Home I DailyResearch.de

 
zur Startseite

Index Futures Commodities Forex Bonds Aktien/Indizes Research Termine Broker Education Usefuls lt-forex.de

 

  

 

Kolumnen & Analysen  |  Marktberichte  |  Trader Mags  |  Trader Notizen  |  Technische Analysen  |  Trader TV
Aktien/Indizes  |  Rohstoffe  |  Forex  |  Bonds  |  Wirtschaft  |  Handelsplätze  |  Trading Business

 Broker

Anzeige eToro - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!
Anzeige Adif Brokerage - Der Handel von Futures, Forex, CFDs, Optionen und anderen Hebel- und Finanzprodukten umfasst ein erhebliches Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Lesen Sie die Risikoaufklärung auf der Website des jeweiligen Brokers bevor Sie mit dem Handel beginnen!

 Buchtipp

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen
John Murphy bringt Ordnung ins weite Feld der Technischen Analyse. Er kann mit einer Fülle von Informationen aufwarten und bietet Ihnen handfestes Wissen, wie Sie mit der Technischen Analyse Ihr Geld noch besser anlegen können. Neue Charttechniken werden dabei direkt auf eine Vielzahl von Finanzinstrumenten angewendet.... mehr

 

 Premium Partner

 

 Alle Autoren

Dr. Detlef Rettinger

» Archiv

Stephan Feuerstein

» Archiv

Marc Nitzsche

» Archiv

Florian Schulz

» Archiv

Stefan Böhm

» Archiv

Arkadius Wasala

» Archiv

Traders' Mag

» Archiv

eltee.de

» Archiv

Björn Heidkamp

» Archiv

K.P. Kagels

» Archiv

Armin Brack

» Archiv

Frank Sterzbach

» Archiv

Börse Stuttgart

» Archiv

Sebastian Hell

» Archiv

Jens Rabe

» Archiv

Admiral Markets

» Archiv

Helaba

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

J. Penndorf

» Archiv

S. Dosenovic

» Archiv

Derivate Magazin

» Archiv

Rendite-Spezialisten

» Archiv

Jack Scoville

» Archiv

Mike C. Kock

» Archiv

Börse Frankfurt

» Archiv

Jens Klatt I FXCM

» Archiv

Klaus Stopp

» Archiv

Phil Flynn

» Archiv

trading-house.net

» Archiv

Marc Nemenoff

» Archiv

Robert Halver

» Archiv

C. Vecchio I DailyFX

» Archiv

HSH Nordbank

» Archiv

Trading-Brief

» Archiv

Ayondo

» Archiv

CMC Markets

» Archiv

Daily-Trading

» Archiv

T. Gellert I CMC

» Archiv

United Signals

» Archiv

Robert Schröder

» Archiv

FXCM Research

» Archiv

CFD-Brief

» Archiv

O. Bossmann I ETX

» Archiv

IG Markets Research

» Archiv

MAYZUS Research

» Archiv

 
 

 Partner

»Traderfox.de

»Devisen-Trader.de

»Dax-Vestor.de

»Traders-Mag.com

»Börse Stuttgart

»TradeBites.de

»Hebelzertifikate-Trader.de

»Rohstoff-Trader.de

»Emerging-Markets-Trader.de

»Mike-Kock.de

»Termin-Trader.de

»Aktienboard.com

»Kagels Trading

»Geldanlage-Report.de

»lt-futures.com

»DailyResearch.de

»lt-forex.de

»elliott-waves.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kolumnen RoboForex I B. Wachsmann

WTI: Notierungen geben weiter nach!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.03.2017
In der Vorwoche hatten die Erdölpreise einen starken Preisrutsch zu verkraften. So viel WTI deutlich unter die 50,- USD Marke zurück und konnte diese im Wochenverlauf auch nur temporär wieder zurückerobern. Nachdem die Haltung der Opec als Hauptargument für den Preisrutsch genannt wurde, kamen am Dienstag wieder positive Meldungen von Seiten des Ölkartells. Demnach erwägt die Opec die Produktionskürzungen über den Juni hinaus zu verlängern. Hierbei gilt es aber noch ein wichtiges Problem zu lösen. Dass hier nach wie vor Bedarf besteht, zeigten am gestrigen Nachmittag abermals die US-Erdöllagerbestände. ... mehr

Analyse: US-Dollar gibt weiter nach - Wichtige Kursmarken im Blick!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 22.03.2017
Trotz der erneuten Zinsanhebung des FED bleibt der US-Dollar weiter unter Druck. Die amerikanische Notenbank hatte angekündigt, weiterhin an ihren Plänen festhalten zu wollen und die Zinsen in 2017 insgesamt drei Mal anzuheben. Der Markt hatte im Vorfeld auf eine noch aggressivere Herangehensweise gehofft und auf vier Zinsanhebungen in 2017 spekuliert. Am gestrigen Handelstag weitete der US-Dollar seine Verluste nochmals aus, wodurch beim EUR/USD und auch beim USD/JPY nun wichtige Kursmarken in den Fokus der Devisenanleger rücken. ... mehr

US-Aktien: Schuldenobergrenze im Fokus?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.03.2017
Die US-Indizes haben mit dem FED, den US-Arbeitsmarktdaten und dem Treffen zwischen Merkel und US-Präsident Trump einige wichtige Termine hinter sich gebracht. In der kommenden Handelswoche ist der Terminkalender daher auch etwas freier gestaltet. Lediglich das Erreichen der Schuldenobergrenze könnte in den kommenden Tagen ein brisanteres Thema werden. Zunächst verfügt die US-Regierung aber noch über etwas Zeit, bevor eine Erhöhung der Schuldengrenze durch den US-Senat abgesegnet werden muss. ... mehr

Analyse: DAX bleibt im Trend

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.03.2017
Hinter den Anlegern liegen einige terminreiche Tage. Dabei konnten weder EZB noch FED eine nennenswerte Veränderung der technischen Lage im DAX herbeiführen. Allerdings hielten sich die Notenbanken auch an die zuvor geplante und kommunizierte Vorgehensweise, sodass die Erwartungen des Marktes größtenteils getroffen wurden. Auch der große Verfallstag am vergangenen Freitag, der sog. Hexensabbat, brachte keine größeren Bewegungen mit sich. Ein entlastender Faktor dürfte zudem die Wahl in den Niederlanden gewesen sein. Hier stimmten die Niederländer deutlich für Europa und den Amtsinhaber Rutte und sorgten somit für ein zwischenzeitliches Aufatmen in Europa. ... mehr

Edelmetall-Report: Schwacher Dollar schiebt Edelmetalle an!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 17.03.2017
Gold und Silber konnten nach dem US-Zinsentscheid deutliche Kursgewinne verbuchen und somit übergeordnete Unterstützungsbereiche verteidigen. Trotz der vollzogenen Zinsanhebung des FED auf eine Spanne von 0,75 Prozent bis 1,00 Prozent konnte der US-Dollar nicht zulegen. Vielmehr kam dieser, am gestrigen Handelstag, stärker unter Druck, wovon auch die Edelmetalle profitieren konnten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Anleger im Vorfeld wohl einen aggressiveren Ausblick des FED erwartet hatten. Die amerikanische Zentralbank hielt sich aber an ihren bisherigen Plan, weshalb der Greenback etwas stärker unter Druck geriet. ... mehr

WTI: Ein logischer Preisverfall?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 16.03.2017
Die Preise für WTI und Brent gerieten in der vergangenen Handelswoche stark unter Druck. Während die amerikanische Rohölsorte mit 47,50 USD je Barrel wieder deutlich unter die 50,- USD Marke fiel, rutschte auch Brent kurzzeitig auf knapp 50,30 USD ab. Von ihren Bewegungstiefs konnten sich beide Rohölsorten zwar wieder etwas erholen, der Ausblick bleibt aber dennoch bescheiden. Dabei scheint sich in der vergangenen Woche nun die Anspannung entladen zu haben, welche sich bereits seit Jahresbeginn aufgebaut hat. Die OPEC hatte die Erdölpreise zwar zwischenzeitlich durch ihre Produktionskürzung gestützt, aber keinen grundsätzlichen Wandel der Angebots- und Nachfragesituation geschaffen. ... mehr

Analyse: US-Dollar – Status Quo vor dem Zinsentscheid

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 15.03.2017
Am heutigen Handelstag dürfte das FED erneut den Leitzins in den USA anheben und damit die Zinsdifferenz zwischen dem US-Dollar und anderen Währungen nochmals verstärken. Dabei machte der Greenback in den vergangenen Wochen allerdings keine großen Sprünge. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass der Markt im restlichen Jahresverlauf nur mit einer weiteren Zinsanhebung rechnet. Sollte sich Yellen am heutigen Tag aber aggressiver geben und den Plan des FED die Zinsen in 2017 insgesamt drei Mal anzuheben nochmals betonen, könnte der US-Dollar wieder an Stärke gewinnen und insbesondere das Währungspaar EUR/USD wieder unter Druck geraten. Die Zinsanhebung selbst dürfte heute Abend aber keine großen Auswirkungen nach sich ziehen. ... mehr

Analyse: US-Indizes – Zinsanhebung eingepreist – Wie geht es weiter?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.03.2017
In dieser Handelswoche steht mit dem Sitzungstermin des FED höchstwahrscheinlich die nächste Zinsanhebung auf der Agenda. Die Futures zeigen hierfür bereits eine Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent an, weshalb der Zinsschritt des FED bereits eingepreist sein und die Umsetzung zu keinen allzu großen Bewegungen bei den US-Indizes führen dürfte. Dies dürfte auch ein Faktor für den ersten Wochenverlust seit Mitte Januar beim S&P 500 gewesen sein. Vor der letzten Handelswoche hatte der S&P 500 sechs Gewinnwochen in Folge verzeichnet. ... mehr

DAX-Analyse: EZB und NFP bringen keine neuen Impulse

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.03.2017
Der deutsche Leitindex kam auch in der vergangenen Handelswoche nicht wirklich vom Fleck und notiert weiterhin seitwärts im Bereich der übergeordneten Trendkanallinie und der psychologischen 12.000 Punkte Marke. Dabei standen mit dem Zinsentscheid der EZB und dem US-Arbeitsmarktbericht Termine mit erhöhtem Bewegungspotenzial auf der Agenda. Neue bullishe oder bearishe Impulse blieben aber aus, sodass neben der technischen auch die fundamentale Lage unverändert bleibt. ... mehr

Edelmetalle – Zuversicht überwiegt die Risiken!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 10.03.2017
Die bevorstehende Zinsanhebung in den USA und die politischen Risiken, insbesondere in Europa, sind derzeit die maßgeblichen Einflussfaktoren auf die Edelmetallpreise. Zwischenzeitlich gelang es den Edelmetallen zwar sich gegen die Stärke des US-Dollar durchzusetzen, in den letzten Handelstagen rückten die anstehenden Wahlen in Europa allerdings wieder in den Hintergrund, sodass derzeit das FED und der amerikanische Arbeitsmarkt im Fokus der Anleger stehen. Von dort kamen in den letzten Tagen äußerst positive Signale, was sich wiederum positiv auf den US-Dollar und negativ auf die Edelmetallpreise auswirkte. ... mehr

Rohöl - Höhere Preise bleiben ungerechtfertigt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.03.2017
Der in der vergangenen Handelswoche angesprochene technische Ausbruch auf der Oberseite bleibt weiterhin aus. Vielmehr setzte sich die fundamentale Nachrichtenlage durch und sorgte dafür, dass die Rohölsorte WTI am gestrigen Handelstag stark unter Druck geriet. Hier spielten insbesondere die bereits bekannten Faktoren, OPEC und US-Erdölproduktion sowie die Lagerbestände eine wichtige Rolle. Einen besseren Ausblick gibt es dabei nicht, sodass aus dem fundamentalen Blickwinkel die Notierungen weiterhin unter Druck stehen dürften. Ähnlich sieht es auch die amerikanische Ratingagentur Fitch. ... mehr

Analyse: Neue Impulse für den Devisenmarkt?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 08.03.2017
In den kommenden Tagen stehen einige wichtige Termine für den Aktien- und auch für den Devisenmarkt auf der Agenda. Neben der Sitzung der europäischen Zentralbank am Donnerstag steht auch der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag auf der Agenda. In der kommenden Handelswoche wird dann Klarheit darüber herrschen, ob das FED die Zinsen bereits im März ein weiteres Mal anhebt. Trotz der zunehmenden Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung in der kommenden Woche notiert der US-Dollar Index weiter unter einem wichtigen Widerstandsbereich. Hier bleibt abzuwarten, ob die EZB oder auch der US-Arbeitsmarktbericht als Spielverderber in Erscheinung treten oder ob hier neue bullishe Impulse für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung sorgen. ... mehr

EUR/USD - Zinserhöhung für den Markt nicht relevant?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 07.03.2017
Das Währungspaar EUR/USD konnte kurz vor dem Wochenende einen wichtigen Unterstützungsbereich verteidigen und zog nach vorangegangenen Verlusten wieder deutlich an. Dadurch konnte die europäische Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar auf Wochensicht sogar einen Gewinn verbuchen. Dies ist insbesondere aufgrund der zugenommenen Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung durch das FED im März verwunderlich. Bereits unter der Woche hatten mehrere FED-Notenbanker betont, dass eine Zinsanhebung im März angebracht sein dürfte. Diese Aussagen bestätigte Yellen am Freitag, woraufhin der US-Dollar allerdings stärker unter Druck geriet. ... mehr

US-Indizes Analyse – US-Indizes trotzen Zinsspekulationen!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.03.2017
on den US-Indizes lässt sich auch nach der vergangenen Handelswoche kein neues Bild zeichnen. Die seit November bestehende Rally hat weiterhin Bestand und jeder, der sich gegen den Markt stellt wird unweigerlich zum Opfer des Bullenlagers. Dabei werden störende Nachrichten vom Markt einfach ignoriert. Weder eine mögliche Zinsanhebung im März durch das FED noch ein Präsident Donald Trump, welcher weiter keine Fakten zu den geplanten Reformen nennen kann oder will, können die Rally an den US-Aktienmärkten ins Stocken bringen. ... mehr

Analyse: DAX kämpft mit 12.000 Punkte Marke!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.03.2017
In der vergangenen Handelswoche gelang dem DAX erneut ein Anstieg über die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten. Im weiteren Verlauf tat sich der deutsche Leitindex allerdings mit weiteren Anstiegen schwer und kämpfte kurz vor dem Wochenende weiter mit der 12.000 Punkte Marke. In der kommenden Handelswoche rücken dann die nächste Sitzung der europäischen Zentralbank und der US-amerikanische Arbeitsmarktbericht am Freitag auf die Agenda. Die Notenbankpolitik dürfte damit im weiteren Wochenverlauf das Kernthema an den Finanzmärkten darstellen. ... mehr

Edelmetall-Report – Edelmetalle bleiben gefragt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 03.03.2017
Trotz zunehmender Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung des FED bei der kommenden Sitzung im März bleiben Gold und Silber weiterhin gefragt. Damit bleiben auch die intakten Aufwärtsbewegungen bestehen. Nachdem sich zu Wochenbeginn einige FED-Mitglieder für eine Zinsanhebung durch das FED positioniert hatten kam Gold zwar leicht unter Druck, gefährdet wurde der Aufwärtstrend dadurch aber nicht. Für das gelbe Edelmetall stehen kurz vor wichtigen technischen Widerständen dennoch richtunsgweisende Tage an. Dabei sollten Anleger auch die Rede der FED-Vorsitzenden Janet Yellen am heutigen Freitag im Blick behalten. ... mehr

Analyse: WTI – Ausbruch auf der Oberseite?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.03.2017
Die technische Lage bei WTI und Brent deutet derzeit verstärkt auf einen Ausbruch auf der Oberseite hin. Damit würde auch ein Bruch des übergeordneten Widerstandsbereiches einhergehen und theoretisch dürfte es im Anschluss zu einer dynamischen Aufwärtsbewegung bei den Rohölnotierungen kommen. Dieses Szenario steht allerdings in einem deutlichen Widerspruch zur fundamentalen Lage. Hier diktiert weiterhin die OPEC das Bild und das Erdölkartell hat mit der umgesetzten Produktionskürzung ein positives Signal gesendet. Allerdings ist auch hier nicht alles Gold was glänzt. ... mehr

Analyse: USD – Zinsspekulationen bestimmen das Bild!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 02.03.2017
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sprach US-Präsident Donald Trump erstmals vor dem US-Kongress. Anleger erhofften sich dabei insbesondere detaillierte Aussagen zu der geplanten Steuerreform oder den im Raum stehenden Importzöllen. Zu diesen Themen nannte Donald Trump abermals keine Fakten und traf damit die Erwartungen der Wall-Street, die sich im Vorfeld schon darauf eingestellt hatte. Allerdings zeigte sich der neue US-Präsident auch ungewohnt versöhnlich und überraschte damit positiv. ... mehr

Analyse: EUR/USD – Trump-Rede im Fokus!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 28.02.2017
Mit Spannung erwarten die Finanzmärkte die Rede des neuen US-Präsidenten Donald Trump vor dem US-Kongress am heutigen Dienstag. Auch amerikanische Wirtschaftsdaten stehen am heutigen Handelstag im Fokus der Anleger. Dabei ist auch mit einer erhöhten Volatilität beim Währungspaar EUR/USD zu rechnen. Die europäische Gemeinschaftswährung stand in der vergangenen Handelswoche weiter unter Druck und fiel zwischenzeitlich unter die Marke von 1,0500 USD. Zum gestrigen Wochenstart konnte sich das Währungspaar von seinen Verlusten erholen und das Vorwochenhoch bei 1,0630 USD wieder ins Visier nehmen. ... mehr

DAX-Analyse – 12.000 Punkte Marke nur ein kurzer Spaß?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.02.2017
Dem deutschen Leitindex gelang es am vergangenen Mittwoch kurzzeitig die 12.000 Punkte Marke erstmals seit April 2015 wieder zurückzuerobern und stand damit kurz vor einem Zweijahreshoch. Allerdings währte diese Freude nur kurz und der DAX gab nach den Wochenhöchstkursen am Mittwoch auf dem Weg ins Wochenende wieder deutlich ab und fiel zwischenzeitlich deutlich unter 11.800 Punkte. Nachrichten, die man mit diesem schwachen Freitag in Verbindung bringen konnte gab es allerdings keine, sodass hier lediglich die erhöhte Vorsicht vor dem Wochenende als Grund genannt werden kann. ... mehr

Edelmetall-Report: FED-Protokoll ohne Auswirkung!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 24.02.2017
Am Mittwoch stand die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der letzten FED-Sitzung auf der Agenda. Die Veröffentlichung brachte allerdings nicht die erhoffte Klarheit über den nächsten Zinsschritt der amerikanischen Zentralbank. Vielmehr wurden die bisher getätigten Aussagen verschiedener Notenbanken bestätigt. Dementsprechend blieben auch nennenswerte Bewegungen an den Devisenmärkten und auch bei Gold und Silber aus. Erst am gestrigen Handelstag konnten Gold und Silber wieder stärker zulegen und temporäre Widerstandsbereiche überwinden. Sollte sich diese Entwicklung auch am heutigen Handelstag bestätigen rücken mittelfristig neue Kursziele auf der Oberseite auf die Agenda. ... mehr

Analyse: Analystenschätzungen halten WTI auf Kurs!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.02.2017
Die Rohölnotierungen hielten sich auch in der letzten Handelswoche auf ihren Kursniveaus und verzeichneten keine nennenswerten Abgaben. Allerdings gibt es auch keinen neuen Impuls für dynamische Anstiege auf der Oberseite. Aus fundamentaler Sicht bleibt die Perspektive ebenfalls unverändert, sodass die Marktteilnehmer weiterhin auf den nächsten entscheidenden Impuls warten. Am Dienstag verhalf ein Analystenkommentar der Citigroup WTI auf ein neues Monatshoch. Übergeordnete Marktsituation WTI - 23. Februar 2017 Dieses Monatshoch geht einher mit dem Vorvortageshoch und stellt den nächsten übergeordneten Widerstand bei 55,05 USD dar. ... mehr

Devisen: Euro gibt weiter nach und der Greenback profitiert von Zinsspekulationen!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 22.02.2017
Am gestrigen Handelstag stiegen nach dem „Presidents Day“ dann auch die amerikanischen Börsen in die Handelswoche ein und zogen die US-Indizes auf neue Rekordhochs. Auch der deutsche Leitindex bekam einen kräftigen Schub und nahm die 12.000 Punkte Marke ins Visier. Als Grund für den Auftrieb am deutschen Aktienmarkt wurde auch der schwache Euro genannt, der weiterhin stärker unter Druck steht. Hierfür sorgten unter anderem neue Spekulationen darüber, dass das FED die Zinsen bereits im März bei der nächsten Notenbanksitzung anheben könnte. ... mehr

Devisen: EUR/USD stabilisiert sich zum Wochenauftakt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 21.02.2017
Das Währungspaar EUR/USD stabilisierte sich zum gestrigen Wochenauftakt auch aufgrund fehlender Impulse. Auch hier wirkte sich der amerikanische President-Day aus, da an den amerikanischen Börsen der Handel gestern noch pausierte. Zum Auftakt gaben lediglich positiv ausgefallene Erzeugerpreise einen kurzfristigen bullishen Impuls. Eine weitere Richtungsentscheidung dürfte aber erst heute auf der Agenda stehen. Übergeordnete Marktsituation EUR/USD 21. Februar 2017: Nachdem die europäische Gemeinschaftswährung zum Monatsbeginn wieder stärker unter Druck geriet, konnte Mitte der vergangenen Handelswoche eine technische Gegenbewegung eingeleitete werden. ... mehr

US-Indizes: Ist das noch normal?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.02.2017
Die US-Indizes bleiben auf Rekordfahrt und verzeichneten in der vergangenen Handelswoche einen Rekord nach dem anderen. Dies blieb auch dem neuen US-Präsidenten Donald Trump nicht verborgen, welcher über die positive Stimmung an den Aktienmärkten twitterte. Mit fünf Allzeithochs an fünf aufeinander folgenden Tagen gelang den drei Leitindizes DOW, S&P und Nasdaq eine Rally, die es so zuletzt 1992 gegeben hat. Dabei kam auch die Frage auf, ob diese Entwicklung noch normal sei. Da bleibt natürlich die Frage, was an den Aktienmärkten überhaupt normal ist. Dazu wird man bei 100 verschiedenen Leuten sicherlich 100 verschiedene Meinungen hören. ... mehr

Analyse: Der DAX kommt nicht aus dem Knick!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 20.02.2017
Der deutsche Leitindex kommt trotz steigender US-Indizes und Partylaune an der Wallstreet nicht aus dem Knick und verharrt weiterhin deutlich unter seinem bisherigen Allzeithoch. Damit kommt die Frage auf, warum es dem DAX nicht gelingt von der Rekordfahrt der US-Indizes zu profitieren. Auch in der vergangenen Handelswoche konnte der deutsche Leitindex die positiven Vorgaben nicht für einen bullishen Bruch des Januarhochs bei 11.893 Punkten nutzen und gab vor dem Wochenende wieder deutlich nach. Langfristig bleibt der positive Auftakt zwar intakt, temporär sind weitere Abgaben aber nicht unwahrscheinlich. ... mehr

Edelmetall-Report: Risikoaversion steigt!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 17.02.2017
Die Edelmetalle um Gold und Silber konnten in den letzten Handelswochen wieder deutlich zulegen. Auch die zunehmende Wahrscheinlichkeit für eine zeitnahe Zinsanhebung des FED und ein damit einhergehend fester US-Dollar sorgten bei Gold und Silber nicht für nennenswerte Rückschläge. Dadurch wird deutlich, dass sich die Edelmetalle von der Goldentwicklung abkoppeln konnten und in den Portfolios der Anleger wieder stärker als Absicherung gefragt sind. Bei den zunehmenden politischen Fragezeichen auf beiden Seiten des Atlantiks besteht auch in den kommenden Wochen eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass sich insbesondere das gelbe Edelmetall gegen die Dollarstärke behaupten kann. ... mehr

Devisen: Yellen, Le Pen und was sonst die Währungen bewegt

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 15.02.2017
Die Devisenmärkte gelten allgemein hin als schwierig zu verstehen und finden bei vielen Anlegern daher auch kaum Beachtung. Insbesondere im europäischen Raum wird häufig nur der EUR/USD als relevante Währung beachtet. Da die Entwicklung als Vergleichswährung zum USD die größte Stellung annimmt, ist diese Vorgehensweise zwar akzeptabel aber auch nicht immer die ganze Wahrheit, da hier verstärkt auf die Entwicklung der europäischen Gemeinschaftswährung hingewiesen wird. Für die globale Entwicklung ist allerdings der US-Dollar als Weltleitwährung maßgebend. Dies gilt sowohl für Aktien- und Anleihemärkte aber auch für die Entwicklung der Edelmetallpreise. ... mehr

Aktienindizes: Trump zieht US-Indizes auf neues Rekordhoch!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.02.2017
Die US-Indizes setzten auch in der vergangenen Handelswoche ihre Rekordjagd fort und markierten neue Allzeithochs. Damit wird auch die zuletzt etwas ins Stocken geratene „Trump-Rally“ fortgesetzt. Eine große Rolle spielte dabei Trump selber, als er am Donnerstag vor den Managern der US-Fluggesellschaften eine Erklärung zur künftigen US-Steuerpolitik in Aussicht stellte. Die Märkte reagierten am Donnerstag positiv auf die Ankündigung und legten deutlich zu. Positive Daten vom US-Arbeitsmarkt wirkten sich ebenfalls stützend auf die Notierungen an den US-Aktienmärkten aus und bescherten Anlegern damit neue Allzeithochs. ... mehr

Analyse: DAX - Kein Raum für weitere Kursgewinne?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 13.02.2017
Der deutsche Leitindex kam zu Beginn der vergangenen Handelswoche erneut unter Druck, konnte sich allerdings dank starker US-Börsen noch in die Gewinnzone auf Wochenbasis retten. Das lag auch daran, dass in der vergangenen Handelswoche vornehmlich die US-Berichtsaison im Fokus stand und auch aus Europa keine nennenswerten Nachrichten zu vermelden waren. Hier wird es aber ebenfalls langsam spannend, da im Frühjahr mit den Wahlen in Frankreich die Eurozone abermals am Scheideweg steht. Noch ist dies ein Thema am Rande, aber wir können bereits jetzt die Uhr danach stellen, dass uns die Wahl in Frankreich bald täglich auf den Titelblättern anstrahlt. ... mehr

Analyse: Edelmetalle präsentieren sich weiter bullish. Widerstandsbereiche rücken erneut in den Fokus!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 10.02.2017
Gold und Silber setzten in der vergangenen Handelswoche zu einer neuen bullishen Aufwärtsbewegung an und bestätigten damit den Aufwärtstrend. Insbesondere das gelbe Edelmetall rückt aufgrund der zunehmenden politischen und globalen Unsicherheit als sicherer Hafen wieder in den Fokus der Investoren. Ein nach wie vor schwächer tendierender US-Dollar wirkt sich dabei positiv auf die Edelmetallpreise aus. Durch den starken Kursanstieg bei Gold und Silber rücken nun aber neue übergeordnete Widerstandsbereiche ins Visier. Hier ist eine bearishe Reaktion in den kommenden Handelstagen nicht auszuschließen, weshalb Anleger nun vorsichtiger werden sollten. ... mehr

Analyse: WTI - Skepsis macht sich breit!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.02.2017
Die Rohölnotierungen kamen in der laufenden Handelswoche wieder stärker unter Druck und nahmen dabei wichtige Unterstützungsbereiche auf der Unterseite ins Visier. Der Grund hierfür ist in den letzten Wochen bereits mehrfach thematisiert worden. Zwar hält die OPEC hinsichtlich der geplanten Förderkürzungen bislang Wort, aber aufgrund der steigenden US-Produktion verpuffen die Maßnahmen der OPEC bislang, sodass sich der Preisdruck wieder deutlich erhöht. Hier dürfte die Lage auch in den kommenden Wochen kritisch bleiben, weshalb mit stärkeren Kursanstiegen nicht zu rechnen ist. ... mehr

Mit RoboForex in nur fünf Minuten zum eigenen Handelsroboter

RoboForex I B. Wachsmann - eltee.de - 09.02.2017
Frankfurt am Main, 09. Februar 2017 - Der internationale Forex- und CFD-Broker RoboForex bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, einen eigenen Handelsroboter zu erstellen. Dabei stehen den Kunden sowohl eine einfachere, webbasierte Variante als auch eine Profi-Version für die Desktop-Nutzung zur Verfügung. Die Kunden des internationalen Forex- und CFD-Brokers RoboForex können sich über einen neuen Service freuen, denn jetzt haben sie die Möglichkeit, ihre ganz individuelle Handelsstrategie im MetaTrader 4 in einen Handelsroboter zu übertragen. ... mehr

Analyse: US-Dollar startet positiv in die Handelswoche!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 08.02.2017
Der Greenback zeigte zum Wochenbeginn nach einer Durststrecke wieder eine bullishe Reaktion und konnte einen wichtigen übergeordneten Unterstützungsbereich hierdurch verteidigen. Ob es sich dabei um einen Startschuss für eine neue Rallyphase handelt, werden allerdings erst die kommenden Handelstage zeigen können. Eine übergeordnete Topformation ist weiterhin möglich und sollte von Anlegern im Hinterkopf behalten werden. Der EUR/USD und der Cable kamen somit zu Wochenbeginn unter Druck, während das Währungspaar USD/JPY leicht zulegen konnte. Außerdem sorgen Meinungsverschiedenheiten zwischen Donald Trump und Mario Draghi für Kursbewegungen. ... mehr

Analyse: EUR/USD zum Wochenstart unter Druck!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 07.02.2017
Der US-Dollar schien sich zu Beginn der neuen Handelswoche wieder zu fangen und der US-Dollar Index stieg wieder auf über 100,- Zähler an. Im Vergleich zum Greenback kam auch die europäische Gemeinschaftswährung wieder unter Druck, was sich insbesondere in der Kursentwicklung des EUR/USD niederschlägt. Das Währungspaar verzeichnete zum Wochenstart einen deutlichen Tagesverlust und nahm dabei auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie ins Visier. ... mehr

Analyse US-Indizes: FED zeigt sich zurückhaltend und vermeidet Konfrontation mit dem Weißen Haus!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.02.2017
Die vergangene Handelswoche hatte mit der Notenbanksitzung des FED und den US-Arbeitsmarktdaten einige wichtige Termine auf der Agenda. Allerdings bleibt auch danach der neue US-Präsident Donald Trump und seine protektionistischen Entscheidungen das beherrschende Thema an der Wall-Street und den weltweiten Finanzmärkten. Insbesondere ein Telefonat zwischen Trump und dem australischen Premier sorgte zu Wochenbeginn für Wirbel. Zwar resultierten hieraus noch keine marktrelevanten Konsequenzen aber Anlegern stellt sich hiernach verstärkt die Frage, inwieweit der neue US-Präsident berechenbar ist. ... mehr

Analyse: DAX mit erstem Wochenverlust in 2017!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 06.02.2017
Der deutsche Leitindex hat in der vergangenen Handelswoche seinen Aufwärtstrend nicht fortsetzen können und fiel unter 11.700 Punkte zurück. Dabei wurde der Vorwochengewinn größtenteils wieder abgegeben, sodass man zum gegenwärtigen Zeitpunkt festhalten muss, dass der bullishe Ausbruch keine neuen Käufer in den Markt ziehen konnte. Damit bestätigt sich der Verdacht, dass die Luft für den deutschen Leitindex sehr dünn geworden ist und Anleger nun primär eine Korrektur erwarten. Auch die Notenbanksitzung des FED brachte in der vergangenen Woche keine nennenswerten Impulse mit sich, sodass der technische Ausblick für den DAX zum Wochenende offen gestaltet werden kann. ... mehr

Edelmetall-Report: Edelmetalle wieder auf der Gewinnerseite

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 03.02.2017
Gold und Silber konnten in der vergangenen Handelswoche die Korrektur ad acta legen und neue Zwischenhochs etablieren. Dabei profitierten die Edelmetalle auch von einem weiterhin schwächeren US-Dollar. Auch am gestrigen Handelstag wurde der Anstieg fortgesetzt, nachdem die amerikanische Zentralbank FED den Leitzins unverändert in einer Spanne zwischen 0,5 und 0,75 Prozent beließ. Dabei lässt der Ausblick offen, ob das FED tatsächlich die drei geplanten Zinsanhebungen umsetzt oder ob der Markt mit den zwei eingepreisten Zinsanhebungen in 2017 nicht doch richtig liegen könnte. Derzeit geht der Konsens erst von einer weiteren Zinsanhebung im Juni aus. ... mehr

Analyse: WTI weiterhin Richtungslos

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.02.2017
Hinter Rohstoffanlegern liegt eine berichts- und bewegungsarme Handelswoche. Weder marktbewegende Nachrichten noch mittelfristige technische Handelssignale standen auf der Agenda. Damit bleibt die Lage bei der amerikanischen Rohölsorte West Texas Intermediate weiter angespannt. Der technische und der fundamentale Ausblick weichen dabei voneinander ab, sodass die nächste Impulsbewegung schwer zu prognostizieren ist. Daher ist es aktuell auch nicht zu empfehlen mittelfristig neue Positionierungen einzugehen. ... mehr

Devisen: Der US-Dollar zwischen Trump und Yellen

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 01.02.2017
Mit der heutigen Notenbanksitzung der amerikanischen Zentralbank steht erneut ein richtungsweisender Termin für die Finanzmärkte auf der Agenda. Zwar ist eine Zinsanhebung im Vorfeld des Zinsentscheids nahezu ausgeschlossen, da das FED bereits im Dezember den Leitzins um 25 Basispunkte anhob, die anschließende Pressekonferenz dürfte allerdings mit Spannung von den Marktteilnehmer erwartet werden. Interessant wird wie sich die Vorsitzende des FED zu den weiteren Aussichten äußert und ob die Front zwischen US-Präsident Trump und der amerikanischen Notenbank weiter verhärtet wird. ... mehr

EUR/USD mit bullishem Reversal zum Wochenstart!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 31.01.2017
Der EUR/USD kam zum gestrigen Wochenstart zwischenzeitlich wieder etwas stärker unter Druck und deutete damit zumindest kurzzeitig ein Ende der etablierten Aufwärtsbewegung an. Dabei steht weiterhin die Politik unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump im Fokus. Diese Entwicklung dürfte auch in den kommenden Tagen maßgeblichen Einfluss auf die Aktien- und Devisenmärkte haben. Daneben steht am Mittwoch der Zinsentscheid der amerikanischen Zentralbank und die anschließende Pressekonferenz mit der Vorsitzenden Janett Yellen im Fokus. Hier erhoffen sich Anleger weitere Aussagen zur angestrebten Zinspolitik der US-Notenbank FED. ... mehr

Analyse: DOW und S&P setzen Rally fort! NASDAQ mit fälliger Korrektur?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 30.01.2017
Die amerikanischen Indizes zeigten sich in der vergangenen Handelswoche durchweg in beeindruckender Verfassung. Die drei wichtigsten Indizes in Form des DOW Jones, des S&P 500 und des Nasdaq glänzen dabei durch neue Allzeithochs. Damit wurde deutlich, dass auch nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump und der Unterzeichnung seiner ersten Dekrete die Party noch nicht vorbei ist. Dies liegt vornehmlich daran, dass die Anleger nach seinen ersten Amtshandlungen allen Grund haben an seine Wahlversprechen zu glauben, da Trump es sich auf die Fahne geschrieben hat, diese im Rekordtempo umzusetzen. ... mehr

Analyse: DAX in Richtung Allzeithoch?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 30.01.2017
Marktsituation DAX – 30. Januar 2017 Um diesen letzten Widerstandsbereich zu klassifizieren ist ein Blick auf den Wochenchart erforderlich. Hier ergeben sich aus der Abwärtsbewegung im Mai 2015 (Nach der EZB-Anleihe-Rally) einige Korrekturhochs, welche aus markttechnischer Sicht derzeit als Widerstände zwischen den aktuellen Notierungen und dem Allzeithoch bei 12.400 Punkten stehen. Um diesen letzten Widerstandsbereich zu klassifizieren ist ein Blick auf den Wochenchart erforderlich. ... mehr

Edelmetall-Report – Edelmetalle in der Korrektur

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 27.01.2017
Gold und Silber zeigten sich in den vergangenen Tagen nach einer deutlichen Rallybewegung wieder etwas schwächer. Dies dürfte in erster Linie auf die gestiegene Risikoaversion der Anleger zurückzuführen sein. Neben dem DOW Jones, der die Hürde von 20.000 Punkten genommen hat, notiert auch der S&P 500 wieder auf einem Rekordhoch. Zudem ist auch die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen wieder gestiegen. Gold ist in diesem Umfeld als zinslose Anlagealternative weniger gefragt. Marktsituation Gold – 27. Januar 2017 Allerdings war eine Korrektur nach der Rallybewegung von 1.125,- USD auf 1.220,- USD auch durchaus angebracht. ... mehr

Analyse WTI: Keiner wagt sich aus der Deckung

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 26.01.2017
Die Notierungen für die amerikanische Rohölsorte West Texas Intermediate treten weiterhin auf der Stelle und hängen zwischen 51,40 USD und 55,70 USD. Der übergeordnete Widerstandsbereich bei rund 52,- USD hat dadurch auch zunehmend an Bedeutung verloren. Aktuell warten die Marktteilnehmer ab, wie sich das globale und politische Umfeld entwickelt. Dabei sind bei den Rohölpreisen die Risiken derzeit höher einzuschätzen als die Chancen die der Sektor bietet. Dies liegt zum einen an der OPEC und dem neuen US-Präsidenten Donald Trump und zum anderen an der Entwicklung der vergangenen Wochen, die bereits viele Erwartungen vorweggenommen hat. ... mehr

Analyse: Trump ist der starke US-Dollar ein Dorn im Auge!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 25.01.2017
Der amerikanische Export wird unter einem starken US-Dollar spürbar leiden. Dies hat auch der neue US-Präsident Donald Trump festgestellt und sich negativ über die Entwicklung des Greenback geäußert. In einem Interview mit dem Wall-Street-Journal sagte Trump über die Stärke des US-Dollar: „Sie bringt uns um“. Eine deutlichere Aussage konnte der neue US-Präsident kaum treffen. Die Märkte reagierten entsprechend und der US-Dollar verlor daraufhin auf breiter Front, was sich insbesondere beim US-Dollar Index bemerkbar machte. ... mehr

S&P 500 Analyse – Bleibt der „Trumpeffekt“ ein Faktor?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 23.01.2017
Die amerikanischen Börsen bewegten sich in der vergangenen Handelswoche kaum und notieren fast unverändert auf einem hohen Niveau. Die Notenbanksitzung der EZB brachte ebenso wenig Bewegung mit sich wie die Amtseinführung des 45. US-Präsidenten Donald Trump. Dieser bekräftigte in seiner Rede nochmals, dass eine neue Zeitrechnung am vergangenen Freitag begonnen hat. Eine Zeit, in der die USA wieder wachsen wird und die Bürger des Landes in erster Linie von diesem Wachstum profitieren werden. Die Aussage ist dabei nicht neu und der US-Aktienmarkt hat ein aufkommendes Wachstum in den USA bereits eingepreist. ... mehr

DAX Analyse – DAX tritt auf der Stelle!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 23.01.2017
Marktsituation DAX – 23. Januar 2017 Dass Mario Draghi seinem eingeschlagenen Weg treu bleibt ist im Nachhinein mehr als logisch und konsequent. Draghi betonte im Rahmen der Pressekonferenz, dass der EZB-Rat zu keinem Zeitpunkt darüber diskutiert habe, ob ein Tapering in Frage käme. Dabei unterstrich er abermals, dass die Reduzierung der Anleihekäufe nicht als Tapering zu verstehen sei. Damit bleibt die europäische Zentralbank dem Kurs der ultralockeren Geldpolitik treu. Dies bekräftige Draghi ebenfalls zu Beginn der Pressekonferenz als er aussagte, dass die Leitzinsen für längere Zeit auf dem aktuellen Niveau oder darunter liegen werden. ... mehr

Analyse: Edelmetalle setzen Erholungsrally fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 20.01.2017
Gold und Silber befinden sich nach ihren Tiefs aus Dezember 2016 nach wie vor in einer intakten Erholungsrally. Zuletzt hatte diese Rally Gold an die 100er-EMA bzw. auf ein Achtwochenhoch geführt. Eine wichtige Rolle für die Erholung spielte hier zuletzt der schwächer notierende US-Dollar, welcher nach der Trump-Rally etwas geschwächelt hatte. Aussagen Trumps, dass der starke US-Dollar Gift für die amerikanische Wirtschaft seien, wirkten sich ebenfalls positiv auf die Edelmetallpreise aus. Dem setzte die FED-Vorsitzende Janet Yellen gestern allerdings entgegen, dass die US-Wirtschaft bereit für steigende Zinsen sei. ... mehr

Analyse: Topbildung bei WTI und Brent!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 19.01.2017
WTI und Brent bleiben weiterhin einen nachhaltigen bullishen Ausbruch schuldig. Zwar notierten die beiden Rohölsorten temporär über wichtigen Widerstandsbereichen, konnte diese allerdings nicht nachhaltig überwinden, sodass die Anleger sich hier weiter abwartend präsentieren. Diese Zurückhaltung kann auch auf das politische Umfeld zurückgeführt werden. Zum einen muss die OPEC den beschlossenen Förderkürzungen nun glaubhaft Taten folgen lassen und zum anderen zeigen Anleger sich in Anbetracht der nahenden Amtseinführung von Donald Trump etwas passiver als noch der US-Wahl im November. ... mehr

Analyse: Pfund erholt sich und der Greenback schwächelt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 18.01.2017
Der US-Dollar setzte als sogenannte Weltleitwährung seine Korrektur auch in der vergangenen Handelswoche fort. Dies zeigt sich sowohl im US-Dollar Index als auch in einzelnen Währungspaaren mit US-Dollar Beteiligung. So zeigte sich bspw. das Währungspaar EUR/USD in den vergangenen Tagen deutlich erholt. In Anbetracht der Tatsache, dass der US-Dollar seit der US-Wahl im November im Vergleich zu den wichtigsten Währungen um gute 8 Prozent aufgewertet hat ist eine Konsolidierungsphase allerdings auch mehr als angebracht. Die technisch überkaufte Lage wird somit konsolidiert und gibt anderen Marktteilnehmer hier eine Einstiegsgelegenheit. ... mehr

EUR/USD Analyse – Ausbruchsbewegung ist in Arbeit

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 17.01.2017
Das Währungspaar EUR/USD befindet sich nach wie vor in einer Konsolidierungsphase. Dabei gab es seit der Pressekonferenz von Donald Trump keine nennenswerten Impulse für den US-Dollar oder die europäische Gemeinschaftswährung. In der laufenden Handelswoche dürfte vor allem die anstehende Sitzung der EZB für Spannung sorgen. Auch die anlaufende Berichtsaison in den USA könnte für den US-Dollar einige Impulse nach sich ziehen. Übergeordnete Marktsituation EUR/USD 17. Januar 2017: Das übergeordnete Chartbild hat sich in der vergangenen Handelswoche nicht geändert. ... mehr

Analyse: S&P 500 und DOW Jones in Lauerstellung!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 16.01.2017
Die beiden amerikanischen Aktienindizes S&P 500 und DOW Jones blieben den Anlegern in der vergangenen Handelswoche nennenswerte Kursbewegungen schuldig. Auch die Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Donald Trump brachte keine ernstzunehmenden Impulse mit sich. Damit bleiben die technischen Szenarien weiterhin intakt, was für Anleger zunächst ein weiteres Abwarten bedeutet. In der kommenden Handelswoche könnte allerdings die US-Berichtsaison endlich für nachhaltige Impulse sorgen. ... mehr

Analyse: Nasdaq findet zu alter Stärke zurück!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 16.01.2017
Der amerikanische Tech-Index Nasdaq kam nach der Wahl Donald Trumps zunächst stärker unter Druck. Dies lag unter anderem daran, dass sich der designierte US-Präsident nach der Wahl sehr negativ über die führenden Tech-Unternehmen äußerte. Diese Wochen der Schwäche gehören mittlerweile allerdings der Vergangenheit an und der Tech-Index ist von den drei großen Indizes der Einzige, der ein neues nennenswertes Allzeithoch in der vergangenen Handelswoche markieren konnte. Auch der Ausblick für die aktuelle Handelswoche ist aus technischer Perspektive durchaus positiv. ... mehr

DAX-Analyse: Politische Börsen haben kurze Beine!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 16.01.2017
Der deutsche Leitindex zeigte sich in der vergangenen Handelswoche uneinheitlich und lässt eine klare Handelsrichtung vermissen. Dabei gab es bullishe wie bearishe Signale, welche sich allerdings nicht nachhaltig durchsetzen konnten. Damit lässt sich festhalten, dass die in 2016 gestartete Jahresendrally derzeit pausiert und auch für die kommende Woche unklar ist ob diese fortgesetzt werden kann. Während in der abgelaufenen Handelswoche der designierte US-Präsident Donald Trump im Fokus stand, dürfte in der kommenden Woche die EZB und die in den USA beginnende Berichtsaison von Bedeutung sein. ... mehr

Edelmetall-Report: Gold & Silber mit weiterem Aufwärtspotenzial

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 13.01.2017
Die Edelmetalle um Gold und Silber setzten auch in der abgelaufenen Handelswoche ihre Aufwärtsbewegung fort und notieren aktuell auf neuen Zwischenhochs. Zum einen wird hierdurch die überveraufkte technische Situation seit November auskonsolidiert und zum anderen ein schwächer notierender US-Dollar in die Bewertung aufgenommen. Die Pressekonferenz des designierten US-Präsienten Donald Trump lieferte am Mittwoch ebenfalls einen positiven Impuls für den Edelmetallsektor. ... mehr

WTI - Lagerbestände neben Trump nicht von Bedeutung!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 12.01.2017
Am gestrigen Handelstag standen für Rohstoffanleger gleich zwei wichtige Punkte auf der Tagesordnung. Neben der Veröffentlichung der amerikanischen Rohöl-Lagerbestände stand auch die erste Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten auf der Agenda. Dabei trat Donald Trump das erste Mal seit seiner Wahl auf einer Pressekonferenz ans Mikrofon. Dabei gibt es zunächst wenig neue Fakten zu verkünden. Allerdings bleibt der Markt auch nach dem Auftritt von der World of Donald überzeugt. ... mehr

USD-Analyse – Ist die Dollarrally beendet?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 11.01.2017
Der Greenback scheint sein Zwischenhoch gefunden zu haben und zeigte sich in den vergangenen Tagen erschöpft von den deutlichen Anstiegen seit November. Mit dem anstehenden Amtsantritt von Donald Trump erhöht sich nun ebenfalls die Wahrscheinlichkeit einer Konsolidierungsphase beim US-Dollar und an den Aktienmärkten. Übergeordnete Marktsituation USD-Dollar (US Dollar Index): Der US-Dollar Index markierte in der vergangenen Handelswoche sein Zwischenhoch bei 103,83 Punkten und verfehlte damit die 104 Punkte Marke nur knapp. ... mehr

EUR/USD verteidigt wichtige Unterstützung! Ist der Boden jetzt gefunden?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 10.01.2017
Bereits in der Vorwoche wurde für das Devisenpaar EUR/USD eine eventuelle Bodenbildung thematisiert. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat der EUR/USD mit der Verteidigung der Unterstützung bei 1,0352 USD getan. Von dort konnte sich der EUR/USD in der vergangenen Handelswoche positiv entwickeln und die bisherigen Widerstände wieder ins Visier nehmen. Unterbrochen wurde der Kursanstieg allerdings vom US-Arbeitsmarktbericht am vergangenen Freitag. Insbesondere die gestiegenen Löhne deuten auf die Umsetzung des vom FED skizzierten Szenarios in 2017 hin. Bleibt abzuwarten ob sich diese Entwicklung auch bestätigt. ... mehr

DOW verpasst 20.000 knapp, neue Rallyphase bei US-Aktien voraus

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 09.01.2017
Nachdem die US-Indizes zwischen den Feiertagen etwas unter Druck gerieten, scheint nun der vorherrschende übergeordnete Trend wiedereinzusetzen. Dabei gelangen dem DOW Jones und dem S&P 500 jeweils neue Allzeithochs ohne die vorstehenden Widerstände bullish aufzulösen. Währenddessen bringt der US-Arbeitsmarktbericht wieder das ein oder andere Fragezeichen mit sich. Die neugeschaffenen Stellen blieben im Dezember zwar unter den Erwartungen, die Zahlen für November wurden dafür aber kräftig nach oben revidiert. Damit bestätigt sich im Nachhinein auch das Handeln des FED im Dezember. ... mehr

Analyse: DAX hängt zwischen den Stühlen!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 09.01.2017
Der deutsche Leitindex konnte mit dem ersten entscheidenden Handelstag am 03. Januar sogleich deutlich ansteigen und zu Jahresbeginn ein neues Verlaufshoch etablieren. In der Folge verhielt sich der DAX allerdings verhalten, sodass das Zwischenhoch vom Dienstag bei 11.642 Punkten zugleich das Wochenhoch darstellte. Daran änderte auch der US-Arbeitsmarktbericht vom vergangenen Freitag nichts, der zwar robust ausfiel aber zu keiner nennenswerten Reaktion der Aktienmärkte führte. ... mehr

Edelmetall-Report: Gold und Silber melden sich zurück!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 06.01.2017
Die Edelmetalle um Gold und Silber melden sich zum Jahresbeginn nach einer langen Abwärtsbewegung wieder zurück und konnten dabei dynamische Aufwärtsbewegungen in den unteren Trendstufen aufweisen. Dennoch bleibt die übergeordnete technische Situation nach wie vor angespannt, sodass man weiterhin nur von einer untergerodneten Korrektur und nicht von einem übergeordneten Trendwechsel sprechen kann. Gleichwohl zeigt sich hierbei, welches Aufholpotenzial die Edelmetalle haben sobald der US-Dollar mal wieder etwas unter Druck gerät. ... mehr

Analyse Rohöl: WTI mit technischem Fehlsignal!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 05.01.2017
Gleich mit dem ersten Handelstag des neuen Jahres gelingt es der Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) das 2016er Jahreshoch bei 55,13 USD zu überflügeln. Dabei erreichte WTI am ersten Handelstag des Jahres ein Zwischenhoch bei 55,75 USD. In der Folge ging es aber wieder deutlich abwärts und dabei zwischenzeitlich unter 53,- USD zurück, weshalb bei diesem Ausbruch von einem technischen Fehlsignal ausgegangen werden muss. Nachdem in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres die Opec das Bild beim Ölpreis bestimmte, zeichnet sich dies auch für das kommende Jahr ab. Hier ist die entscheidende Frage, ob die Opec ihren guten Vorsätzen für 2017 nun auch Taten folgen lässt. ... mehr

USD-Analyse: 180 Grad Drehung vor Handelsschluss!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 04.01.2017
Mit dem gestrigen Handelstag griffen auch die Amerikaner und die Wall-Street das erste Mal ins Geschehen des Jahres 2017 ein. Dabei sah es zunächst so aus als würde das Jahr 2017 so beginnen wie das vergangene Jahr 2016 aufgehört hat, mit steigenden Notierungen beim US-Dollar und steigenden Kursen an den Aktienmärkten. Dass die Europäer und insbesondere der DAX bereits am Montag mit steigenden Notierungen gestartet waren, konnte man zwar mit Freude zur Kenntnis nehmen aber die Bedeutung für die weltweite Entwicklung ist doch sehr gering einzuschätzen. Im späten Handel nach 17:00 Uhr drehten die Kurse allerdings auf breiter Front und insbesondere der US-Dollar kam wieder stärker unter Druck. Ein Signal für die kommenden Handelstage? ... mehr

EUR/USD Analyse – Besteht eine Chance zur Bodenbildung?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 03.01.2017
Die Devisenmärkte starteten gestern bereits in das neue Jahr, während viele Handelsplätze am gestrigen Handelstag noch geschlossen blieben. Damit ist klar, dass auch erst mit dem heutigen Tage beständige Aussagen über den Beginn des Börsenjahres 2017 getroffen werden können. Das Währungspaar EUR/USD präsentierte sich am ersten Handelstag des Jahres leicht schwächer und die europäische Gemeinschaftswährung gab gegenüber dem Greenback ein halbes Prozent nach. Inwieweit diese Entwicklung auch für die restliche Handelswoche zu Grunde gelegt werden kann, wird insbesondere der heutige Handelstag zeigen. ... mehr

DAX, DOW und Co: Worauf der Jahreswechsel schließen lässt…

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 02.01.2017
Zwischen den Feiertagen waren die Handelsvolumen wie erwartet relativ gering, sodass Anleger im Urlaub keine ernstzunehmenden Bewegungen verpasst haben. Mit dem Jahreswechsel dürften dann die Märkte allerdings relativ schnell wieder Fahrt aufnehmen, weshalb ein kurzer Blick auf den aktuellen Stand bei DAX, DOW Jones und Co. sicherlich angebracht ist. Hinzu kommt, dass sich anhand der Kursverläufe zwischen dem deutschen Leitindex und den amerikanischen Indizes eine Tendenz für den Jahresbeginn erahnen lässt. Höher sollte man die Trauben aufgrund der geringen Volumina allerdings nicht hängen. ... mehr

Edelmetall-Report – Geringe Volatilität bestimmt das Geschehen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 30.12.2016
Wie auch bei den Aktien- und Devisenmärkten zeichnet sich der Handel bei den Edelmetallen durch eine niedrige Volatilität und geringe Volumina aus. Das gelbe Edelmetall kann dabei das übergeordnete 76,4er-Retracement verteidigen und befindet sich seit Mitte Dezember im Korrekturmodus. Beim kleinen Bruder Silber zeigt sich ein ähnliches Bild. Auch hier reicht es zwischen den Feiertagen nur zu einer leichten Fortsetzung der zuvor begonnenen Korrektur. Auch hier bleibt und ist die entscheidende Frage, wie der Start in das neue Jahr 2017 vollzogen wird. ... mehr

WTI-Analyse: Venezuela rechnet mit deutlichem Preisanstieg!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 29.12.2016
Der Markt versucht nach wie vor die zuletzt umgesetzten Förderkürzungen richtig einzuordnen und hat dabei noch kein einheitliches Bild finden können. Nachdem die EZB sich kurz vor Weihnachten skeptisch bezüglich deutlicher und nachhaltiger Preisanstiege zeigte, äußerte sich das Ölministerium Venezuelas deutlich positiver zu den kommenden Aussichten. Die Rohölsorte West Texas Intermediate legte daraufhin am gestrigen Handelstag wieder etwas zu und notiert nun wieder im Bereich des bisherigen Jahreshochs aus Anfang Dezember bei 55,13 USD. ... mehr

EUR/USD & USD/JPY Analyse – USD nach Weihnachten im Korrekturmodus!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 28.12.2016
Nach den Weihnachtsfeiertagen zeichnet sich am Devisenmarkt mit einem konsolidierenden US-Dollar ein einheitliches Bild ab. Während die europäische Gemeinschaftswährung gegenüber dem Greenback wieder leicht zulegen kann, kommt der US-Dollar gegenüber dem Yen leicht unter Druck. Beim USD/JPY scheint die Korrektur allerdings zeitnah beendet werden zu können, da sich hier ein neues bullishes Signal am gestrigen Handelstag ergeben hat. Übergeordnete Marktsituation EUR/USD 28. Dezember 2016: Nach dem Bewegungstief bei 1,0352 USD befindet sich das Währungspaar EUR/USD weiterhin in einer aufwärts gerichteten Korrektur. ... mehr

S&P 500: Anleger brauchen keine Gewinnmitnahmen zu Weihnachten!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.12.2016
Auch in der vergangenen Handelswoche hielt sich der S&P 500 auf konstant hohem Niveau. Dem „Doji“ in der Vorwoche folgte keine aufkommende Abwärtsdynamik, sodass Anleger weiterhin von Gewinnmitnahmen absehen. Allerdings fehlte es genauso an Impulsen für eine Fortsetzung der Rallybewegung, weshalb es auch kein neues Allzeithoch vor dem Weihnachtswochenende zu feiern gab. Marktsituation S&P 500 – 27. Dezember 2016 Somit bleibt es bei der Pattsituation zwischen dem Bullen- und dem Bärenlager, wodurch für den Zeitraum zwischen den Feiertagen eine klare Handelsrichtung offenbleibt. ... mehr

DAX-Analyse: Wie geht es zwischen den Feiertagen weiter?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 27.12.2016
Der deutsche Leitindex bescherte den Anlegern eine besinnliche Vorweihnachtszeit und zeigte sich vor den Weihnachtstagen volatilitätsarm. Dabei wurden auf der Oberseite keine neuen nennenswerten Verlaufshochs erreicht und auch auf der Unterseite blieben die wichtigsten Unterstützungen intakt. Dies eröffnet Anlegern grundsätzlich einen vereinfachten Handelsplan für die Tage vor dem Jahreswechsel. Ob darüber hinaus ein Einbruch wie zum Jahresbeginn 2015/2016 auf der Agenda steht ist dabei eher unwahrscheinlich. ... mehr

Edelmetall-Report: Edelmetalle befinden sich bereits im Weihnachtsfrieden

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.12.2016
Gold, Silber und Platin konnten die Abwärtsbewegung der vergangenen Handelswochen zumindest temporär beenden und eine kleine Verschnaufpause einlegen. Lediglich Palladium kam auch in den vergangenen Tagen verstärkt unter Druck und hat nun einen weiteren Unterstützungsbereich in den Blick genommen. Dabei profitieren die Edelmetalle auch von einer Verschnaufpause bei der US-Dollar-Rally. Allerdings bleibt abzuwarten, ob diese Entwicklung nachhaltig ist oder ob den Edelmetallen lediglich ein zwischenzeitlicher Weihnachtsfrieden gewährt wird, bevor es im kommenden Jahr zu weiteren bearishen Impulsbewegungen kommt. ... mehr

WTI Analyse – Obama verbietet Ölbohrungen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 22.12.2016
Nach dem starken technischen Kaufsignal trat die amerikanische Rohölsorte West Texas Intermediate zunächst wieder den Rückzug an und fiel auf 51,- USD zurück. Der Rücksetzer unter den vorangegangenen Widerstandsbereich blieb allerdings nur temporärer Natur und die Notierungen zogen im Anschluss wieder auf über 52,- USD an. Damit bleibt das Ausbruchsszenario nach wie vor intakt. Die Nachrichtenlage von der OPEC ist mittlerweile etwas ruhiger geworden. Lediglich der scheidende US-Präsdient Barack Obama sorgt für eine interessante Meldung, während die Lagerbestände in den USA entgegen der Erwartungen deutlicher angestiegen sind. ... mehr

USD/JPY Analyse – Tanzen so lange wie die Musik spielt!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 21.12.2016
Während der EUR/USD sich weiterhin im Rückwärtsgang befindet steigt der USD/JPY unaufhaltsam. Nur kleinere Korrekturbewegungen bieten dabei nicht investierten Tradern die Möglichkeit einen Entry zu finden. Dabei stellt sich nun natürlich die Frage, wie weit diese Rallybewegung noch laufen kann und wann eine deutlichere Korrektur anstehen könnte. Aus technischer Sicht befindet sich das Währungspaar aktuell auf einem interessanten Niveau. Dennoch bleibt die Handelsrichtung weiterhin nach oben gerichtet. ... mehr

EUR/USD: Die Bullen kämpfen um ihre letzte Bastion

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 20.12.2016
In der vergangenen Handelswoche kam es zum ersten technischen Bruch des übergeordneten Unterstützungslevels bei 1,0460 USD. Auf diesem Niveau notierte die europäische Gemeinschaftswährung am 13. März des vergangenen Jahres und damit so tief wie zuletzt in 2002. Diese letzte Bastion des Bullenlagers wurde im Anschluss an den Zinsentscheid des FED bearish getriggert, sodass der Euro den tiefsten Stand seit knapp 15 Jahren erreicht. Aus technischer Sicht fehlt es an weiteren Unterstützungen, weshalb die Parität zwischen Euro und US-Dollar bei einem nachhaltigen Bruch aus diesem Blickwinkel nicht mehr ausgeschlossen werden kann. Noch hält das Bullenlager allerdings dagegen. ... mehr

Nasdaq Analyse – Nasdaq setzt seine Erholung fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 19.12.2016
Auch der Nasdaq konnte in der vergangenen Handelswoche ein neues Allzeithoch markieren und damit seine relative Schwäche im Vergleich zum S&P 500 und dem DOW Jones etwas abschütteln. Dennoch bleibt die technische Situation beim Tech-Index uneinheitlich, da auch das neue Allzeithoch keine wirklichen bullishen Impulse mit sich brachte. Sofern die Jahresendrally nun etwas an Dynamik verlieren sollte, dürfte es auch beim Nasdaq wieder zu fallenden Notierungen kommen und das neue Allzeithoch dürfte sich als technisches Fehlsignal erweisen ... mehr

S&P 500 – Korrektur oder Fortsetzung des Jahresendspurts?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 19.12.2016
Der S&P 500 legte in der vergangenen Handelswoche eine erste Verschnaufpause nach der fulminanten Trump-Rally hin. Aufgrund des deutlichen Anstieges nach der US-Wahl ohne nennenswerte Korrektur ist ein kurzes Durchatmen aus technischer Sicht nicht bedenklich, da von einer technischen Konsolidierung weiterhin nicht die Rede sein kann. Ob diese Konsolidierung in der kommenden Woche ansteht, ist aufgrund des letzten Wochenverlaufs nicht auszuschließen. Allerdings sprechen fundamentale und statistische Gesichtspunkte eher für eine Fortsetzung der Impulsbewegung über die Weihnachtsfeiertage hinaus. ... mehr

DAX Analyse – Jahresendrally erreicht erste Hindernisse!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 19.12.2016
Der deutsche Leitindex bleibt weiterhin im Rallymodus und hat nun die ersten technischen Hürden ins Visier genommen. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der DAX bis in den Januar hinein seine Jahresendrally fortsetzen kann. Gestützt wurde der DAX von der Entwicklung der europäischen Gemeinschaftswährung nach dem Zinsentscheid des FED. Der Euro fiel dabei auf den tiefsten Stand seit 2003 zurück und notierte zwischenzeitlich unter 1.0400 USD. Nach dem letzten Notenbanktermin des Jahres stehen nun keine nennenswerten Nachrichten mehr auf der Agenda. ... mehr

Edelmetall-Report – Gold & Silber: Kein Ende in Sicht!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 16.12.2016
Die Edelmetalle setzen ihre Talfahrt auch weiterhin unbeirrt fort. Besonders Gold kam im Zuge der Zinsanhebung des FED wieder deutlich unter die Räder und notierte zeitweise unter der Unterstützung bei 1.130,- USD. Dabei zeigte sich erneut, dass der starke USD auf den Edelmetallen lastet und die Notierungen nach unten zieht. Silber zeigte sich auch in der vergangenen Handelswoche etwas stabiler, was auch auf eine psychologische Komponente zurückzuführen ist. Bei Palladium bietet sich währenddessen ein interessantes technisches Setup. ... mehr

WTI Analyse – Einigung mit Russland bringt technisches Kaufsignal!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 15.12.2016
In der laufenden Handelswoche gelang den Erdölpreisen endlich das lang ersehnte übergeordnete Kaufsignal. Die Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) durchbrach zum Wochenstart den wichtigen technischen Widerstandsbereich bei 52,- USD und setzte damit neues Potenzial auf der Oberseite frei. Dem technischen Ausbruch ging ein fundamentaler Durchbruch voraus, da sich die Opec-Länder mit fünf nicht Opec-Ländern über Förderkürzungen einigen konnten. Russland trägt bei den Produktionskürzungen den größten Anteil und sendete dabei ein wichtiges Zeichen an den Markt. Energiewerte waren daraufhin erneut gefragt. ... mehr

Edelmetall-Report – Gold und Silber trotzen der Jahresendrally!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 09.12.2016
Trotz der zur Wochenmitte einsetzenden Rally an den Aktienmärkten hielten sich Edelmetalle größtenteils auf dem bisherigen Kursniveau. Silber konnte zur Wochenmitte sogar deutlich zulegen und sich weiter von seinem Zwischentief bei 16,20 USD distanzieren. Somit können die Edelmetalle, insbesondere Gold und Silber von einem etwas leichter notierenden US Dollar Index profitieren und ihre Abwärtsbewegung zumindest temporär beenden. Marktsituation Gold – 09. Dezember 2016 Die übergeordnete technische Situation ist aufgrund der geringen Volatilität beim gelben Edelmetall in der vergangenen Handelswoche unverändert. ... mehr

WTI - Folgt jetzt auch der technische Durchbruch?

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 08.12.2016
Nachdem die OPEC endlich Taten hat folgen lassen und sich auf gemeinschaftliche Förderkürzungen verständigen konnte, haben die Notierungen bei WTI deutlich zulegen können. Dabei wurde zu Beginn der Handelswoche auch der übergeordnete Widerstandsbereich zwischen 51,55 USD und 52,00 USD temporär überwunden. Ein nachhaltiger Ausbruch gelang allerdings nicht, da es an weiteren Anschlusskäufen fehlte. Insbesondere die Prognosen des US-Energieministerium wirken sich im weiteren Wochenverlauf negativ auf die Erdölpreise aus. ... mehr

USD/JPY - US-Dollar verliert an Dynamik!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 07.12.2016
Mit der nahenden Sitzung des FED verliert nun auch der US-Dollar etwas an Dynamik und die Rallybewegung beim US-Dollar Index gerät etwas ins Stocken. Dies ist insbesondere auf die starke Erholungsbewegung des Euro gegenüber dem US-Dollar am Montag zurückzuführen. Gegenüber dem japanischen Yen bleibt die Dollarrally allerdings bestehen. Dabei konnte die kurze Korrekturphase vor dem Wochenende mit dem Handelsstart in die laufende Handelswoche überwunden werden, wodurch der USD/JPY nun das Vorwochenhoch bei 114,81 Yen wieder ins Visier nimmt. ... mehr

EUR/USD – Bodenbildung erreicht?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 06.12.2016
Die europäische Gemeinschaftswährung konnte im Rahmen der gestrigen Handelsbewegung eine Bodenbildung auf Tagesbasis bestätigen. Obwohl die italienische Bevölkerung gegen die Reformpläne ihres Ministerpräsidenten stimmte und Renzi im Anschluss seinen Rücktritt erklärt, konnte dieses kontraeuropäische Abstimmungsergebnis das Momentum wieder zu Gunsten des Euro drehen. Dabei gewann der Euro am gestrigen Handelstag über 2 Prozent gegenüber dem US-Dollar und verzeichnete damit den größten Tagesgewinn seit dem 09. März dieses Jahres. ... mehr

Italiener sagen „No“ zur Verfassungsreform!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 05.12.2016
Am gestrigen Sonntag standen die letzten Wahlen für dieses Jahr auf der Agenda. Neben der Präsidentschaftswahl in Österreich stimmten die Italiener über eine von Ministerpräsident Renzi angestrebte Verfassungsreform, welche eine Umwandlung und Verkleinerung des Senats bedeutet hätte. Italien hat sich damit gegen eine Beschleunigung von Reformen ausgesprochen, auch wenn ein Großteil der Italiener eher für einen Rücktritt Renzis als gegen die Verfassungsreform gestimmt haben dürfte. Für Italien bedeutet dies nun eine erneute politische Unsicherheit, da Renzi bereits in der Nacht seine Niederlage anerkannte und die Verantwortung dafür übernahm. ... mehr

Edelmetalle: Gold und Silber setzen Talfahrt fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 02.12.2016
Auch in der vergangenen Handelswoche setzen die Edelmetalle ihre bestehende Abwärtsbewegung fort und distanzieren sich nun endgültig von zuvor wichtigen Unterstützungsbereichen. Dabei bleibt das Umfeld für die Edelmetalle weiterhin denkbar schlecht! Der US-Dollar hat nach seiner Rallybewegung zwar eine kurze Verschnaufpause eingelegt, notiert aber weiterhin auf einem Rekordniveau. Auch die Erwartungen an steigende US-Zinsen und eine Straffung der Geldpolitikn der US-Notenbank FED lasten weiterhin auf den Edelmetallpreisen. ... mehr

WTI - Opec-Länder erzielen Einigung über Produktionskürzung!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 01.12.2016
Die Opec-Länder konnten sich im Rahmen der gestern in Wien stattfindenden Sitzung endlich auf eine Produktionskürzung einigen. Wichtige Voraussetzung war dabei unter anderem, dass der Iran seine bisherige Blockadehaltung aufgegeben und damit den Weg für eine Einigung freigemacht hat. Bereits im Vorfeld kam es bei den Erdölpreisen zu heftigen Kursschwankungen. Nachdem am Dienstag Spekulationen die Runde machten, dass es wohl zu keiner Einigung kommen dürfte, verzeichnete die Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) deutliche Verluste. ... mehr

USD/JPY - Buy the Dip!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 30.11.2016
Auch in der vergangenen Handelswoche konnte der US-Dollar seine Stärke unter Beweis stellen und der US-Dollar-Index zwischenzeitlich ein neues Dreizehnjahreshoch erreichen. Beim Währungspaar USD/JPY zog dies eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung und ein Test der Hochs aus März 2016 nach sich. Am Dienstag zeigte der Greenback allerdings erstmals deutlichere rückläufige Notierungen und auch der USD/JPY trat in eine Konsolidierungsphase ein. Bereits am gestrigen Handelstag kamen die Käufer aber wieder zurück in den Markt und sorgten dafür, dass die Vortagesverluste teilweise wieder egalisiert worden. ... mehr

EUR/USD Analyse – Dezember-Tief sorgt für kurzfristige Stabilisierung

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 29.11.2016
Die europäische Gemeinschaftswährung konnte die dynamische Abwärtsbewegung auf dem Kursniveau des Dezember-Tiefs aus 2015 temporär beenden und eine technische Gegenreaktion etablieren. Durch diese Gegenbewegung hat sich das technische Bild für einen kurzen Moment etwas aufgehellt. Zu Beginn der aktuellen Handelswoche sorgte das Italien-Referendum am kommenden Sonntag allerdings für die erwartete Anspannung und die Gemeinschaftswährung kam wieder stärker unter Druck. Die entscheidende Frage wird dabei im weiteren Verlauf sein, ob das Währungspaar EUR/USD das Vorwochentief verteidigen kann oder ob auch dieser übergeordnete Unterstützungsbereich der Abwärtsbewegung zum Opfer fällt. ... mehr

SP500 Analyse – Die Hausse nähert die Hausse!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 28.11.2016
„Die Hausse nährt die Hausse“ - ein Börsensprichwort, dass durchaus die derzeitige Rallybewegung bei den US-Indizes S&P 500 und DOW Jones erklären könnte. Auch der S&P 500 setzte in der vergangenen Handelswoche seine Aufwärtsbewegung fort und markierte bei 2.204 Punkten ein neues Allzeithoch. Auch der weiter stark notierende US-Dollar sorgt nicht für entsprechende Gewinnmitnahmen am amerikanischen Aktienmarkt. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass dies kurzfristig kein größeres Problem darstellt, sondern erst mittelfristig interessant wird. Dieser Aspekt wird momentan einfach im Zuge der Sektorrotation und massiver Branchenumschichtungen ausgeblendet. ... mehr

DAX – Italiener sorgen für Unsicherheit!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 28.11.2016
Die US-Aktienmärkte kennen nach wie vor nur die Richtung nach oben und markieren fast täglich neue Allzeithochs. Der deutsche Leitindex DAX und auch der EuroStoxx profitieren allerdings kaum von der derzeitigen Aktienrally in den USA und bleiben unter wichtigen Widerständen zurück. Beim DAX liegt der wichtigste Widerstand derzeit bei 10.800 Punkten. Diesen Widerstand hat der DAX im November bereits viermal getestet, konnte ihn aber schlussendlich nicht überwinden und zu einer Jahresendrally ansetzen. Stattdessen wurde eine enge Seitwärtsrange zwischen 10.600 und 10.800 Punkten ausgebildet, die derzeit keine Richtungsentscheidungen zulässt. ... mehr

NASDAQ setzt seine Erholung fort!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 28.11.2016
Im Zuge neuer Allzeithochs beim S&P 500 und dem DOW Jones konnte auch der NASDAQ in der vergangenen Handelswoche seine Erholung fortsetzen und den Widerstand bei 4.882 Punkten ins Visier nehmen. Hier zeigte sich allerdings eine erste bearishe Reaktion, sodass das bisherige Allzeithoch weiterhin einige Punkte entfernt ist. So bleibt dieses Allzeithoch der wichtige und übergeordnete Widerstand auf der Oberseite. ... mehr

WTI - Die Opec diktiert weiterhin das Geschehen!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 24.11.2016
Eine Einigung zwischen den einzelnen Opec-Staaten ist wieder wahrscheinlicher geworden. Nach zwei missglückten Anläufen in 2016 scheint nun eine Einigung auf entsprechende Förderkürzungen wieder realistisch zu sein. Dabei soll nach der Sitzung am 30. November eine Einigung vermeldet werden. Äußerungen aus dem Iran und Nigerias stimmten zumindest positiv und verhalfen WTI zu deutlichen Kurssteigerungen am Montag. Dennoch bleibt der Widerstandsbereich um die 50,- US-Dollar Marke das Maß aller Dinge. ... mehr

USD/JPY - Wie viel Luft ist noch nach oben?

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 23.11.2016
Im Währungspaar USD/JPY wird die aktuelle Stärke des USD ebenso deutlich wie beim EUR/USD. Auch hier wird die nach der US-Wahl eingeschlagene Richtung in beeindruckender Weise fortgesetzt und wichtige technische Handelsmarken egalisiert. Mit den anstehenden Unterstützungsbereichen beim EUR/USD gehen auch übergeordnete Widerstände beim USD/JPY einher. Aufgrund der derzeitigen Bewegungsausdehnung besteht also durchaus die Möglichkeit, dass der USD zeitnah seine Rally konsolidiert. Anleger sollten daher auch den USD/JPY weiterhin intensiv verfolgen und die Kursreaktion an den anstehenden Widerständen im Auge behalten. ... mehr

Der EUR/USD und die sich selbst erfüllende Prophezeiung!

RoboForex I B. Wachsmann - Forex - 22.11.2016
Die Abwärtsbewegung beim EUR/USD und die damit einhergehende Stärke des Greenback setzt sich weiter fort. Dabei boten auch die bisherigen Unterstützungsbereiche keine ausreichende Stärke für eine nachhaltige Stabilisierung. Damit rücken beim Währungspaar nun entscheidende Marken in den Fokus. An diesen übergeordneten Unterstützungen, welche auch im Wochen- und Monatschart eine hohe Bedeutung haben, wird sich entscheiden, ob der Euro die Parität noch verhindern kann und die Oberhand gegenüber dem Greenback behält oder ob sich das Blatt das erste Mal seit 2002 wieder zu Gunsten des USD wendet. ... mehr

NASDAQ: Topbildung voraus?

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 21.11.2016
Der amerikanische Technologie-Index NASDAQ konnte in der vergangenen Handelswoche die vorangegangenen Verluste wieder ausgleichen und zum S&P 500 wieder aufschließen. Dennoch notiert der Tech-Index weiterhin deutlich unter seinem Allzeithoch weshalb bei rückläufigen Notierungen auch eine übergeordnete Topbildung möglich erscheint. Anleger sollten daher einen genauen Blick darauf werfen ob der NASDAQ das Vorwochenhoch bei 4.841 Punkten in der laufenden Woche überwinden kann oder der Tech-Index wieder Kurs auf sein Vorwochentief bei 4.675 Punkten nimmt. ... mehr

S&P500 Analyse: Ein starker USD als Belastungsfaktor!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 21.11.2016
Der S&P 500 konnte auch in der vergangenen Handelswoche moderat zulegen und sich in den Bereich des bisherigen Allzeithochs bei 2.194 Punkte kämpfen. Ein dynamischer und mutiger Angriff auf den Widerstandsbereich sieht allerdings anders aus. Dies hängt auch damit zusammen, dass die gestiegenen Erwartungen an das Wirtschaftswachstum nicht nur Positives für US-Aktien zur Folge hat. Auch der US-Dollar zeigt nach der US-Wahl eine massive Stärke, die sich mittlerweile als Bremsklotz für die Aufwärtsbewegung bei US-Aktien herauskristallisiert. Hinzu kommt, dass durch die jüngste Kursrally einiges an Erwartungen bereits vorweggenommen worden ist. ... mehr

DAX: Das Risiko schwingt immer mit!

RoboForex I B. Wachsmann - Indizes - 21.11.2016
Ein Großereignis nach dem anderen wurde in den vergangenen Handelswochen abgearbeitet, aber der deutsche Leitindex bleibt weiterhin in seiner Seitwärtsrange zwischen 10.830 Punkten auf der Oberseite und 10.200 Punkten auf der Unterseite gefangen. Der Abverkauf der US-Wahl wurde zwar schnell gecovered, eine bullishe Richtungsentscheidung mit einem Ausbruch über den Widerstand bei 10.830 Punkten bleibt aber weiterhin aus. Auch in der vergangenen Handelswoche wurde der Widerstandsbereich mehrfach angelaufen, nur um dann einen bullishen Ausbruch erneut auf die Warteliste zu setzen. Bleibt für Anleger die Frage, wie man ... mehr

Edelmetalle - Gold und Silber weiterhin unter Druck!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 18.11.2016
Die Edelmetalle konnten als Assetklasse von der US-Wahl nicht profitieren und zählen auch 10 Tage danach zu den größten Verlierern. In der vergangenen Handelswoche wurde neben der 200er-EMA auch die wichtige Unterstützung bei 1.240,- USD aufgegeben. Insbesondere der starke US-Dollar und die zunehmende Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung durch das FED im Dezember wirken sich hier negativ auf Gold und Silber aus. Hinzu kommen steigende Renditen an den Anleihemärkten. Hier ergibt sich für Anleger nun eine weitere Alternative zu den Edelmetallen, was das weiterhin geringe Käuferinteressen derzeit belegt. ... mehr

WTI – Unterstützung hält und OPEC sendet positives Signal!

RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 17.11.2016
Die technische Lage bei der Rohölsorte West Texas Intermediate bleibt weiterhin angespannt. Die wichtige Unterstützung bei 43,15 USD konnte zwar zu Beginn der Handelswoche verteidigt werden, ob hierbei allerdings ein nachhaltiger Befreiungsschlag gelungen ist, darf weiterhin mit Skepsis hinterfragt werden. Positive Signale kamen unterdessen von der OPEC, wo sich einige Mitgliedsländer nach wie vor kompromissbereit zeigen. Die Chancen auf eine Einigung im November scheinen damit wieder leicht zu steigen, was der Markt mit einem deutlichen Anstieg am Dienstag quitierte. ... mehr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Admiral Markets UK Ltd Metatrader4 MT4SE
         
         
         
         
 
 
 
 

Keine Kolumne & Analyse mehr verpassen mit dem eltee.de RSS-Feed

Interactive Charts provided by Tradingview Data provided is delayed at least 10 minutes, Forex/CFD/BATS Data Realtime
Charts US-Aktien powered by FreeStockCharts - Data provided is Realtime (BATS)
Echzeit CFD Chartdata powered by dukascopy · Forex/Edelmetall Charts Realtime provided by Saxobank
*Realtime QuoteStream (Indikationen) CFD&Forex Data provided by GCI Financial Ltd.
°Forex&Futures Data (CFD-Data) & Globaler Wirtschaftskalender provided by investing.com
CFD Kurse können von börslichen Kursen abweichen! Alle Kurs-&Chartdaten sind reine Indikationen und nicht für den Handel geeignet!
Der Handel mit Devisen, CFDs und anderen Hebel- und Finanzprodukten kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Wenn Sie Aktien, Fonds oder andere Anlageprodukte erwerben, kann deren Wert sowohl steigen als auch fallen. Der Wert der erworbenen Titel kann dadurch geringer ausfallen als die ursprüngliche Einlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle mit dem Erwerb von Hebelprodukten und sonstigen Anlageprodukten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.
Kolumnen, Analysen & alle sonstigen Artikel stammen aus externen Quellen. Die Inhalte aller Artikel sind die alleinige Verantwortung des jeweiligen Autors. Alle Meinungen, Meldungen, Analyseergebnisse, Kurse und sonstige Informationen sind unverbindlich und werden als allgemeiner Marktkommentar/allgemeine Information angeboten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt, die hier dargebotenen Informationen keine Aufforderung zum Handel von Anlageprodukten/Handelsinstrumenten jeglicher Art darstellen und dass keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art die sich aus der Verwendung der dargebotenen Informationen ergeben können übernommern wird. Alle Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen zu Handelszwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

Disclaimer I Impressum I Media  · Alle Angaben ohne Gewähr! · © 2000-16  eltee.de