemärkten massive Kursbewegungen, die größtenteils auf Äußerungen des Vorsitzenden der europäischen Zentralbank, Mario Draghi, zurückzuführen waren. Auch die für gestern Abend angesetzte Rede Janet Yellens während des Handelstages im Fokus der Anleger und sorgte für einen schwächeren USD gegenüber der europäischen Gemeinschaftswährung. Marktsituation USD-Dollar (US Dollar Index) 28. Juni 2017: Durch die gestrige Kursstärke bei der europäischen Gemeinschaftswährung fiel auch der US-Dollar-Index wieder deutlich zurück und nahm die untere Abwärtstrendkanallinie ins Visier. ... mehr

Analyse: DAX verfehlt 13.000 Punkte Marke knapp!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 26.06.2017
Der deutsche Leitindex verfehlte in der vergangenen Handelswoche die 13.000 Punkte Marke nur knapp und markierte bei 12.955 Punkten ein neues Allzeithoch. Nachhaltiges bullishes Momentum kam daraufhin allerdings nicht auf, sodass die 13.000 Punkte weiterhin ein abzuarbeitendes Kursziel bleibt. Auch der S&P 500 konnte seinen Konsolidierungsbereich nicht nachhaltig überwinden und bleibt weiterhin unter 2.450 Punkten. Währenddessen setzte der Tech-Index seine Erholung fort. ... mehr

WTI: Abwärtsbewegung setzt sich fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 22.06.2017
Auch in der vergangenen Handelswoche setzte sich die Abwärtsbewegung bei der amerikanischen Rohölsorte WTI fort. Damit rückt derzeit auch die psychologische Marke bei 40,- USD wieder auf die Agenda. Zuletzt hatte die Sorte West Texas Intermediate im August 2016 unter dieser Marke notiert. Neue Befürchtungen hinsichtlich der erhöhten libyschen Förderung und eine steigende US-Bohrtätigkeit wirkten sich dabei zuletzt negativ auf die Notierungen aus. ... mehr

Analyse: FED bringt noch keine Trendwende beim USD!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 20.06.2017
In der vergangenen Handelswoche war die Notenbanksitzung der amerikanischen Zentralbank das große Thema. Wie erwartet hob das FED um ihre Vorsitzende Janet Yellen den Leitzins in den USA um 25 Basispunkte an. Aufgrund der vorangegangenen Erwartungen des Marktes stellte dies keine Überraschung dar. Für einen kurzfristigen bullishen Impuls sorgte allerdings die anschließende Pressekonferenz, bei welcher Yellen den Fokus auf die geringe Arbeitslosigkeit in den USA lenkte und damit weiteren Zinsschritten im laufenden Jahr die Tür öffnete. ... mehr

Analyse: DAX tritt auf der Stelle, Tech-Aktien mit Stabilisierung!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 19.06.2017
In der vergangenen Handelswoche stand mit der US-amerikanischen Notenbanksitzung ein richtungsweisender Termin an. Dabei stand weniger die Zinsanhebung im Fokus der Anleger, sondern vielmehr die Äußerungen der FED-Vorsitzenden Janet Yellen auf der anschließenden Pressekonferenz. Yellen galt allgemein hin als sehr vorsichtige und zurückhaltende Währungshüterin wenn es um eine Straffung der Zinspolitik geht. Am Mittwoch zeigte sie sich aber von einer anderen Seite und überraschte damit die Marktteilnehmer. ... mehr

Analyse: Edelmetalle unter Druck!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 16.06.2017
Gold und Silber zeigten bereits im Vorfeld der Notenbanksitzung des FED bearishes Momentum und befanden sich auf dem Rückzug vom Zwischenhoch bei 1.297,- USD. Die bearishe Impulsbewegung verstärkte sich zudem nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank, auf dem eine weitere Zinsanhebung um 25 Basispunkte bekannt gegeben wurde. Noch stärker wirkten sich hingegen die Äußerungen Yellens auf der anschließenden Pressekonferenz aus. Dabei präsentierte sich die Vorsitzende des FED ungewohnt „hawkishe“ was die Wahrscheinlichkeit für weitere Zinsanhebungen in 2017 erhöht. ... mehr

Analyse: WTI - Lagerbestände in den USA nehmen erneut zu

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 15.06.2017
In der vergangenen Handelswoche wurden für die Rohölsorte West Texas Intermediate zwei Szenarien für die künftigen Handelswochen besprochen. Seitdem hat das bullishe Handelsszenario stark an Wahrscheinlichkeit eingebüßt, da der Unterstützungsbereich bei 47,- USD nicht nachhaltig verteidigt werden konnte. Auslöser waren die US-Lagerdaten. Laut US-Energieministerium kam es in der letzten Woche zu einem überraschenden Lageraufbau bei Rohöl, welcher mit 3,3 Mio. Barrel zudem recht kräftig ausfiel. Am gestrigen Handelstag legten die Lagerbestände erneut zu. Damit rückt nun das bisherige Jahrestief bei 44,40 USD wieder auf die Agenda. ... mehr

Analyse: EUR/USD - Rally verliert an Dynamik!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 14.06.2017
Der US-Dollar setzte auch am gestrigen Handelstag gemessen am US-Dollar-Index seine Korrektur vom Freitagshoch fort und fiel dabei unter die Marke von 97,0 Zählern. Im Fokus des Devisenmarktes liegt das heute beginnende zweitägige Notenbanktreffen des FED, an dessen Ende am heutigen Abend eine Zinserhöhung um 0,25 Prozent stehen dürfte. Dementsprechend zeigt sich bei der mittelfristigen Abwärtsbewegung des US-Dollar Index auch eine nachlassende Dynamik. Gleichzeitig notiert das Währungspaar EUR/USD weiterhin unterhalb des übergeordneten Widerstands bei 1,1285 USD. ... mehr

Analyse: DAX - Kursziel 13.200 Punkte? NASDAQ zum Wochenende mit deutlichen Kursverlusten!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 12.06.2017
Der deutsche Leitindex präsentierte sich in der vergangenen Handelswoche trotz EZB, Wahl in Großbritannien und der Anhörung des ehemaligen FBI-Chefs Comey relativ stabil und befindet sich damit weiterhin in einer bullishen Konsolidierungsphase. Von den Kursverlusten an der Wall-Street und insbesondere bei den Tech-Werten blieb der DAX noch unberührt. Hier kam es im späten Handel am Freitag zu stärkeren Gewinnmitnahmen. Marktsituation DAX – 12. Juni 2017: Der deutsche Leitindex hat in den vergangenen Handelstagen ein aufsteigendes Dreieck auf Tagesbasis ausgebildet. ... mehr

Edelmetall-Report: Gold bleibt als sicherer Hafen gefragt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.06.2017
Das gelbe Edelmetall konnte zu Wochenbeginn deutliche Kursgewinne verbuchen und stieg in der Spitze bis auf 1.296,- USD an, wodurch ein neues Siebenmonatshoch verzeichnet wurde. Dabei profitierte Gold von den neuen politischen Spannungen in der Golf-Region und dem schwächer ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag. Hier wurden die Erwartungen von 184.000 neuen Stellen mit lediglich 138.000 neuen Stellen deutlich verfehlt, was die Erwartungen an eine Zinsanhebung des FED über die nächste Sitzung hinaus schmälerte. Zudem wurde der Stellenzuwachs in den beiden Vormonaten März und April um insgesamt 66.000 Stellen nach unten korrigiert. ... mehr

Analyse: WTI - Zwei Szenarien für die Zukunft

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 08.06.2017
Die Entwicklung der Rohölpreise wird dauerhaft von Spekulation über die künftige Strategie der Opec bestimmt. Dabei notiert WTI seit Jahresbeginn in einer Spanne zwischen 45,- USD und 55,- USD je Barrel. Zuletzt gab es mit dem Bruch der übergeordneten Aufwärtstrendlinie und der Verlängerung der Förderkürzungen durch die Opec zwei wichtige Signale für die mittelfristige Entwicklung. Eine technische Richtungsentscheidung steht aber nach wie vor aus, sodass Anleger weiterhin beide Handelsrichtungen auf der Agenda haben müssen. ... mehr

Indizes: DAX mit Doppel-Top-Formation? S&P 500 zeigt sich weiter bullish!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 07.06.2017
Über das Pfingstwochenende hat an den Finanzmärkten wenig verändert. Während der DAX weiterhin unterhalb seines bisherigen Jahreshochs notiert legte auch das Währungspaar eine kleine Verschnaufpause ein. Selbiges gilt für den S&P 500, welcher am Montag und Dienstag die Aufwärtsbewegung der Vortage nicht fortsetzte. Dennoch bleibt hier der übergeordnete und kurzfristige bullishe Ausblick intakt, weshalb hier mittelfristig mit weiteren Anstiegen zu rechnen ist. Marktsituation DAX – 07. Juni 2017: Beim DAX zeichnet sich hingegen die Ausbildung einer Doppel-Top-Formation ab. ... mehr

Edelmetall-Report: Keine neuen Impulse für Gold!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.06.2017
Das gelbe Edelmetall konnte seit Wochenbeginn keine nachhaltigen Kursanstiege etablieren und notiert damit auf Wochensicht fast unverändert bei 1.262,- USD je Feinunze. Damit fehlt es zugleich an einem bullishen Ausbruch über den Widerstandsbereich zwischen 1.263,- USD und 1.265,- USD weshalb sich noch keine klare Handelsrichtung für die kommenden Tage herauskristallisiert hat. Hinzu kommt, dass mit den anstehenden Notenbanksitzungen auch bei den Edelmetallen mit erhöhter Volatilität zu rechnen ist. Den Start macht in der kommenden Handelswoche die EZB um Mario Draghi am Donnerstag. ... mehr

Analyse: WTI - Buy the Rumour, sell the News!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 01.06.2017
Vor einer Woche beschloss die Opec auf ihrer Tagung eine Verlängerung der Förderkürzungen um neun Monate und schuf damit erneut Fakten. Die Rohölpreise setzten im Anschluss allerdings nicht zu einer Fortsetzung der Erholung an sondern kamen verstärkt unter Druck. Noch am Donnerstag ging es für WTI um sechs Prozent abwärts auf 48,50 USD und damit deutlich unter die psychologische 50,- USD Marke. Analysten begründeten die negative Entwicklung damit, dass Marktteilnehmer auf eine weitreichendere Einigung spekuliert haben. Dabei ist die Entwicklung der Notierungen für den Newsflow um WTI und Co. nicht besonders ungewöhnlich. ... mehr

Analyse: US-Dollar zeigt sich leicht erholt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 31.05.2017
Der Greenback konnte in den vergangenen Handelstagen leichte Erholungstendenzen aufweisen, was sich im US-Dollar Index und auch beim EUR/USD zeigt. Dabei rückt die näher kommende FED-Sitzung langsam aber sicher in den Fokus und die Auslandsreise des US-Präsidenten Donald Trump trug dazu bei, dass im und um das Weiße Haus etwas Ruhe einkehrte und damit die politische Unsicherheit zumindest zwischenzeitlich in den Hintergrund trat. Allerdings ist nicht damit zu rechnen, dass dieses Thema abgeschlossen ist, sodass die Erholung der letzten Tage eher eine technische Gegenbewegung darstellen dürfte. ... mehr

Analyse: Wichtige Kursmarken für den Wochenstart

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 29.05.2017
Wie bereits angesprochen haben sich über das lange Wochenende keine signifikanten Veränderungen am übergeordneten Chartbild ergeben, sodass Anleger die freien Tage nutzen konnten, um sich einen Überblick für die kommenden Tage zu verschaffen und ihre Handelspläne an die derzeitige Großwetterlage anzupassen. Auch der G7-Gipfel brachte keine bahnbrechenden Neuigkeiten hervor, weshalb Anleger zum Wochenstart den Blick auf kurzfristige Handelsmarken legen können. ... mehr

Analyse: Großwetterlage vor dem langen Wochenende

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 24.05.2017
Bevor es für deutsche Anleger in das lange Wochenende geht lohnt es sich in der Regel vorher nochmal eine Bestandsaufnahme zu machen, um die freien bzw. volatilitätsarmen Tage für Anpassungen oder Justierungen am eigenen Depot vorzunehmen und sich auf gewisse Szenarien vorzubereiten. Dies ist auch deshalb möglich, weil am Brückentag vor dem Wochenende in der Regel keine nennenswerten Bewegungen zu erwarten sind. Daher wollen wir in dieser Ausgabe einen kurzen Überblick über die wichtigsten Märkte und deren aktuelle Verfassung werfen. ... mehr

Analyse: EUR/USD setzt Aufwärtsbewegung fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 23.05.2017
Das Währungspaar EUR/USD setzte auch in der vergangenen Handelswoche seinen bullishen Trend fort und durchbrach dabei nachhaltig den Widerstandsbereich bei 1,1060 USD und die mittelfristige Aufwärtstrendlinie. Unterdessen hat sich die Lage um Donald Trump auf seiner Auslandsreise etwas entspannt. Hier gab es zum Wochenstart keine neuen Erkenntnisse oder Enthüllungen, welche den neuen US-Präsidenten weiter unter Druck setzten. Dennoch dürfte dieses Thema den Devisenmarkt in den kommenden Tagen weiter beschäftigen. ... mehr

Indizes Analyse – Trump und die Börsenaussichten

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 22.05.2017
Mit den Spekulationen über ein Amtsenthebungsverfahren für den US-Präsidenten Donald Trump kehrte auch die politische Unsicherheit an den Aktienmärkten zurück. Dabei reagierten nicht nur die amerikanischen Indizes, sondern auch der deutsche Leitindex unter der Woche verschnupft und ließen keine neuen Handelsrekorde folgen. Der Dax fiel dabei zurück in Richtung der 12.500 Punkte Marke und verzeichnete dabei den zweiten Wochenverlust in Folge. Auch beim S&P 500 deutet die technische Ausgangslage eine mittelfristige Korrektur an, sodass das Börsensprichwort „Sell in May and go away“ auch in diesem Jahr wieder zutreffend sein könnte. ... mehr

Edelmetall-Report: Die politische Unsicherheit gibt ihr Comeback!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 19.05.2017
Mit den zunehmenden Spekulationen um die Zukunft von Donald Trump kehrt die politische Unsicherheit zurück auf die Agenda. Davon profitierte in den vergangenen Handelstagen auch der Goldpreis. Dies ist zum einen auf den schwächeren US-Dollar und zum anderen auf die gestiegene Nachfrage für sichere Anlagen zurückzuführen. Mit 1.260,- USD erreichte das gelbe Edelmetall am gestrigen Handelstag sodann einen mittelfristigen Widerstandsbereich, welcher für die weitere Entwicklung von wesentlicher Bedeutung sein dürfte. ... mehr

Analyse: WTI - Starker Wochenauftakt mit Hindernissen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 18.05.2017
Nach seinem Zwischentief bei 44,40 USD konnte WTI in der vergangenen Handelswoche und zum Wochenauftakt wieder deutlich zulegen und von Montag bis Mittwoch einen Zugewinn von knapp 3,6 Prozent verbuchen. Seit dem Tief bei 44,40 USD befindet sich WTI nun gute 11 Prozent im Plus. Hauptverantwortlich für den Preisanstieg sind die zuletzt positiven Signale für eine Förderkürzung über das 1. Halbjahr 2017 hinaus. Dabei erwägen die Opec und Russland als größter Erdölproduzent außerhalb des Erdölkartells eine Ausweitung der Produktionskürzung bis in zum Ende des ersten Quartals 2018. ... mehr

Analyse: EUR/USD - Neue Aufwärtsbewegung nach Retest

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 17.05.2017
Nach dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 1,0850 USD konnte das Währungspaar EUR/USD eine neue Aufwärtsbewegung etablieren und dabei auch neue Bewegungshochs verzeichnen. So erreichte der EUR/USD am gestrigen Handelstag mit 1,1092 USD ein neues Jahreshoch. Dabei profitierte das Währungspaar mehr von einer breiten Schwäche des Greenback als von einer besonderen Stärke der europäischen Gemeinschaftswährung. ... mehr

Analyse: DAX und Co. setzen Rekordfahrt fort

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 15.05.2017
Nicht nur der deutsche Leitindex, sondern auch die amerikanischen Aktienindizes zeigen sich in der Handelswoche nach der Frankreichwahl deutlich erholt und setzen ihren Rekordkurs aufgrund mangelnder Unsicherheitsfaktoren fort. Dabei hielt sich der DAX fast während der gesamten Handelswoche im Bereich seines neuen Allzeithochs bei 12.846 Punkten auf und verzeichnete keine nennenswerten Konsolidierungsanzeichen. Etwas weniger im Fokus steht der TecDAX, welcher sich seit Jahresbeginn aber noch dynamischer in seiner bullishen Impulsbewegung zeigte und seit Jahresbeginn damit die beste Anlagealternative zwischen den drei großen deutschen Aktienindizes darstellte. ... mehr

Edelmetall-Report: Positive Stimmung drückt auf die Edelmetallpreise!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 12.05.2017
Mit dem Wahlsieg von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten hat die politische Unsicherheit in der Eurozone spürbar nachgelassen. Während die europäischen Aktienindizes und die europäische Gemeinschaftswährung zu einer Erholungsbewegung ansetzten, zeigten sich die Edelmetalle weiterhin mit schwachen Notierungen. Hinzu kommt, dass die Aussicht auf steigende Leitzinsen in den USA den Ausblick für Gold auch übergeordnet verschlechtert, da Gold keine regelmäßige Rendite erzielt und unter steigenden US-Zinsen als schlechtere Anlagealternative zu sehen ist. ... mehr

Analyse: WTI - Technisch weiter angeschlagen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 11.05.2017
WTI stand nach dem Bruch der übergeordneten Aufwärtstrendlinie auch in der vergangenen Handelswoche zunächst unter Druck und setzte die eingeleitete Abwärtsbewegung fort. Erst im Bereich der Unterstützung bei 44,85 USD gelang WTI eine technische Stabilisierung und eine technische Gegenreaktion. Diese war auch auf positive Signale zu einer Verlängerung der Förderkürzung über das erste Halbjahr hinaus zurückzuführen. Hier gab es zum Wochenstart zuversichtliche Äußerungen aus Saudi-Arabien und Russland. ... mehr

Analyse: EUR/USD - Ausbruchsbewegung relativiert!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 10.05.2017
Nach dem Wahlsieg von Emmanuel Macron zeigten sich nicht nur die Akteinindizes, sondern auch die europäische Gemeinschaftswährung deutlich erholt. Zwischenzeitlich ging es für den Euro bis auf 1,1025 USD nach oben. Daraus resultierte auch für den US-Dollar Index ein neues Bewegungstief. Allerdings währte dieser bullishe Ausbruch nur kurz. Bereits am Montag kam der Euro wieder deutlich zurück und setzte diese Tendenz auch am Dienstag fort. Damit bleibt abzuwarten, ob der bullishe Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 1,0875 USD nachhaltiger Natur ist oder ob es sich dabei lediglich um ein kurzes Strohfeuer handelt. ... mehr

Analyse: Die Bewertungslücke beim DAX und ein Resümee zur Wahl in Frankreich

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 09.05.2017
Der deutsche Leitindex eröffnete nach der Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten äußerst bullish und fiel im weiteren Handelsverlauf dann aber wieder unter die 12.700 Punkte Marke zurück. Dies dürfte auf stärkere Gewinnmitnahmen nach dem erfolgreichen Wahlausgang hindeuten und zeigt abermals, dass mit einem Ereignis, welches im Vorfeld größtenteils eingepreist wurde, nicht mehr viel Rendite zu erwirtschaften ist. Wer hier gleich zu Handelsbeginn Longpositionen eröffnet hat, dürfte im weiteren Handelsverlauf auf dem falschen Fuß erwischt worden sein. Dennoch bleibt der mittelfristige Ausblick unter technischen Gesichtspunkten positiv. ... mehr

Edelmetall-Report: Gold und Silber setzen Kursschwäche fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 05.05.2017
Gold kam auch in der vergangenen Handelswoche weiter unter Druck. Auch die Industriemetalle um Silber, Platin und Palladium mussten deutliche Kursrücksetzer verkraften. Silber hat in der laufenden Woche bereits über vier Prozent an Wert eingebüßt, stabilisierte sich aber am Donnerstag bei 16,40 US-Dollar je Unze. Neben der französischen Präsidentschaftswahl am kommenden Sonntag drückte auch die Sitzung der amerikanischen Notenbank FED auf die Edelmetallkurse. ... mehr

Analyse: WTI - Aufwärtstrend gebrochen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 04.05.2017
Nach den überraschend starken Lagerdaten und einem kurzen Preisauftrieb kam WTI in der vergangenen Woche und zum Wochenbeginn erneut stärker unter Druck. Der überraschend starke Rückgang der US-Rohöllagerbestände in der vergangenen Woche hatte die Ölpreise am Mittwoch vorübergehend gestützt. Wie die US-Energiebehörde DoE mitteilte, sanken die US-Rohöllagerbestände in der Woche bis zum 21. April 2017 um 3,6 Millionen Barrel. Experten hatten im Vorfeld mit einem Rückgang um lediglich 0,5 Millionen Barrel gerechnet.Dabei wurde am Dienstag auch die seit April 2016 bestehende Aufwärtstrendlinie bearish durchbrochen. ... mehr

EUR/USD Analyse: Warten auf den zweiten Wahlgang in Frankreich!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 03.05.2017
Nach dem ersten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl haben das Währungspaar EUR/USD und der US-Dollar Index zwei massive technische Signale generiert. Während der EUR/USD ein bullishes Kaufsignal generierte, durchbrach der US-Dollar Index die seit Mai 2016 bestehende Aufwärtstrendlinie. Seitdem konsolidieren der EUR/USD und der US-Dollar Index allerdings auf dem erreichten Kursniveau. Daran wird deutlich, dass die Stichwahl zwischen Marine LePen und Emmanuel Macron nach wie vor eine wichtige Rolle an den Finanzmärkten spielt und ein gewisses Maß an Skepsis im Markt enthalten ist. ... mehr

DAX-Analyse: Folgt auf das Allzeithoch zunächst die Korrektur?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 02.05.2017
Der deutsche Leitindex hat in der vergangenen Handelswoche mit 12.523 Punkten ein neues Allzeithoch markiert. Dabei verzeichnete der DAX innerhalb weniger Tage einen Anstieg um knapp 600 Punkte bzw. 4,8 Prozent. Daher ist es auch nicht sonderlich überraschend, dass der DAX dieses bullishe Momentum im weiteren Wochenverlauf nicht für eine Fortsetzung der Bewegung nutzen konnte und in eine Korrekturphase überging. Zum Start in die neue Handelswoche wird sich zeigen, ob diese Korrektur zeitnah beendet werden kann oder ob der DAX auch in der kommenden Handelswoche seine Konsolidierung fortsetzt. ... mehr

Edelmetall-Report: Talfahrt wieder aufgenommen?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 28.04.2017
Die Edelmetalle um Gold und Silber haben seit geraumer Zeit eine faszinierende Wirkung auf ihre Besitzer und auch Anleger. Daher gelten die Edelmetalle auch an den Finanzmärkten als polarisierende Anlagealternative, die insbesondere in unsicheren Zeiten als sicherer Hafen gefragt ist. Daher war auch der Kursanstieg vor dem ersten Wahlgang in Frankreich eine logische Konsequenz. Gleiches gilt für die schwächeren Notierungen nach dem Ausgang des ersten Wahlgangs, welcher darauf schließen lässt, dass mit Marine Le Pen wohl keine populistische Präsidentin das Ruder in Frankreich übernimmt. Gleichzeitig startete ein Abgesang auf Gold, sogar von einer Talfahrt und dessen Fortsetzung konnte an der ein oder anderen Stelle gelesen werden. ... mehr

Analyse: WTI - Rohölpreise bleiben unter Druck!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 27.04.2017
Nachdem WTI in der Vorwoche nach der Veröffentlichung der US-Lagerbestände deutlich unter Druck kam, setzte sich die Abwärtsbewegung auch im weiteren Wochenverlauf fort. Dabei bleibt die Sorge vor einem zu hohen Angebot das bestimmende Thema am Ölmarkt. Solange sich diese Unsicherheit im Markt befindet dürfte ein Anstieg über den übergeordneten Widerstandsbereich zwischen 54,60 USD und 55,25 USD nur schwer umzusetzen sein. Derweil sind nach den deutlichen Rücksetzern aus der Vorwoche wieder wichtige Unterstützungsbereiche in den Fokus der Anleger geraten. ... mehr

Analyse: Euro wertet nach Frankreich-Wahl deutlich auf!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 26.04.2017
Auch am Devisenmarkt war der erste Wahlgang in Frankreich das entscheidende Thema. Wie auch die europäischen Aktienindizes konnte der Euro als europäische Gemeinschaftswährung deutliche Zugewinne verbuchen und bereits in der Asia-Session am frühen Montag über 1,09 USD ansteigen. Dadurch kam auch der US-Dollar Index verstärkt unter Druck und notiert derzeit unterhalb der übergeordneten Aufwärtstrendlinie. Auch am gestrigen Handelstag setzte sich diese Entwicklung deutlich fort, weshalb aus technischer Sicht der Weg für weitere Kursanstiege geebnet ist. ... mehr

Analyse: Erleichterung nach Frankreich-Wahl treibt DAX auf Rekordhoch!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 25.04.2017
Vive la France Libre dans l'honneur et dans l'indépendance. Ins Deutsche übersetzte bedeutet dieser Ausspruch „Es lebe das Freie Frankreich in Ehre und Unabhängigkeit“. Die freien Wahlen in Frankreich waren zugleich das bewegende Thema für den Start in die laufende Handelswoche. Anleger nahmen das Ergebnis des ersten Wahlganges der französischen Präsidentschaftswahl positiv zur Kenntnis und schoben den deutschen Leitindex zwischenzeitlich auf über 12.400 Punkte und damit auf ein neues Allzeithoch. Erleichterung herrschte vor allem darüber, dass die Vorsitzende der Franc National, Marine Le Pen, nicht wesentlich stärker abschneiden konnte als im Vorfeld durch die Umfragen prognostiziert worden ist. ... mehr

Edelmetall-Report: Gold liefert bullishes Signal

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 21.04.2017
Die Edelmetalle blieben auch vor den Osterfeiertagen gefragt und verzeichneten deutliche Kursgewinne. Gold gelang dabei mit dem Bruch der übergeordneten Abwärtstrendlinie ein bullishes und übergeordnetes Kaufsignal. Bei Silber steht ein ähnlicher Ausbruch allerdings noch aus, sodass das gelbe Edelmetall in den Tagen vor und nach der Wahl in Frankreich die bessere Alternative darstellen dürfte. Der Markt beobachtet mit Sorge den Erfolg der beiden Euroskeptiker Le Pen und Melenchon, da diese die Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) auf den Prüfstand stellen wollen. ... mehr

Analyse: WTI - Aufwärtsbewegung vorerst gestoppt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 20.04.2017
WTI präsentierte sich vor den Feiertagen deutlich erholt und legte bis auf 53,80 USD zu. Damit wurde auch der übergeordnete Widerstandsbereich zwischen 54,55 USD und 55,10 USD wieder in den Fokus der Anleger gerückt. Positiv wirkten sich dabei hauptsächlich die Spekulationen über eine Verlängerung der Förderkürzungen der erdölexportierenden Länder aus. Die Frage, ob die Produktionskürzungen der Opec und anderer großer Förderländer die weltweite Ölschwemme verringern und den Preisverfall verhindern können stand auch nach den Feiertagen weiter im Mittelpunkt und sorgte für eine kurze Verschnaufpause bei den Erdölpreisen. ... mehr

Analyse: USD stabil aber ohne neue Impulse

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 19.04.2017
Der US-Dollar notiert seit Monatsbeginn nahezu unverändert und befindet sich gegenüber dem Euro in einer Bandbreite zwischen 1,0690 USD und 1,0570 USD. Auch zwischenzeitliche Äußerungen des US-Präsidenten Donald Trump über einen zu starken US-Dollar sorgten nur kurzzeitig für Bewegung. Dabei äußerte sich Trump ebenso zur Zukunft der Notenbankchefin Janet Yellen und stellte dabei grundsätzlich die Möglichkeit einer erneuten Nominierung in Aussicht. Allerdings sei es derzeit noch zu früh um über eine erneute Nominierung zu sprechen. So sieht es auch der Markt, der nach den Äußerungen Trumps keine einheitliche Richtung einschlug. Somit bleiben die ursprünglichen technischen Marken weiterhin im Fokus der Anleger. ... mehr

Analyse: Greift der DAX mittelfristig am Allzeithoch vorbei?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 18.04.2017
Der deutsche Leitindex startete Anfang April einen Angriff auf das bisherige Allzeithoch vom 13.04.2015 bei rund 12.400 Punkten, verpasste dieses allerdings knapp und fiel im weiteren Monatsverlauf wieder in Richtung 12.000 Punkte Marke zurück. Ob dem DAX in den kommenden Tagen und Wochen nochmals ein zweiter Anlauf gelingt, dürfte auch von der anstehenden Wahl in Frankreich und anderen politischen Entwicklungen abhängen. Hinzu kommt, dass auch die US-Indizes weiter im Korrekturmodus stecken und die Rally an den Aktienmärkten zum Start des zweiten Quartals damit wohl Verschnaufpause einlegen dürfte. ... mehr

Analyse: WTI - Ölpreise legen weiter zu!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 13.04.2017
Der Ölpreis konnte sich nach seinem Korrekturtief bei 47,10 USD wieder deutlich erholen und den übergeordneten Widerstandsbereich zwischen 54,50 USD und 55,25 USD wieder auf die Agenda nehmen. Stützend wirkte sich dabei neben dem US-Luftangriff auf einen syrischen Militärstützpunkt vor allem die zunehmende Spekulation über eine Ausweitung der Förderkürzung durch die Opec aus. Auch Russland als größter Erdölexporteur außerhalb der Opec präsentierte sich zum Wochenstart gesprächsbereit. ... mehr

Analyse: EUR/USD gibt weiter nach!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 11.04.2017
Beim Währungspaar EUR/USD standen in der vergangenen Handelswoche neben einigen Reden von FED-Mitgliedern insbesondere die US-Arbeitsmarktdaten im Vordergrund. Diese fielen insgesamt gemischt aus, sodass sich für die kommenden Wochen zunächst kein einheitliches Bild für weitere Zinsanhebungen der amerikanischen Notenbank um ihre Vorsitzende Janet Yellen ergibt. Dennoch legte der US-Dollar in der Folge wieder deutlich zu, was für eine Fortsetzung der Kursschwäche beim EUR/USD sorgte. ... mehr

Analyse: EUR/USD mit Abgabedruck!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 04.04.2017
Die technische Lage des Währungspaares EUR/USD hat sich zum Aprilbeginn wieder deutlich eingetrübt. Nachdem der März den schwachen Februar wieder ausgeglichen hat und das Währungspaar fast einen bullishen Ausbruch aus der übergeordneten Konsolidierungsformation vollzogen hat, spielt nun die seit Jahresbeginn bestehende Aufwärtstrendlinie wieder eine wichtige Rolle. Schwächere Inflationsdaten aus Deutschland und der Eurozone brachten die europäische Gemeinschaftswährung dabei wieder stärker unter Druck. ... mehr

Analyse: DAX hat das Allzeithoch im Visier!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 03.04.2017
Der deutsche Leitindex konnte zum Ende der vergangenen Handelswoche nochmals deutlich zulegen und markierte sein Wochenhoch bei 12.350 Punkten. Mit 12.322 Punkten ging der DAX dabei in der Nähe seines Wochenhochs aus dem Handel ins Wochenende. Das ist zugleich der höchste Stand seit fast zwei Jahren. Im Verlauf der Woche hat der DAX 2 Prozent hinzugewonnen und zuletzt vier Tage in Folge ein neues Jahreshoch erreicht. Der S&P 500 und der DOW Jones befinden sich derweil weiter im Korrekturmodus. Allerdings gab es auch hier nach der Niederlage Trumps in Sachen Gesundheitsreform deutliche Kurserholungen, sodass eine Trendfortsetzung in der kommenden Handelswoche ein realistisches Szenario darstellt. ... mehr

Edelmetall-Report: Edelmetalle bleiben gefragt – Gold verpasst Jahreshoch nur knapp!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 31.03.2017
Die Edelmetalle legten auch in der vergangenen Handelswoche weiter zu. Gold nahm dabei das bisherige Jahreshoch ins Visier, verpasste dieses aber knapp. Silber zeigte sich in der vergangenen Handelswoche von einer wesentlich stärkeren Seite und notiert ebenfalls kurz unterhalb der bisherigen Jahreshöchstkurse. Zum Wochenstart wirkte sich insbesondere die Niederlage Donald Trumps bei der geplanten Gesundheitsreform positiv auf die Edelmetallpreise aus. Im weiteren Wochenverlauf verlor diese Entwicklung allerdings etwas an Dynamik und auch der Brexit-Antrag gab Gold und Silber keinen dynamischen Impuls. ... mehr

Analyse: WTI - OPEC bleibt das Zünglein an der Waage!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 30.03.2017
Die Erdölpreise werden weiter von der fundamentalen Lage und Nachrichten von der OPEC bestimmt. Eine Situation, auf die sich Anleger bereits seit Wochen und Monaten einstellen konnten. Während in 2016 vor allem die Frage über die Umsetzung der Produktionskürzungen den Markt beherrschte, steht nun die Frage über die Verlängerung der derzeitigen Produktionskürzungen im Fokus der Anleger. Aus dem Umfeld der OPEC und den erdölproduzierenden Ländern außerhalb des Ölkartells kommen dabei unterschiedliche Signale, sodass Anleger sich derzeit auf verschiedene Szenarien einstellen müssen. ... mehr

Analyse: Trumps Debakel bei Obamacare bringt bullishen Impuls beim EUR/USD!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 28.03.2017
Das Währungspaar EUR/USD verzeichnete am gestrigen Handelstag den Ausbruch über die 200er-EMA und gab somit einen nachhaltigen bullishen Impuls. Die dynamische Bewegung war insbesondere auf die Schwäche des US-Dollar am gestrigen Handelstag zurückzuführen. Nachdem Donald Trump bei der Reform von Obamacare eine herbe Niederlage einstecken musste, kam der Greenback auf breiter Front unter Druck, erholte sich zum Handelsende wieder leicht. Der Euro stieg mit 1,0906 Dollar zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit dem 11. November. ... mehr

Analyse: Rally an US-Märkten gerät weiter ins Stocken!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.03.2017
Die Rally bei den US-Indizes hat in der vergangenen Handelswoche erste tiefere Kratzer bekommen. Als Grund werden insbesondere Zweifel an der Reformpolitik des neues US-Präsidenten Donald Trump genannt. Anleger fragen sich mittlerweile, ob die dynamischen Kursgewinne der letzten Wochen und Monate tatsächlich gerechtfertigt sind und ob Donald Trump in Zukunft liefern und die US-Wirtschaft wie angekündigt anschieben kann. Dabei musste Trump bei der Reform zu Obamacare eine erste Schlappe hinnehmen. ... mehr

Analyse: DAX zeigt Stärke gegenüber US-Indizes

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.03.2017
Die US-Indizes kamen am vergangenen Dienstag seit langem wieder deutlicher unter Druck und verbuchten dabei den größten Tagesverlust seit dem 09. September 2016. Auch der deutsche Leitindex kam daraufhin unter Druck und verbuchte am Dienstag ebenfalls einen Tagesverlust von knapp 150 Punkten. Dies stellt im Vergleich zu den US-Indizes beim DAX aber keine außergewöhnliche Entwicklung dar. Während sich der S&P und DOW in der Folge nur minimal erholen konnten, zeigte der deutsche Leitindex stärkere Erholungstendenzen und arbeitete sich wieder über die 12.000 Punkte Marke zurück. ... mehr

WTI: Notierungen geben weiter nach!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.03.2017
In der Vorwoche hatten die Erdölpreise einen starken Preisrutsch zu verkraften. So viel WTI deutlich unter die 50,- USD Marke zurück und konnte diese im Wochenverlauf auch nur temporär wieder zurückerobern. Nachdem die Haltung der Opec als Hauptargument für den Preisrutsch genannt wurde, kamen am Dienstag wieder positive Meldungen von Seiten des Ölkartells. Demnach erwägt die Opec die Produktionskürzungen über den Juni hinaus zu verlängern. Hierbei gilt es aber noch ein wichtiges Problem zu lösen. Dass hier nach wie vor Bedarf besteht, zeigten am gestrigen Nachmittag abermals die US-Erdöllagerbestände. ... mehr

Analyse: US-Dollar gibt weiter nach - Wichtige Kursmarken im Blick!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 22.03.2017
Trotz der erneuten Zinsanhebung des FED bleibt der US-Dollar weiter unter Druck. Die amerikanische Notenbank hatte angekündigt, weiterhin an ihren Plänen festhalten zu wollen und die Zinsen in 2017 insgesamt drei Mal anzuheben. Der Markt hatte im Vorfeld auf eine noch aggressivere Herangehensweise gehofft und auf vier Zinsanhebungen in 2017 spekuliert. Am gestrigen Handelstag weitete der US-Dollar seine Verluste nochmals aus, wodurch beim EUR/USD und auch beim USD/JPY nun wichtige Kursmarken in den Fokus der Devisenanleger rücken. ... mehr

US-Aktien: Schuldenobergrenze im Fokus?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.03.2017
Die US-Indizes haben mit dem FED, den US-Arbeitsmarktdaten und dem Treffen zwischen Merkel und US-Präsident Trump einige wichtige Termine hinter sich gebracht. In der kommenden Handelswoche ist der Terminkalender daher auch etwas freier gestaltet. Lediglich das Erreichen der Schuldenobergrenze könnte in den kommenden Tagen ein brisanteres Thema werden. Zunächst verfügt die US-Regierung aber noch über etwas Zeit, bevor eine Erhöhung der Schuldengrenze durch den US-Senat abgesegnet werden muss. ... mehr

Analyse: DAX bleibt im Trend

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.03.2017
Hinter den Anlegern liegen einige terminreiche Tage. Dabei konnten weder EZB noch FED eine nennenswerte Veränderung der technischen Lage im DAX herbeiführen. Allerdings hielten sich die Notenbanken auch an die zuvor geplante und kommunizierte Vorgehensweise, sodass die Erwartungen des Marktes größtenteils getroffen wurden. Auch der große Verfallstag am vergangenen Freitag, der sog. Hexensabbat, brachte keine größeren Bewegungen mit sich. Ein entlastender Faktor dürfte zudem die Wahl in den Niederlanden gewesen sein. Hier stimmten die Niederländer deutlich für Europa und den Amtsinhaber Rutte und sorgten somit für ein zwischenzeitliches Aufatmen in Europa. ... mehr

Edelmetall-Report: Schwacher Dollar schiebt Edelmetalle an!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 17.03.2017
Gold und Silber konnten nach dem US-Zinsentscheid deutliche Kursgewinne verbuchen und somit übergeordnete Unterstützungsbereiche verteidigen. Trotz der vollzogenen Zinsanhebung des FED auf eine Spanne von 0,75 Prozent bis 1,00 Prozent konnte der US-Dollar nicht zulegen. Vielmehr kam dieser, am gestrigen Handelstag, stärker unter Druck, wovon auch die Edelmetalle profitieren konnten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Anleger im Vorfeld wohl einen aggressiveren Ausblick des FED erwartet hatten. Die amerikanische Zentralbank hielt sich aber an ihren bisherigen Plan, weshalb der Greenback etwas stärker unter Druck geriet. ... mehr

WTI: Ein logischer Preisverfall?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 16.03.2017
Die Preise für WTI und Brent gerieten in der vergangenen Handelswoche stark unter Druck. Während die amerikanische Rohölsorte mit 47,50 USD je Barrel wieder deutlich unter die 50,- USD Marke fiel, rutschte auch Brent kurzzeitig auf knapp 50,30 USD ab. Von ihren Bewegungstiefs konnten sich beide Rohölsorten zwar wieder etwas erholen, der Ausblick bleibt aber dennoch bescheiden. Dabei scheint sich in der vergangenen Woche nun die Anspannung entladen zu haben, welche sich bereits seit Jahresbeginn aufgebaut hat. Die OPEC hatte die Erdölpreise zwar zwischenzeitlich durch ihre Produktionskürzung gestützt, aber keinen grundsätzlichen Wandel der Angebots- und Nachfragesituation geschaffen. ... mehr

Analyse: US-Dollar – Status Quo vor dem Zinsentscheid

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 15.03.2017
Am heutigen Handelstag dürfte das FED erneut den Leitzins in den USA anheben und damit die Zinsdifferenz zwischen dem US-Dollar und anderen Währungen nochmals verstärken. Dabei machte der Greenback in den vergangenen Wochen allerdings keine großen Sprünge. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass der Markt im restlichen Jahresverlauf nur mit einer weiteren Zinsanhebung rechnet. Sollte sich Yellen am heutigen Tag aber aggressiver geben und den Plan des FED die Zinsen in 2017 insgesamt drei Mal anzuheben nochmals betonen, könnte der US-Dollar wieder an Stärke gewinnen und insbesondere das Währungspaar EUR/USD wieder unter Druck geraten. Die Zinsanhebung selbst dürfte heute Abend aber keine großen Auswirkungen nach sich ziehen. ... mehr

Analyse: US-Indizes – Zinsanhebung eingepreist – Wie geht es weiter?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.03.2017
In dieser Handelswoche steht mit dem Sitzungstermin des FED höchstwahrscheinlich die nächste Zinsanhebung auf der Agenda. Die Futures zeigen hierfür bereits eine Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent an, weshalb der Zinsschritt des FED bereits eingepreist sein und die Umsetzung zu keinen allzu großen Bewegungen bei den US-Indizes führen dürfte. Dies dürfte auch ein Faktor für den ersten Wochenverlust seit Mitte Januar beim S&P 500 gewesen sein. Vor der letzten Handelswoche hatte der S&P 500 sechs Gewinnwochen in Folge verzeichnet. ... mehr

DAX-Analyse: EZB und NFP bringen keine neuen Impulse

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.03.2017
Der deutsche Leitindex kam auch in der vergangenen Handelswoche nicht wirklich vom Fleck und notiert weiterhin seitwärts im Bereich der übergeordneten Trendkanallinie und der psychologischen 12.000 Punkte Marke. Dabei standen mit dem Zinsentscheid der EZB und dem US-Arbeitsmarktbericht Termine mit erhöhtem Bewegungspotenzial auf der Agenda. Neue bullishe oder bearishe Impulse blieben aber aus, sodass neben der technischen auch die fundamentale Lage unverändert bleibt. ... mehr

Edelmetalle – Zuversicht überwiegt die Risiken!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 10.03.2017
Die bevorstehende Zinsanhebung in den USA und die politischen Risiken, insbesondere in Europa, sind derzeit die maßgeblichen Einflussfaktoren auf die Edelmetallpreise. Zwischenzeitlich gelang es den Edelmetallen zwar sich gegen die Stärke des US-Dollar durchzusetzen, in den letzten Handelstagen rückten die anstehenden Wahlen in Europa allerdings wieder in den Hintergrund, sodass derzeit das FED und der amerikanische Arbeitsmarkt im Fokus der Anleger stehen. Von dort kamen in den letzten Tagen äußerst positive Signale, was sich wiederum positiv auf den US-Dollar und negativ auf die Edelmetallpreise auswirkte. ... mehr

Rohöl - Höhere Preise bleiben ungerechtfertigt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.03.2017
Der in der vergangenen Handelswoche angesprochene technische Ausbruch auf der Oberseite bleibt weiterhin aus. Vielmehr setzte sich die fundamentale Nachrichtenlage durch und sorgte dafür, dass die Rohölsorte WTI am gestrigen Handelstag stark unter Druck geriet. Hier spielten insbesondere die bereits bekannten Faktoren, OPEC und US-Erdölproduktion sowie die Lagerbestände eine wichtige Rolle. Einen besseren Ausblick gibt es dabei nicht, sodass aus dem fundamentalen Blickwinkel die Notierungen weiterhin unter Druck stehen dürften. Ähnlich sieht es auch die amerikanische Ratingagentur Fitch. ... mehr

Analyse: Neue Impulse für den Devisenmarkt?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 08.03.2017
In den kommenden Tagen stehen einige wichtige Termine für den Aktien- und auch für den Devisenmarkt auf der Agenda. Neben der Sitzung der europäischen Zentralbank am Donnerstag steht auch der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag auf der Agenda. In der kommenden Handelswoche wird dann Klarheit darüber herrschen, ob das FED die Zinsen bereits im März ein weiteres Mal anhebt. Trotz der zunehmenden Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung in der kommenden Woche notiert der US-Dollar Index weiter unter einem wichtigen Widerstandsbereich. Hier bleibt abzuwarten, ob die EZB oder auch der US-Arbeitsmarktbericht als Spielverderber in Erscheinung treten oder ob hier neue bullishe Impulse für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung sorgen. ... mehr

EUR/USD - Zinserhöhung für den Markt nicht relevant?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 07.03.2017
Das Währungspaar EUR/USD konnte kurz vor dem Wochenende einen wichtigen Unterstützungsbereich verteidigen und zog nach vorangegangenen Verlusten wieder deutlich an. Dadurch konnte die europäische Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar auf Wochensicht sogar einen Gewinn verbuchen. Dies ist insbesondere aufgrund der zugenommenen Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung durch das FED im März verwunderlich. Bereits unter der Woche hatten mehrere FED-Notenbanker betont, dass eine Zinsanhebung im März angebracht sein dürfte. Diese Aussagen bestätigte Yellen am Freitag, woraufhin der US-Dollar allerdings stärker unter Druck geriet. ... mehr

US-Indizes Analyse – US-Indizes trotzen Zinsspekulationen!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.03.2017
on den US-Indizes lässt sich auch nach der vergangenen Handelswoche kein neues Bild zeichnen. Die seit November bestehende Rally hat weiterhin Bestand und jeder, der sich gegen den Markt stellt wird unweigerlich zum Opfer des Bullenlagers. Dabei werden störende Nachrichten vom Markt einfach ignoriert. Weder eine mögliche Zinsanhebung im März durch das FED noch ein Präsident Donald Trump, welcher weiter keine Fakten zu den geplanten Reformen nennen kann oder will, können die Rally an den US-Aktienmärkten ins Stocken bringen. ... mehr

Analyse: DAX kämpft mit 12.000 Punkte Marke!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.03.2017
In der vergangenen Handelswoche gelang dem DAX erneut ein Anstieg über die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten. Im weiteren Verlauf tat sich der deutsche Leitindex allerdings mit weiteren Anstiegen schwer und kämpfte kurz vor dem Wochenende weiter mit der 12.000 Punkte Marke. In der kommenden Handelswoche rücken dann die nächste Sitzung der europäischen Zentralbank und der US-amerikanische Arbeitsmarktbericht am Freitag auf die Agenda. Die Notenbankpolitik dürfte damit im weiteren Wochenverlauf das Kernthema an den Finanzmärkten darstellen. ... mehr

Edelmetall-Report – Edelmetalle bleiben gefragt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 03.03.2017
Trotz zunehmender Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung des FED bei der kommenden Sitzung im März bleiben Gold und Silber weiterhin gefragt. Damit bleiben auch die intakten Aufwärtsbewegungen bestehen. Nachdem sich zu Wochenbeginn einige FED-Mitglieder für eine Zinsanhebung durch das FED positioniert hatten kam Gold zwar leicht unter Druck, gefährdet wurde der Aufwärtstrend dadurch aber nicht. Für das gelbe Edelmetall stehen kurz vor wichtigen technischen Widerständen dennoch richtunsgweisende Tage an. Dabei sollten Anleger auch die Rede der FED-Vorsitzenden Janet Yellen am heutigen Freitag im Blick behalten. ... mehr

Analyse: WTI – Ausbruch auf der Oberseite?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.03.2017
Die technische Lage bei WTI und Brent deutet derzeit verstärkt auf einen Ausbruch auf der Oberseite hin. Damit würde auch ein Bruch des übergeordneten Widerstandsbereiches einhergehen und theoretisch dürfte es im Anschluss zu einer dynamischen Aufwärtsbewegung bei den Rohölnotierungen kommen. Dieses Szenario steht allerdings in einem deutlichen Widerspruch zur fundamentalen Lage. Hier diktiert weiterhin die OPEC das Bild und das Erdölkartell hat mit der umgesetzten Produktionskürzung ein positives Signal gesendet. Allerdings ist auch hier nicht alles Gold was glänzt. ... mehr

Analyse: USD – Zinsspekulationen bestimmen das Bild!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 02.03.2017
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sprach US-Präsident Donald Trump erstmals vor dem US-Kongress. Anleger erhofften sich dabei insbesondere detaillierte Aussagen zu der geplanten Steuerreform oder den im Raum stehenden Importzöllen. Zu diesen Themen nannte Donald Trump abermals keine Fakten und traf damit die Erwartungen der Wall-Street, die sich im Vorfeld schon darauf eingestellt hatte. Allerdings zeigte sich der neue US-Präsident auch ungewohnt versöhnlich und überraschte damit positiv. ... mehr

Analyse: EUR/USD – Trump-Rede im Fokus!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 28.02.2017
Mit Spannung erwarten die Finanzmärkte die Rede des neuen US-Präsidenten Donald Trump vor dem US-Kongress am heutigen Dienstag. Auch amerikanische Wirtschaftsdaten stehen am heutigen Handelstag im Fokus der Anleger. Dabei ist auch mit einer erhöhten Volatilität beim Währungspaar EUR/USD zu rechnen. Die europäische Gemeinschaftswährung stand in der vergangenen Handelswoche weiter unter Druck und fiel zwischenzeitlich unter die Marke von 1,0500 USD. Zum gestrigen Wochenstart konnte sich das Währungspaar von seinen Verlusten erholen und das Vorwochenhoch bei 1,0630 USD wieder ins Visier nehmen. ... mehr

DAX-Analyse – 12.000 Punkte Marke nur ein kurzer Spaß?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.02.2017
Dem deutschen Leitindex gelang es am vergangenen Mittwoch kurzzeitig die 12.000 Punkte Marke erstmals seit April 2015 wieder zurückzuerobern und stand damit kurz vor einem Zweijahreshoch. Allerdings währte diese Freude nur kurz und der DAX gab nach den Wochenhöchstkursen am Mittwoch auf dem Weg ins Wochenende wieder deutlich ab und fiel zwischenzeitlich deutlich unter 11.800 Punkte. Nachrichten, die man mit diesem schwachen Freitag in Verbindung bringen konnte gab es allerdings keine, sodass hier lediglich die erhöhte Vorsicht vor dem Wochenende als Grund genannt werden kann. ... mehr

Edelmetall-Report: FED-Protokoll ohne Auswirkung!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 24.02.2017
Am Mittwoch stand die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der letzten FED-Sitzung auf der Agenda. Die Veröffentlichung brachte allerdings nicht die erhoffte Klarheit über den nächsten Zinsschritt der amerikanischen Zentralbank. Vielmehr wurden die bisher getätigten Aussagen verschiedener Notenbanken bestätigt. Dementsprechend blieben auch nennenswerte Bewegungen an den Devisenmärkten und auch bei Gold und Silber aus. Erst am gestrigen Handelstag konnten Gold und Silber wieder stärker zulegen und temporäre Widerstandsbereiche überwinden. Sollte sich diese Entwicklung auch am heutigen Handelstag bestätigen rücken mittelfristig neue Kursziele auf der Oberseite auf die Agenda. ... mehr

Analyse: Analystenschätzungen halten WTI auf Kurs!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.02.2017
Die Rohölnotierungen hielten sich auch in der letzten Handelswoche auf ihren Kursniveaus und verzeichneten keine nennenswerten Abgaben. Allerdings gibt es auch keinen neuen Impuls für dynamische Anstiege auf der Oberseite. Aus fundamentaler Sicht bleibt die Perspektive ebenfalls unverändert, sodass die Marktteilnehmer weiterhin auf den nächsten entscheidenden Impuls warten. Am Dienstag verhalf ein Analystenkommentar der Citigroup WTI auf ein neues Monatshoch. Übergeordnete Marktsituation WTI - 23. Februar 2017 Dieses Monatshoch geht einher mit dem Vorvortageshoch und stellt den nächsten übergeordneten Widerstand bei 55,05 USD dar. ... mehr

Devisen: Euro gibt weiter nach und der Greenback profitiert von Zinsspekulationen!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 22.02.2017
Am gestrigen Handelstag stiegen nach dem „Presidents Day“ dann auch die amerikanischen Börsen in die Handelswoche ein und zogen die US-Indizes auf neue Rekordhochs. Auch der deutsche Leitindex bekam einen kräftigen Schub und nahm die 12.000 Punkte Marke ins Visier. Als Grund für den Auftrieb am deutschen Aktienmarkt wurde auch der schwache Euro genannt, der weiterhin stärker unter Druck steht. Hierfür sorgten unter anderem neue Spekulationen darüber, dass das FED die Zinsen bereits im März bei der nächsten Notenbanksitzung anheben könnte. ... mehr

Devisen: EUR/USD stabilisiert sich zum Wochenauftakt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 21.02.2017
Das Währungspaar EUR/USD stabilisierte sich zum gestrigen Wochenauftakt auch aufgrund fehlender Impulse. Auch hier wirkte sich der amerikanische President-Day aus, da an den amerikanischen Börsen der Handel gestern noch pausierte. Zum Auftakt gaben lediglich positiv ausgefallene Erzeugerpreise einen kurzfristigen bullishen Impuls. Eine weitere Richtungsentscheidung dürfte aber erst heute auf der Agenda stehen. Übergeordnete Marktsituation EUR/USD 21. Februar 2017: Nachdem die europäische Gemeinschaftswährung zum Monatsbeginn wieder stärker unter Druck geriet, konnte Mitte der vergangenen Handelswoche eine technische Gegenbewegung eingeleitete werden. ... mehr

US-Indizes: Ist das noch normal?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.02.2017
Die US-Indizes bleiben auf Rekordfahrt und verzeichneten in der vergangenen Handelswoche einen Rekord nach dem anderen. Dies blieb auch dem neuen US-Präsidenten Donald Trump nicht verborgen, welcher über die positive Stimmung an den Aktienmärkten twitterte. Mit fünf Allzeithochs an fünf aufeinander folgenden Tagen gelang den drei Leitindizes DOW, S&P und Nasdaq eine Rally, die es so zuletzt 1992 gegeben hat. Dabei kam auch die Frage auf, ob diese Entwicklung noch normal sei. Da bleibt natürlich die Frage, was an den Aktienmärkten überhaupt normal ist. Dazu wird man bei 100 verschiedenen Leuten sicherlich 100 verschiedene Meinungen hören. ... mehr

Analyse: Der DAX kommt nicht aus dem Knick!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.02.2017
Der deutsche Leitindex kommt trotz steigender US-Indizes und Partylaune an der Wallstreet nicht aus dem Knick und verharrt weiterhin deutlich unter seinem bisherigen Allzeithoch. Damit kommt die Frage auf, warum es dem DAX nicht gelingt von der Rekordfahrt der US-Indizes zu profitieren. Auch in der vergangenen Handelswoche konnte der deutsche Leitindex die positiven Vorgaben nicht für einen bullishen Bruch des Januarhochs bei 11.893 Punkten nutzen und gab vor dem Wochenende wieder deutlich nach. Langfristig bleibt der positive Auftakt zwar intakt, temporär sind weitere Abgaben aber nicht unwahrscheinlich. ... mehr

Edelmetall-Report: Risikoaversion steigt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 17.02.2017
Die Edelmetalle um Gold und Silber konnten in den letzten Handelswochen wieder deutlich zulegen. Auch die zunehmende Wahrscheinlichkeit für eine zeitnahe Zinsanhebung des FED und ein damit einhergehend fester US-Dollar sorgten bei Gold und Silber nicht für nennenswerte Rückschläge. Dadurch wird deutlich, dass sich die Edelmetalle von der Goldentwicklung abkoppeln konnten und in den Portfolios der Anleger wieder stärker als Absicherung gefragt sind. Bei den zunehmenden politischen Fragezeichen auf beiden Seiten des Atlantiks besteht auch in den kommenden Wochen eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass sich insbesondere das gelbe Edelmetall gegen die Dollarstärke behaupten kann. ... mehr

Devisen: Yellen, Le Pen und was sonst die Währungen bewegt

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 15.02.2017
Die Devisenmärkte gelten allgemein hin als schwierig zu verstehen und finden bei vielen Anlegern daher auch kaum Beachtung. Insbesondere im europäischen Raum wird häufig nur der EUR/USD als relevante Währung beachtet. Da die Entwicklung als Vergleichswährung zum USD die größte Stellung annimmt, ist diese Vorgehensweise zwar akzeptabel aber auch nicht immer die ganze Wahrheit, da hier verstärkt auf die Entwicklung der europäischen Gemeinschaftswährung hingewiesen wird. Für die globale Entwicklung ist allerdings der US-Dollar als Weltleitwährung maßgebend. Dies gilt sowohl für Aktien- und Anleihemärkte aber auch für die Entwicklung der Edelmetallpreise. ... mehr

Aktienindizes: Trump zieht US-Indizes auf neues Rekordhoch!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.02.2017
Die US-Indizes setzten auch in der vergangenen Handelswoche ihre Rekordjagd fort und markierten neue Allzeithochs. Damit wird auch die zuletzt etwas ins Stocken geratene „Trump-Rally“ fortgesetzt. Eine große Rolle spielte dabei Trump selber, als er am Donnerstag vor den Managern der US-Fluggesellschaften eine Erklärung zur künftigen US-Steuerpolitik in Aussicht stellte. Die Märkte reagierten am Donnerstag positiv auf die Ankündigung und legten deutlich zu. Positive Daten vom US-Arbeitsmarkt wirkten sich ebenfalls stützend auf die Notierungen an den US-Aktienmärkten aus und bescherten Anlegern damit neue Allzeithochs. ... mehr

Analyse: DAX - Kein Raum für weitere Kursgewinne?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.02.2017
Der deutsche Leitindex kam zu Beginn der vergangenen Handelswoche erneut unter Druck, konnte sich allerdings dank starker US-Börsen noch in die Gewinnzone auf Wochenbasis retten. Das lag auch daran, dass in der vergangenen Handelswoche vornehmlich die US-Berichtsaison im Fokus stand und auch aus Europa keine nennenswerten Nachrichten zu vermelden waren. Hier wird es aber ebenfalls langsam spannend, da im Frühjahr mit den Wahlen in Frankreich die Eurozone abermals am Scheideweg steht. Noch ist dies ein Thema am Rande, aber wir können bereits jetzt die Uhr danach stellen, dass uns die Wahl in Frankreich bald täglich auf den Titelblättern anstrahlt. ... mehr

Analyse: Edelmetalle präsentieren sich weiter bullish. Widerstandsbereiche rücken erneut in den Fokus!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 10.02.2017
Gold und Silber setzten in der vergangenen Handelswoche zu einer neuen bullishen Aufwärtsbewegung an und bestätigten damit den Aufwärtstrend. Insbesondere das gelbe Edelmetall rückt aufgrund der zunehmenden politischen und globalen Unsicherheit als sicherer Hafen wieder in den Fokus der Investoren. Ein nach wie vor schwächer tendierender US-Dollar wirkt sich dabei positiv auf die Edelmetallpreise aus. Durch den starken Kursanstieg bei Gold und Silber rücken nun aber neue übergeordnete Widerstandsbereiche ins Visier. Hier ist eine bearishe Reaktion in den kommenden Handelstagen nicht auszuschließen, weshalb Anleger nun vorsichtiger werden sollten. ... mehr

Analyse: WTI - Skepsis macht sich breit!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.02.2017
Die Rohölnotierungen kamen in der laufenden Handelswoche wieder stärker unter Druck und nahmen dabei wichtige Unterstützungsbereiche auf der Unterseite ins Visier. Der Grund hierfür ist in den letzten Wochen bereits mehrfach thematisiert worden. Zwar hält die OPEC hinsichtlich der geplanten Förderkürzungen bislang Wort, aber aufgrund der steigenden US-Produktion verpuffen die Maßnahmen der OPEC bislang, sodass sich der Preisdruck wieder deutlich erhöht. Hier dürfte die Lage auch in den kommenden Wochen kritisch bleiben, weshalb mit stärkeren Kursanstiegen nicht zu rechnen ist. ... mehr

Mit RoboForex in nur fünf Minuten zum eigenen Handelsroboter

RoboForex I B. Wachsmann - eltee.de - 09.02.2017
Frankfurt am Main, 09. Februar 2017 - Der internationale Forex- und CFD-Broker RoboForex bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, einen eigenen Handelsroboter zu erstellen. Dabei stehen den Kunden sowohl eine einfachere, webbasierte Variante als auch eine Profi-Version für die Desktop-Nutzung zur Verfügung. Die Kunden des internationalen Forex- und CFD-Brokers RoboForex können sich über einen neuen Service freuen, denn jetzt haben sie die Möglichkeit, ihre ganz individuelle Handelsstrategie im MetaTrader 4 in einen Handelsroboter zu übertragen. ... mehr

Analyse: US-Dollar startet positiv in die Handelswoche!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 08.02.2017
Der Greenback zeigte zum Wochenbeginn nach einer Durststrecke wieder eine bullishe Reaktion und konnte einen wichtigen übergeordneten Unterstützungsbereich hierdurch verteidigen. Ob es sich dabei um einen Startschuss für eine neue Rallyphase handelt, werden allerdings erst die kommenden Handelstage zeigen können. Eine übergeordnete Topformation ist weiterhin möglich und sollte von Anlegern im Hinterkopf behalten werden. Der EUR/USD und der Cable kamen somit zu Wochenbeginn unter Druck, während das Währungspaar USD/JPY leicht zulegen konnte. Außerdem sorgen Meinungsverschiedenheiten zwischen Donald Trump und Mario Draghi für Kursbewegungen. ... mehr

Analyse: EUR/USD zum Wochenstart unter Druck!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 07.02.2017
Der US-Dollar schien sich zu Beginn der neuen Handelswoche wieder zu fangen und der US-Dollar Index stieg wieder auf über 100,- Zähler an. Im Vergleich zum Greenback kam auch die europäische Gemeinschaftswährung wieder unter Druck, was sich insbesondere in der Kursentwicklung des EUR/USD niederschlägt. Das Währungspaar verzeichnete zum Wochenstart einen deutlichen Tagesverlust und nahm dabei auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie ins Visier. ... mehr

Analyse US-Indizes: FED zeigt sich zurückhaltend und vermeidet Konfrontation mit dem Weißen Haus!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.02.2017
Die vergangene Handelswoche hatte mit der Notenbanksitzung des FED und den US-Arbeitsmarktdaten einige wichtige Termine auf der Agenda. Allerdings bleibt auch danach der neue US-Präsident Donald Trump und seine protektionistischen Entscheidungen das beherrschende Thema an der Wall-Street und den weltweiten Finanzmärkten. Insbesondere ein Telefonat zwischen Trump und dem australischen Premier sorgte zu Wochenbeginn für Wirbel. Zwar resultierten hieraus noch keine marktrelevanten Konsequenzen aber Anlegern stellt sich hiernach verstärkt die Frage, inwieweit der neue US-Präsident berechenbar ist. ... mehr

Analyse: DAX mit erstem Wochenverlust in 2017!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.02.2017
Der deutsche Leitindex hat in der vergangenen Handelswoche seinen Aufwärtstrend nicht fortsetzen können und fiel unter 11.700 Punkte zurück. Dabei wurde der Vorwochengewinn größtenteils wieder abgegeben, sodass man zum gegenwärtigen Zeitpunkt festhalten muss, dass der bullishe Ausbruch keine neuen Käufer in den Markt ziehen konnte. Damit bestätigt sich der Verdacht, dass die Luft für den deutschen Leitindex sehr dünn geworden ist und Anleger nun primär eine Korrektur erwarten. Auch die Notenbanksitzung des FED brachte in der vergangenen Woche keine nennenswerten Impulse mit sich, sodass der technische Ausblick für den DAX zum Wochenende offen gestaltet werden kann. ... mehr

Edelmetall-Report: Edelmetalle wieder auf der Gewinnerseite

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 03.02.2017
Gold und Silber konnten in der vergangenen Handelswoche die Korrektur ad acta legen und neue Zwischenhochs etablieren. Dabei profitierten die Edelmetalle auch von einem weiterhin schwächeren US-Dollar. Auch am gestrigen Handelstag wurde der Anstieg fortgesetzt, nachdem die amerikanische Zentralbank FED den Leitzins unverändert in einer Spanne zwischen 0,5 und 0,75 Prozent beließ. Dabei lässt der Ausblick offen, ob das FED tatsächlich die drei geplanten Zinsanhebungen umsetzt oder ob der Markt mit den zwei eingepreisten Zinsanhebungen in 2017 nicht doch richtig liegen könnte. Derzeit geht der Konsens erst von einer weiteren Zinsanhebung im Juni aus. ... mehr

Analyse: WTI weiterhin Richtungslos

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.02.2017
Hinter Rohstoffanlegern liegt eine berichts- und bewegungsarme Handelswoche. Weder marktbewegende Nachrichten noch mittelfristige technische Handelssignale standen auf der Agenda. Damit bleibt die Lage bei der amerikanischen Rohölsorte West Texas Intermediate weiter angespannt. Der technische und der fundamentale Ausblick weichen dabei voneinander ab, sodass die nächste Impulsbewegung schwer zu prognostizieren ist. Daher ist es aktuell auch nicht zu empfehlen mittelfristig neue Positionierungen einzugehen. ... mehr

Devisen: Der US-Dollar zwischen Trump und Yellen

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 01.02.2017
Mit der heutigen Notenbanksitzung der amerikanischen Zentralbank steht erneut ein richtungsweisender Termin für die Finanzmärkte auf der Agenda. Zwar ist eine Zinsanhebung im Vorfeld des Zinsentscheids nahezu ausgeschlossen, da das FED bereits im Dezember den Leitzins um 25 Basispunkte anhob, die anschließende Pressekonferenz dürfte allerdings mit Spannung von den Marktteilnehmer erwartet werden. Interessant wird wie sich die Vorsitzende des FED zu den weiteren Aussichten äußert und ob die Front zwischen US-Präsident Trump und der amerikanischen Notenbank weiter verhärtet wird. ... mehr

EUR/USD mit bullishem Reversal zum Wochenstart!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 31.01.2017
Der EUR/USD kam zum gestrigen Wochenstart zwischenzeitlich wieder etwas stärker unter Druck und deutete damit zumindest kurzzeitig ein Ende der etablierten Aufwärtsbewegung an. Dabei steht weiterhin die Politik unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump im Fokus. Diese Entwicklung dürfte auch in den kommenden Tagen maßgeblichen Einfluss auf die Aktien- und Devisenmärkte haben. Daneben steht am Mittwoch der Zinsentscheid der amerikanischen Zentralbank und die anschließende Pressekonferenz mit der Vorsitzenden Janett Yellen im Fokus. Hier erhoffen sich Anleger weitere Aussagen zur angestrebten Zinspolitik der US-Notenbank FED. ... mehr

Analyse: DOW und S&P setzen Rally fort! NASDAQ mit fälliger Korrektur?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 30.01.2017
Die amerikanischen Indizes zeigten sich in der vergangenen Handelswoche durchweg in beeindruckender Verfassung. Die drei wichtigsten Indizes in Form des DOW Jones, des S&P 500 und des Nasdaq glänzen dabei durch neue Allzeithochs. Damit wurde deutlich, dass auch nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump und der Unterzeichnung seiner ersten Dekrete die Party noch nicht vorbei ist. Dies liegt vornehmlich daran, dass die Anleger nach seinen ersten Amtshandlungen allen Grund haben an seine Wahlversprechen zu glauben, da Trump es sich auf die Fahne geschrieben hat, diese im Rekordtempo umzusetzen. ... mehr

Analyse: DAX in Richtung Allzeithoch?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 30.01.2017
Marktsituation DAX – 30. Januar 2017 Um diesen letzten Widerstandsbereich zu klassifizieren ist ein Blick auf den Wochenchart erforderlich. Hier ergeben sich aus der Abwärtsbewegung im Mai 2015 (Nach der EZB-Anleihe-Rally) einige Korrekturhochs, welche aus markttechnischer Sicht derzeit als Widerstände zwischen den aktuellen Notierungen und dem Allzeithoch bei 12.400 Punkten stehen. Um diesen letzten Widerstandsbereich zu klassifizieren ist ein Blick auf den Wochenchart erforderlich. ... mehr

Edelmetall-Report – Edelmetalle in der Korrektur

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 27.01.2017
Gold und Silber zeigten sich in den vergangenen Tagen nach einer deutlichen Rallybewegung wieder etwas schwächer. Dies dürfte in erster Linie auf die gestiegene Risikoaversion der Anleger zurückzuführen sein. Neben dem DOW Jones, der die Hürde von 20.000 Punkten genommen hat, notiert auch der S&P 500 wieder auf einem Rekordhoch. Zudem ist auch die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen wieder gestiegen. Gold ist in diesem Umfeld als zinslose Anlagealternative weniger gefragt. Marktsituation Gold – 27. Januar 2017 Allerdings war eine Korrektur nach der Rallybewegung von 1.125,- USD auf 1.220,- USD auch durchaus angebracht. ... mehr

Analyse WTI: Keiner wagt sich aus der Deckung

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 26.01.2017
Die Notierungen für die amerikanische Rohölsorte West Texas Intermediate treten weiterhin auf der Stelle und hängen zwischen 51,40 USD und 55,70 USD. Der übergeordnete Widerstandsbereich bei rund 52,- USD hat dadurch auch zunehmend an Bedeutung verloren. Aktuell warten die Marktteilnehmer ab, wie sich das globale und politische Umfeld entwickelt. Dabei sind bei den Rohölpreisen die Risiken derzeit höher einzuschätzen als die Chancen die der Sektor bietet. Dies liegt zum einen an der OPEC und dem neuen US-Präsidenten Donald Trump und zum anderen an der Entwicklung der vergangenen Wochen, die bereits viele Erwartungen vorweggenommen hat. ... mehr

Analyse: Trump ist der starke US-Dollar ein Dorn im Auge!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 25.01.2017
Der amerikanische Export wird unter einem starken US-Dollar spürbar leiden. Dies hat auch der neue US-Präsident Donald Trump festgestellt und sich negativ über die Entwicklung des Greenback geäußert. In einem Interview mit dem Wall-Street-Journal sagte Trump über die Stärke des US-Dollar: „Sie bringt uns um“. Eine deutlichere Aussage konnte der neue US-Präsident kaum treffen. Die Märkte reagierten entsprechend und der US-Dollar verlor daraufhin auf breiter Front, was sich insbesondere beim US-Dollar Index bemerkbar machte. ... mehr

S&P 500 Analyse – Bleibt der „Trumpeffekt“ ein Faktor?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 23.01.2017
Die amerikanischen Börsen bewegten sich in der vergangenen Handelswoche kaum und notieren fast unverändert auf einem hohen Niveau. Die Notenbanksitzung der EZB brachte ebenso wenig Bewegung mit sich wie die Amtseinführung des 45. US-Präsidenten Donald Trump. Dieser bekräftigte in seiner Rede nochmals, dass eine neue Zeitrechnung am vergangenen Freitag begonnen hat. Eine Zeit, in der die USA wieder wachsen wird und die Bürger des Landes in erster Linie von diesem Wachstum profitieren werden. Die Aussage ist dabei nicht neu und der US-Aktienmarkt hat ein aufkommendes Wachstum in den USA bereits eingepreist. ... mehr

DAX Analyse – DAX tritt auf der Stelle!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 23.01.2017
Marktsituation DAX – 23. Januar 2017 Dass Mario Draghi seinem eingeschlagenen Weg treu bleibt ist im Nachhinein mehr als logisch und konsequent. Draghi betonte im Rahmen der Pressekonferenz, dass der EZB-Rat zu keinem Zeitpunkt darüber diskutiert habe, ob ein Tapering in Frage käme. Dabei unterstrich er abermals, dass die Reduzierung der Anleihekäufe nicht als Tapering zu verstehen sei. Damit bleibt die europäische Zentralbank dem Kurs der ultralockeren Geldpolitik treu. Dies bekräftige Draghi ebenfalls zu Beginn der Pressekonferenz als er aussagte, dass die Leitzinsen für längere Zeit auf dem aktuellen Niveau oder darunter liegen werden. ... mehr

Analyse: Edelmetalle setzen Erholungsrally fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 20.01.2017
Gold und Silber befinden sich nach ihren Tiefs aus Dezember 2016 nach wie vor in einer intakten Erholungsrally. Zuletzt hatte diese Rally Gold an die 100er-EMA bzw. auf ein Achtwochenhoch geführt. Eine wichtige Rolle für die Erholung spielte hier zuletzt der schwächer notierende US-Dollar, welcher nach der Trump-Rally etwas geschwächelt hatte. Aussagen Trumps, dass der starke US-Dollar Gift für die amerikanische Wirtschaft seien, wirkten sich ebenfalls positiv auf die Edelmetallpreise aus. Dem setzte die FED-Vorsitzende Janet Yellen gestern allerdings entgegen, dass die US-Wirtschaft bereit für steigende Zinsen sei. ... mehr

Analyse: Topbildung bei WTI und Brent!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 19.01.2017
WTI und Brent bleiben weiterhin einen nachhaltigen bullishen Ausbruch schuldig. Zwar notierten die beiden Rohölsorten temporär über wichtigen Widerstandsbereichen, konnte diese allerdings nicht nachhaltig überwinden, sodass die Anleger sich hier weiter abwartend präsentieren. Diese Zurückhaltung kann auch auf das politische Umfeld zurückgeführt werden. Zum einen muss die OPEC den beschlossenen Förderkürzungen nun glaubhaft Taten folgen lassen und zum anderen zeigen Anleger sich in Anbetracht der nahenden Amtseinführung von Donald Trump etwas passiver als noch der US-Wahl im November. ... mehr

Analyse: Pfund erholt sich und der Greenback schwächelt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 18.01.2017
Der US-Dollar setzte als sogenannte Weltleitwährung seine Korrektur auch in der vergangenen Handelswoche fort. Dies zeigt sich sowohl im US-Dollar Index als auch in einzelnen Währungspaaren mit US-Dollar Beteiligung. So zeigte sich bspw. das Währungspaar EUR/USD in den vergangenen Tagen deutlich erholt. In Anbetracht der Tatsache, dass der US-Dollar seit der US-Wahl im November im Vergleich zu den wichtigsten Währungen um gute 8 Prozent aufgewertet hat ist eine Konsolidierungsphase allerdings auch mehr als angebracht. Die technisch überkaufte Lage wird somit konsolidiert und gibt anderen Marktteilnehmer hier eine Einstiegsgelegenheit. ... mehr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         
         
         
         
 
 
 
 

Keine Kolumne & Analyse mehr verpassen mit dem eltee.de RSS-Feed

Interactive Charts provided by Tradingview Data provided is delayed at least 10 minutes, Forex/CFD/BATS Data Realtime
Charts US-Aktien powered by FreeStockCharts - Data provided is Realtime (BATS)
Echzeit CFD Chartdata powered by dukascopy · Forex/Edelmetall Charts Realtime provided by Saxobank
*Realtime QuoteStream (Indikationen) CFD&Forex Data provided by GCI Financial Ltd.
°Forex&Futures Data (CFD-Data) & Globaler Wirtschaftskalender provided by investing.com
CFD Kurse können von börslichen Kursen abweichen! Alle Kurs-&Chartdaten sind reine Indikationen und nicht für den Handel geeignet!
Der Handel mit Devisen, CFDs und anderen Hebel- und Finanzprodukten kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Wenn Sie Aktien, Fonds oder andere Anlageprodukte erwerben, kann deren Wert sowohl steigen als auch fallen. Der Wert der erworbenen Titel kann dadurch geringer ausfallen als die ursprüngliche Einlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle mit dem Erwerb von Hebelprodukten und sonstigen Anlageprodukten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.
Kolumnen, Analysen & alle sonstigen Artikel stammen aus externen Quellen. Die Inhalte aller Artikel sind die alleinige Verantwortung des jeweiligen Autors. Alle Meinungen, Meldungen, Analyseergebnisse, Kurse und sonstige Informationen sind unverbindlich und werden als allgemeiner Marktkommentar/allgemeine Information angeboten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt, die hier dargebotenen Informationen keine Aufforderung zum Handel von Anlageprodukten/Handelsinstrumenten jeglicher Art darstellen und dass keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art die sich aus der Verwendung der dargebotenen Informationen ergeben können übernommern wird. Alle Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen zu Handelszwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

Disclaimer I Datenschutz I Impressum I Media  · Alle Angaben ohne Gewähr! · © 2000-16  eltee.de